Jump label

Service navigation

Main navigation

You are here:

Main content

features in anthologies

Features in anthologies with peer-review

2016
  • Busch, V., Bunte, N. & Schurig, M. (2016): Open-earedness, musical concepts, and gender identity. In: I. Malmberg (Hrsg.): European Perspectives on Music Education Volume 6 – Open Ears-Open Minds (S. 151–168). Innsbruck: Helbing Verlag.

  • Frahm, S., Jarsinski, S., Blatt, I., Bos, W. & Kanders, M. (2016): Assessing spelling competence in the longitudinal study National Educational Panel Study – stage-specific supplement. In: H.-P. Blossfeld, J. von Maurice, M. Bayer & J. Skopek (Hrsg.): Methodological issues of longitudinal surveys: The example of the National Educational Panel Study. Wiesbaden: Springer VS.

  • Gresch, C., Strietholt, R., Kanders, M. & Solga, H. (2016): Reading-aloud versus self-administered student questionnaires: An experiment on data quality. In: H.-P. Blossfeld, J. von Maurice & J. Skopek (Hrsg.): Methodological issues of longitudinal surveys: The example of the national educational panel study (S. 561–678). Wiesbaden: Springer VS.

  • Hartwig, S. J. & Schwabe, F. (2016): Kulturell-ethnische Heterogenität im Schulalltag – Empirische Analysen zu Einstellungen und Motivation von Lehrkräften. In: R. Strietholt, W. Bos, H. G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 254–276). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Hasselhorn, J. & McElvany, N. (2016): Die Bedeutung außerschulischer Prädiktoren für schulrelevante musikpädagogischer Kompetenzen. In: R. Strietholt, W. Bos, H. G Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung      (Bd. 19, S. 186–205). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Lorenz, R. & Endberg, M. (2016): Zusammenhang zwischen medienbezogenen Lehrereinstellungen und der Förderung computer- und informationsbezogener Kompetenzen. In: R. Strietholt, W. Bos, H.-G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 206–229). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Ohle, A. & McElvany, N. (2016): Erfassung von Unterrichtsqualität in der Grundschule: Kognitiver Anspruch, Strukturierung und Motivierungsqualität. In: N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels, M. Gebauer & F. Schwabe (Hrsg.): Bedingungen und Effekte guten Unterrichts (Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung, Bd. 1, S. 117–134). Münster: Waxmann.

  • Rolff, H. G. (2016): Schulentwicklung – von der Standortplanung zur "Lernenden Schule". In: U. Steffens & T. Bargel (Hrsg.): Schulqualität – Bilanz und Perspektiven (S. 115–140). Münster: Waxmann.

  • Schröder, J. & Wilmanns, I. (2016): Institutionelle Übergänge als kritische Lebensereignisse in der Bildungsbiographie: die Beispiele Grundschulübergang, Klassenwiederholung und Abschulung. In: Strietholt, R., Bos, W., Holtappels, H. G. & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 110–135). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Schurig, M., Glesemann, B. & Schröder, J. (2016): Dimensionen von Unterrichtsqualität – Die Generalisierbarkeit von Schülerurteilen über Fächer und Zeit. In: R. Strietholt, W. Bos, H. G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 30–56). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Schwabe, F., Davier, A. von & Challoup-Deville, M. (2016): Language and culture in assessment. In: F. T. L. Leong, D. Bartram, F. Cheung, K. F. Geisinger & D. Iliescu (Hrsg.): The ITC International Handbook of Testing and Assessment (S. 301–317). New York, NY: University Press.

  • Sendzik, N., Sartory, K. & Järvinen, H. (2016): Die kommunale Gestaltung des Übergangs von der Primar- zur Sekundarstufe. Erste netzwerkanalytische Erkundungen. In: N. Kolleck, S. Kulin, I. Bormann, G. de Haan & K. Schwippert (Hrsg.): Traditionen, Zukünfte und Wandel in Bildungsnetzwerken (S. 97–128). Münster: Waxmann.

  • Sixt, M., Goy, M. & Besuch, G. (2016): NEPS concept of individual retracking. Approach, practice and first empirical evidence from starting cohorts 3 and 4. In: H.-P. Blossfeld, J. von Maurice, M. Bayer & J. Skopek (Hrsg.): Methodological issues of longitudinal surveys: The example of the National Educational Panel Study. Wiesbaden: Springer VS.

  • Stahns, R., Walzebug, A. & Kasper, D. (2016). (Bildungs-)sprachliche Anforderungen und Aufgabenschwierigkeit in Sachtext-Leseitems der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU 2011). In R. Strietholt, W. Bos, H. G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung. Daten, Beispiele und Perspektiven (Bd. 19, S. 57–83). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Steinmann, I., Zieger, L. R., Hogrebe, N. & Strietholt, R. (2016): Lesen Kinder, die nicht in der Kita waren, am Ende der Grundschule schlechter? In: R. Strietholt, W. Bos, H. G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 161–185). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Webs, T. (2016): Commitment-Typen bei Lehrkräften und ihre Zusammenhänge zu Lehrergesundheit und Schulkultur. In: R. Strietholt, W. Bos, H. G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 277–305). Münster: Waxmann.

  • Wendt, H., Smith, D. S. & Bos, W. (2016): Germany. In: I. V. S. Mullis, M. O. Martin, C. A., Goh, S. & Cotter, H. (Hrsg.), TIMSS 2015 Encyclopedia: Education policy and curriculum in mathematics and science. Zugegriffen am 27.01.2017. Verfügbar  unter http://timssandpirls.bc.edu/timss2015/encyclopedia/


2015
  • Becker, D., Strietholt, R., Schwanenberg, J. & Bos, W. (2015): Ganztagsschule „ganz gut“? In: G. Roth (Hrsg.): Zukunft des Lernens. Neurobiologie und Neue Medien (S. 113–134). Paderborn: Ferdinand Schöning.

  • Blatt, I., Frahm, S., Prosch, A., Jarsinski, S. & Voss, A. (2015): Kompetenzmodellierung im Kontext des Nationalen Bildungspanels (NEPS) am Beispiel der Rechtschreibkompetenz. In: U. Riegel, S. Schubert, G. Siebert-Ott & K. Macha (Hrsg.): Kompetenzmodellierung und Kompetenzmessung in den Fachdidaktiken (S. 43–60). Münster: Waxmann.

  • Drossel, K., Eickelmann, B. & Gerick, J. (2015): Computer use in class: the significance of educational framework conditions, attitudes and background characteristics of teachers on a level of international comparison. In: A. Brodnik & C. Lewin (Hrsg.): IFIP TC3 Working Conference: A New Culture of Learning: Computing and next Generations (S. 131–140). Lithuania: Vilnius University. Zugegriffen am  06.09.2016. Verfügbar unter http://www.ifip2015.mii.vu.lt/file/repository/IFIP_Proceedings_July_21.pdf

  • Euen, B., Vaskova, A., Walzebug, A. & Bos, W. (2015): Armutsgefährdete Schülerinnen und Schüler mit einem Förderbedarf im Förderschwerpunkt Lernen am Beispiel von PARS-F und KESS-7-F. In: P. Kuhl, P. Stanat, B. Lütje-Klose, C. Gresch, H. A. Pant & M. Prenzel (Hrsg.): Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Schulleistungserhebungen (S. 101–128). Wiesbaden: Springer VS.

  • Kasper, D. & Ünlü, A. (2015): Eigenwertzerlegung. In: R. Diaz-Bone, C. Weischer & B. Beer (Hrsg.): Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften (S. 99–100). Wiesbaden: Springer VS.

  • Kasper, D. & Ünlü, A. (2015a): Logarithmus. In: R. Diaz-Bone, C. Weischer & B. Beer (Hrsg.): Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften (S. 249). Wiesbaden: Springer VS.

  • Klemm, K. & Rolff, H. G. (2015): Chancengleichheit und Chancengerechtigkeit – Wortspiele oder Gesellschaftspolitik? In: H. Romahn & D. Rehfeld (Hrsg.): Lebenslagen – Beiträge zur Gesellschaftspolitik (S. 267–290). Marburg: Metropolis.

  • Lehmann-Wermser, A., Bunte, N., Busch, V., Kulin, S., Nonte, S., Schurig, M. & Schwippert, K. (2015): Vorstellung des Forschungsverbundes SIGrun. In: U. Kranefeld (Hrsg.): Instrumentalunterricht in der Grundschule – Prozess- und Wirkungsanalysen zum Programm „Jedem Kind ein Instrument“ (Bd. 41, S. 195–199). Bielefeld: Verlag Bertelsmann Stiftung.

  • Lorenz, R., Eickelmann, B. & Gerick, J. (2015): What affects students’ computer and information literacy around the world? – An analysis of school and teacher factors in high performing countries. In: D. Slykhuis & G. Marks (Hrsg.): Proceedings of Society for Information Technology & Teacher Education International Conference 2015 (S. 1212–1219). Chesapeake, VA: Association for the Advancement of Computing in Education (AACE).

  • Ohle, A., McElvany, N., Oerke, B., Schnotz, W., Wagner, I., Horz, H. et al. (2015): Development and Evaluation of a Competency Model for Teaching Integrative Processing of Texts and Pictures (BiTe). In: D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn & E. Klieme (Hrsg.): Competence Assessment in Education - Research, Models and Instruments. Wiesbaden: Springer VS.

  • Rolff, H. G. (2015): Schüler-Lehrer-Feedback: Die zentrale Rolle von Feedback-Konferenzen. In: C. G. Buhren (Hrsg.): Handbuch Feedback in der Schule (S. 249–262). Weinheim: Beltz.

  • Rolff, H. G. (2015): Schulentwicklung – ein medialer Underdog. In: K. Klemm & J. Roitsch (Hrsg.): Hauptsache Bildung (S. 49–58). Münster: Waxmann.


2014
  • Böttcher, W., Hogrebe, N. & Strietholt, S. (2014): Frühe Hilfen und Frühe Bildung. Chancen zur Reduktion von Chancenungleichheit? In: U. Bauer, A. Bolder, H. Bremer, R. Dobischat & G. Kutscha (Hrsg.): Expansive Bildungspolitik – Expansive Bildung? (S. 107–125). Wiesbaden: Springer VS.

  • Drossel, K., Strietholt, R. & Bos, W. (2014): Bildungsreformen und Bildungsplanung im Überblick. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 7–10). Münster: Waxmann.

  • Gerick, J. (2014): Transformationale Führung aus Lehrersicht und ihre Bedeutung für die Lehrergesundheit. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 109–127). Münster: Waxmann.

  • Gerick, J., Eickelmann, B. & Vennemann, M. (2014): Zum Wirkungsbereich digitaler Medien in Schule und Unterricht. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 206–238). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Holtappels, H. G. (2014): Bedingungen und Wirkungen systematischer Verfahren der Schulentwicklungsarbeit. In: R. Arnold & T. Prescher (Hrsg.): Schulentwicklung systemisch gestalten – Wege zu einem lebendigen und nachhaltigen Lernen in Schule und Unterricht. (S. 119–136). Köln: Wolters Kluwer.

  • Holtappels, H. G. (2014a): Entwicklung und Qualität von Ganztagsschulen. Eine vorläufige Bilanz des größten Reformprogramms in Deutschland. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 9–61). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Holtappels, H. G. (2014b): Schulentwicklung und Schulwirksamkeit. Erkenntnisse aus der Perspektive von Schulentwicklungstheorie und -forschung. In: H. G. Holtappels (Hrsg.): Schulentwicklung und Schulwirksamkeit als Forschungsfeld. Theorieansätze und Forschungserkenntnisse zum schulischen Wandel. (S. 11–47). Münster: Waxmann.

  • Holtappels, H. G., Pfeifer, M. & Scharenberg, K. (2014): Schulische Lernumgebung als Organisations- und Entwicklungsmilieu? Zur Bedeutung von Einflussfaktoren auf Schul- und Unterrichtsebene. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 143–182). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Huelmann, T., Ferdinand, H. D., Gebauer, M. M., McElvany, N., Bos, W., Köller, O. et al. (2014): Urteilsgenauigkeit von Lehrkräften bezüglich der Selbstwirksamkeitsüberzeugung von Schülerinnen und Schülern. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS- Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 298–320). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Kasper, D., Ünlü, A. & Gschrey, B. (2014): Sensitivity analyses for the mixed coefficients multinomial logit model. In: M. Spiliopoulou, L. Schmidt-Thieme & R. Janning (Hrsg.): Data analysis, machine learning and knowledge discovery (S. 389–396). Wiesbaden: Springer VS.

  • McElvany, N. & El-Khechen, W. (2014): Mädchenwörter, Jungenwörter – Geschlechtsspezifischer Wortschatz im Grundschulalter? Eine Untersuchung mit Kindern deutscher und anderer Familiensprache. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 270–297). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Müller, N., Strietholt, R. & Hogrebe, N. (2014): Ungleiche Zugänge zum Kindergarten. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 33–46). Münster: Waxmann.

  • Pfeifer, M. (2014): Einflussfaktoren in Unterricht und Schule zur Verringerung sozialer Disparitäten. Ein Überblick zum aktuellen Forschungsstand. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 183–205). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Pfeifer, M. (2014a): The influence of elaborated teaching on the reading competence of socially disadvantaged pupils. In: M. Pfeifer (Hrsg.): Schulqualität und Schulentwicklung. Theorien, Analysen und Potentiale (S. 49–58). Münster: Waxmann.

  • Rolff, H. G. (2014): Sind schulische Strukturfaktoren wirklich nicht so wichtig? In: E. Terhart (Hrsg.): Die Hattie-Studie in der Diskussion: Probleme sichtbar machen (S. 67–77). Seelze: Friedrich Verlag.

  • Rolff, H. G. (2014): Wirksame fachliche Unterrichtsentwicklung – Konzepte und empirische Befunde. In: K. Mattern & U. Hirt (Hrsg.): Coaching im Fachunterricht (S. 16–38). Weinheim: Beltz.

  • Schurig, M. & Busch, V. (2014): Entwicklung der Musikpräferenz von Grundschulkindern. Individuelle, soziale und musikbezogene Einflüsse. In: A. Lehmann-Wermser, V. Busch, K. Schwippert & S. Nonte (Hrsg.): Mit Mikrofon und Fragebogen in die Grundschule. Jedem Kind ein Instrument (JeKi) – eine empirische Längsschnittstudie zum Instrumentalunterricht (S. 63–96). Münster: Waxmann.

  • Spillebeen, L. & Willems, A. S. (2014): Wie verändert sich die Schulqualität an Ganztagsschulen aus Sicht der Lehrkräfte? Zur Anwendung von latenten Mover-Stayer-Modellen. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 307–325). Münster: Waxmann.

  • Strietholt, R. (2014): Studying educational inequality: reintroducing normative notions. In: R. Strietholt, W. Bos, J.-E. Gustafsson & M. Rosén (Hrsg.): Educational Policy Evaluation Through International Comparative Assessments (S. 51–58). Münster: Waxmann.

    Strietholt, R., Gustafsson, J.-E., Rosén, M. & Bos, W. (2014): Outcomes and causal inference in international comparative assessments. In: R. Strietholt, W. Bos, J.-E. Gustafsson & M. Rosén (Hrsg.): Educational policy evaluation through international comparative assessments (S. 9–18). Münster: Waxmann.

  • Trendtel, M., Ünlü, A., Kasper, D. & Stubben, S. (2014): Using latent class models with random effects for investigating local dependence. In: M. Spiliopoulou, L. Schmidt-Thieme & R. Janning (Hrsg.): Data analysis, machine learning and knowledge discovery (S. 407–416). Wiesbaden: Springer VS.

  • Ünlü, A., Kasper, D., Trendtel, M. & Schurig, M. (2014): The OECD's Programme for International Student Assessment (PISA) study: A review of its basic psychometric concepts. In: M. Spiliopoulou, L. Schmidt-Thieme & R. Janning (Hrsg.): Data analysis, machine learning and knowledge discovery (S. 417–425).Wiesbaden: Springer VS.

  • Willems, A. S. & Holtappels, H. G. (2014): Pädagogische Prozessqualität an Ganztagsschulen: Ausgewählte Befunde des bundesweiten StEG-Bildungsmonitoring 2012 zu Zielen und Konzepten von Ganztagsgrund- und Sekundarstufenschulen. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 333–355). Münster: Waxmann.

  • Willems, A. S. & Spillebeen, L. (2014): Wie lassen sich Schulqualitätsprofile an Ganztagsschulen und deren Veränderung beschreiben? Zur Anwendung von Latent-Class und Latent-Transition Analysen im Längsschnitt. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, Willems, A. S., W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 101–142). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Willems, A. S., Wendt, H., Gröhlich, C., Walzebug, A. & Bos, W. (2014): Mehr Chancengerechtigkeit durch die Ganztagsschule? Ein Vergleich selektionsbedingter Ungleichheiten in der Bildungsteilhabe bei Schülerinnen und Schülern an Ganz‐ und Halbtagsgrundschulen auf Basis der IGLU und TIMSS 2011 Daten. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, Willems, A. S., W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 101–142). Weinheim: Beltz Juventa.


2013
  • Gebauer, M. M., Klukas, S. & McElvany, N. (2013): Einstellungen von Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern zum Umgang mit heterogenen Schülergruppen in Schule und Unterricht. In: N. McElvany, M. M. Gebauer, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.): Sprachliche, kulturelle und soziale Heterogenität in der Schule als Herausforderung und Chance der Schulentwicklung. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 17, S. 191–216). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Gebauer, M. M., Mönig, S. & Bos, W. (2013): Kompetenzen angehender Lehrkräfte – ein Vergleich von MINT- und Nicht-MINT-Studierenden. In S. Hußmann & C. Selter (Hrsg.): Diagnose und individuelle Förderung in der MINT-Lehrerbildung. Das Projekt dortMINT (S. 227–244). Münster: Waxmann.

  • Hartmann, R. M. & El-Khechen, W. (2013): Lesekompetenzerwerb im Kontext von migrationsbedingter sprachlicher Diversität. In: N. McElvany, M. M. Gebauer, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.): Sprachliche, kulturelle und soziale Heterogenität in der Schule als Herausforderung und Chance der Schulentwicklung. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 17, S. 102–129). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Holtappels, H. G. (2013): Innovationen in Schulen – Theorieansätze und Forschungsbefunde zur Schulentwicklung. In: M. Rürup & I. Bormann (Hrsg.): Innovationen im Bildungswesen. Analytische Zugänge und empirische Befunde (S. 45–69). Wiesbaden: Springer VS.

  • McElvany, N. & Razakowski, J. (2013): Soziale Ungleichheiten und Schule – Forschungsstand im Überblick und Ansatzpunkte. In: N. McElvany, M. M. Gebauer, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.): Sprachliche, kulturelle und soziale Heterogenität in der Schule als Herausforderung und Chance der Schulentwicklung. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 17, S. 50–79). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Schwabe, F. & Gebauer, M. M. (2013): (Test-)Fairness - eine Herausforderung an standardisierte Leistungsdiagnostik. In: N. McElvany, M. M. Gebauer, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.): Sprachliche, kulturelle und soziale Heterogenität in der Schule als Herausforderung und Chance der Schulentwicklung. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 17, S. 217–236). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Schwanenberg, J., Becker, D., McElvany, N. & Pfuhl, N. (2013): Elternpartizipation an Grundschulen unter Berücksichtigung des sozialen und kulturellen Familienhintergrunds. In: N. McElvany, M. M. Gebauer, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.): Sprachliche, kulturelle und soziale Heterogenität in der Schule als Herausforderung und Chance der Schulentwicklung. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 17, S. 150–180). Weinheim: Beltz Juventa.

Features in anthologies without peer-review

2016
  • Becker, D., Drossel, K., Schwanenberg, J., Wendt, H. & Bos, W. (2016): Der Sozialindex: Theoretische Fundierung und forschungspraktische Relevanz für die Erfassung der Schülerkomposition von Gymnasien. In: B. Groot-Wilken, K. Isaac & J.-P. Schräpler (Hrsg.): Sozialindices für Schulen. Hintergründe, Methoden und Anwendung (S. 121–142). Münster: Waxmann.

  • Bos, W. & Lorenz, R. (2016): Konzeption, Anlage und Durchführung des Länderindikators 2016. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 29–41). Münster: Waxmann.

  • Bos, W., Wendt, H., Köller, O., Selter, C., Schwippert, K. & Kasper, D. (2016): TIMSS 2015: Wichtige Ergebnisse im Überblick. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 13–29). Münster: Waxmann.

  • Drossel, K., Schulz-Zander, R., Lorenz, R. & Eickelmann, B. (2016): Gelingensbedingungen IT-bezogener Lehrerkooperation als Merkmal von Schulqualität. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 – Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 143–167). Münster: Waxmann.

  • Eickelmann, B., Gerick, J., Drossel, K. & Bos, W. (2016): Vertiefende Analysen zu ICILS 2013 – Befunde und mögliche Entwicklungsperspektiven. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 - Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 7–32). Münster: Waxmann.

  • Eickelmann, B., Lorenz, R. & Endberg, M. (2016): Die Relevanz der Phasen der Lehrerausbildung hinsichtlich der Vermittlung didaktischer und methodischer Kompetenzen für den schulischen Einsatz digitaler Medien in Deutschland und im Bundesländervergleich. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 148–179). Münster: Waxmann.

  • Eickelmann, B., Rollet, W., Weischenberg, J. & Vennemann, M. (2016): Der Erwerb von computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Ganztags- und Halbtagsschülerinnen und -schülern. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 - Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 7–32). Münster: Waxmann.

  • Endberg, M. & Lorenz, R. (2016): Schulische Ausstattung mit digitalen Medien in der Sekundarstufe I in Deutschland und im Bundesländervergleich. Aktuelle Ergebnisse für 2016 und der Trend seit 2015. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 42–79). Münster: Waxmann.

  • Endberg, M. & Lorenz, R. (2016a): Selbsteinschätzung medienbezogener Kompetenzen von Lehrkräften in Deutschland und im Bundesländervergleich. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 180–208). Münster: Waxmann.

  • Frey, K. A. & Wendt, H. (2016): Soziale Kompetenz von Kindern in Deutschland am Ende der Grundschulzeit. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 333–350). Münster: Waxmann.

  • Gerick, J., Eickelmann, B., Drossel, K. & Lorenz, R. (2016): Perspektiven von Schulleitungen auf neue Technologien in Schule und Unterricht. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 – Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 60–92). Münster: Waxmann.

  • Guill, K. & Wendt, H. (2016): Außerschulischer Nachhilfeunterricht am Ende der Grundschulzeit. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 247–256). Münster: Waxmann.

  • Hermstein, B. & Höhne, T. (2016): Beste Lehrer für beste Schulen? Grenzverschiebungen und Indifferenzierung durch veränderte Lehrkräfterekrutierung. In: B. Hermstein, N. Berkemeyer & V. Manitius (Hrsg.): Institutioneller Wandel des Bildungswesens. Facetten, Befunde und Kritik. Weinheim: Beltz Juventa.

  • Kammerl, R., Lorenz, R. & Endberg, M. (2016): Medienbezogene Fortbildungsaktivitäten von Lehrkräften in Deutschland und im Bundesländervergleich. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 209–235). Münster: Waxmann.

  • Kasper, D., Wendt, H., Bos, W. & Köller, O. (2016): Trends in mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen am Ende der Grundschulzeit in Deutschland. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 367–382). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R. & Bos, W. (2016): Schule digital – der Länderindikator 2016. Überblick und zentrale Ergebnisse. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 11–28). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R. & Endberg, M. (2016): Förderung der medienbezogenen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I in Deutschland und im Bundesländervergleich. Aktuelle Ergebnisse für 2016 und der Trend seit 2015. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 110–147). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R., Endberg, M. & Bundsgaard, J. (2016): Länderportrait Dänemark. Medienbildung im Schulsystem und in der Lehrerausbildung sowie die Darstellung schulischer Good-Practice-Beispiele. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 264–289). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R., Endberg, M. & Eickelmann, B. (2016): Unterrichtliche Nutzung digitaler Medien von Lehrkräften der Sekundarstufe I in Deutschland und im Bundesländervergleich. Aktuelle Ergebnisse für 2016 und der Trend seit 2015. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 80–109). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R., Gerick, J., Wendt, H. & Weischenberg, J. (2016): Einschätzung von Sekundarstufenlehrkräften zu ihren Kompetenzen im Umgang mit neuen Technologien in Lehr- und Lernprozessen. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 – Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 119–142). Münster: Waxmann.

  • Manitius, V., Jungermann, A. & Bos, W. (2016): Regionalization as a justice-based support strategy for school development: The example of local education offices in NRW, Germany. In: T. Coelen, A. J. Heinrich & A. Million (Hrsg.): Education, space and urban planning: Education as a component of the city. Wiesbaden: Springer VS.

  • McElvany, N., Hardy, I., Cinar, M. & Ohle, A. (2016): InterMut – Potenzial der Muttersprache zur Verringerung  von Bildungsungleichheit – Wortschatzerwerb von Kindern mit nicht deutscher Familiensprache vor zentralen Übergängen des Bildungssystems. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.): Chancengerechtigkeit und Teilhabe. Ergebnisse aus der Forschung (S. 62–63). Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.

  • McElvany, N., Köller, O., Bos, W., Gebauer, M. M. & Ferdinand, H. (2016): Selbstwirksamkeitserwartung bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund: Differenzielle Erwerbsformen, diagnostische Fähigkeiten der Lehrkräfte und Bedeutung für die Leistungsentwicklung. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.): Chancengerechtigkeit und Teilhabe. Ergebnisse aus der Forschung (S. 59–61). Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.

  • Pfeifer, M., Wieckert, S. & Wendt, H. (2016): Wirkungen individualisierten Unterrichts in Grundschulen – Implikationen für die pädagogische Praxis. In: F. Heinzel & K. Koch (Hrsg.): Individualisierung im Grundschulunterricht. Jahrbuch Grundschulforschung 2016. (S. 153–157). Wiesbaden: Springer VS.

  • Porsch, R. & Wendt, H. (2016): Aus- und Fortbildung von Mathematik und Sachunterrichtslehrkräften. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 189–204). Münster: Waxmann.

  • Rieser, S., Stahns, R., Walzebug, A. & Wendt, H. (2016): Einblicke in die Gestaltung des Mathematik- und Sachunterrichts. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 205–224). Münster: Waxmann.

  • Rolff, H. G. (2016): Bildungslandschaften und Schulleitung in der Praxis: Die Regionale Bildungslandschaft Dortmund. In: S. G. Huber (Hrsg.): Grundkurs Schulmanagement XIII (S. 209–221). Köln: Carl Link.

  • Rolff, H. G. (2016): Fünf Dekaden Schulreform und die Genese von Schulleitung. In: H. G. Rolff & J. Teichert (Hrsg.): Schulleitung in der Wissensgesellschaft (S. 22–38). Weinheim: Beltz Juventa.

  • Schaumburg, H., Prasse, D., Eickelmann, B. & Gerick, J. (2016): Mobiles Lernen und computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Achtklässlerinnen und Achtklässlern. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 - Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 93–118). Münster: Waxmann.

  • Selter, C., Walter, D., Walther, G. & Wendt, H. (2016): Mathematische Kompetenzen im internationalen Vergleich: Testkonzeption und Ergebnisse. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 79–136). Münster: Waxmann.

  • Semper, I., Hermstein, B. & Berkemeyer, N. (2016): Qualitative Forschungsmethoden in Praxisphasen der Lehrerbildung – Das Beispiel Leitfadeninterviews. In: E. Jürgens (Hrsg.): Erfolgreich durch das Praxissemester (S. 117–187). Berlin: Cornelsen.

  • Sendzik, N. & Jungermann, A. (2016): Schule als Teil regionaler Bildungslandschaften. In: K. Glasmachers & I. Kamski (Hrsg.): Veränderungsprozesse an Schulen aktiv gestalten. Grundlagen, Methoden und Beispiele für die Umsetzung zentraler Aspekte (S. 295–307). Neuwied: Carl Link.

  • Senkbeil, M., Ihme, J.M. & Gerick, J. (2016): Motivationale Typen der Computernutzung. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 – Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 194–119). Münster: Waxmann.

  • Steffensky, M., Kleickmann, T., Kasper, D. & Köller, O. (2016): Naturwissenschaftliche Kompetenzen im internationalen Vergleich: Testkonzeption und Ergebnisse. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 137–188). Münster: Waxmann.

  • Steinmann, I., Wendt, H. & Bos, W. (2016): Leistungsdisparität von Grundschulkindern mit und ohne Migrationshintergrund im Lichte von IGLU/TIMSS 2011. In: T. Goll, M. Oberle & S. Rappenglück (Hrsg.): Herausforderung Migration: Perspektiven der politischen Bildung (S. 22–32). Schwalbach: Wochenschau-Verlag.

  • Stubbe, T. C., Lorenz, J., Bos, W. & Kasper, D. (2016): Der Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 351–365). Münster: Waxmann.

  • Stubbe, T. C., Schwippert, K. & Wendt, H. (2016): Soziale Disparitäten der Schülerleistungen in Mathematik und Naturwissenschaften. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 299–316). Münster: Waxmann.Tarelli, I. & Bos, W. (2013): Kontextanalyse und empirische Bildungsforschung mit IGLU. In: R. Becker & A. Schulze (Hrsg.): Bildungskontexte. Strukturelle Voraussetzungen und Ursachen ungleicher Bildungschancen (S. 117–144). Wiesbaden: Springer VS.

  • Welling, S., Lorenz, R. & Eickelmann, B. (2016): Kooperation von Lehrkräften der Sekundarstufe I zum Einsatz digitaler Medien in Lehr- und Lernprozessen in Deutschland und im Bundesländervergleich. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 236–263). Münster: Waxmann.

  • Wendt, H., Bos, W., Kasper, D., Walzebug, A., Goy, M. & Jusufi, D. (2016): Ziele, Anlage und Durchführung der Trends in International Mathematics and Science Study. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 31–77). Münster: Waxmann.

  • Wendt, H., Goy, M., Walzebug, A. & Valtin, R. (2016): Bildungsangebote an Ganz- und Halbtagsgrundschulen in Deutschland. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 225–245). Münster: Waxmann.

  • Wendt, H., Kasper, D., Bos, W., Vennemann, M. & Goy, M. (2016): Wie viele Punkte auf der TIMSS-Metrik entsprechen einem Lernjahr? Leistungszuwächse in Mathematik und Naturwissenschaften am Ende der Grundschulzeit. In: T. Eckert & B. Gniewosz (Hrsg.): Bildungsgerechtigkeit (S. 121-153). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

  • Wendt, H., Schwippert, K. & Stubbe, T. C. (2016): Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 317–331). Münster: Waxmann.

  • Wendt, H., Steinmayr, R. & Kasper, D. (2016): Geschlechterunterschiede in mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 257–297). Münster: Waxmann.


2015
  • Berkemeyer, N., Hermstein, B. & Manitius, V. (2015): Raum als Kategorie einer bildungssoziologischen Schulforschung. In: T. Coelen, A. J. Heinrich & A. Million (Hrsg.): Stadtbaustein Bildung (S. 331–340). Wiesbaden: Springer VS.

  • Beutel, S.-I., Glesemann, B., Wehe, I., Burghoff, M. & Stebner, F. (2015): Selbstständigkeit fördern, Verständigung ermöglichen, Lernwege begleiten. In: W. Bos & H. Wendt (Hrsg.): Ganz In. Mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium NRW. Materialien für die Praxis. Münster: Waxmann.

  • Bos, W. & Lorenz, R. (2015): Schule digital – der Länderindikator 2015. Überblick und zentrale Ergebnisse. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 9–19). Münster: Waxmann.

  • Bremerich-Vos, A., Ferencik-Lehmkuhl, D., Schwanenberg, J. & Schwinning, S. (2015): Zwischenbilanz der fachdidaktischen Arbeit im Fach Deutsch. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 237–263). Münster: Waxmann.

  • Busch, V., Schurig, M., Bunte, N. & Beutler-Prahm, B. (2015): Teilprojekt „Präferenz“ – Entwicklung musikbezogener Präferenz von Grundschulkindern. In: U. Kranefeld (Hrsg.): Instrumentalunterricht in der Grundschule – Prozess- und Wirkungsanalysen zum Programm „Jedem Kind ein Instrument“ (Bildungsforschung Bd. 41, S. 255–273). Bielefeld: Bertelsmann.

  • Dalehefte, I. M., Rieck, K., Wendt, H., Kasper, D., Köller, O. & Bos, W. (2015): Mathematische Kompetenzen von Lernenden aus SINUS-Grundschulen im Vergleich zu TIMSS 2011. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 185–200). Münster: Waxmann.

  • Eickelmann, B., Gerick, J. & Bos, W. (2015): Schulische Prädiktoren für die Nutzung neuer Technologien im Mathematikunterricht der Primarstufe und ihre Zusammenhänge mit Schülerkompetenzen. Analysen auf der Grundlage von TIMSS 2011. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 239–256). Münster: Waxmann.

  • Endberg, M. & Lorenz, R. (2015): Länderportraits. Medieninitiativen in Thüringen und Nordrhein-Westfalen sowie Darstellung schulischer Good-Practice-Beispiele. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 189–236). Münster: Waxmann.

  • Endberg, M., Lorenz, R. & Senkbeil, M. (2015): Einstellungen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 95–140). Münster: Waxmann.

  • Frey, K., Wendt, H. & Kasper, D. (2015): Soziale Kompetenz von Grundschulkindern in Deutschland. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 55–76). Münster: Waxmann.

  • Gerick, J., Eickelmann, B. & Bos, W. (2015): Digitale Kompetenzen als neues Handlungsfeld für Schulen und Schulleitungen. In: H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Hrsg.): Schulleitung und Schulentwicklung (S. 35–51). Stuttgart: Raabe.

  • Glesemann, B. & Järvinen, H. (2015): Schulische Netzwerke zur Unterstützung der Einführung und Konzeption des Ganztags an Gymnasien. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 129–151). Münster: Waxmann.

  • Hermstein, B. & Manitius, V. (2015): Bildungsberichterstattung als diskursive Ordnung. Begründung der Annahme von sozialer Gerechtigkeit als Leitkategorie. In: V. Manitius, B. Hermstein, N. Berkemeyer & W. Bos (Hrsg.): Zur Gerechtigkeit von Schule (S. 270–292). Münster: Waxmann.

    Hillebrand, A. (2015): Die Haltekraft von Ganztagsgymnasien. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 225–236). Münster: Waxmann.

    Höfer, C. & Rolff, H. G. (2015): Transfer von Unterrichtsentwicklung. In: H. G. Rolff (Hrsg.): Handbuch Unterrichtsentwicklung (S. 609–635). Weinheim: Beltz.

    Hoeft, M., Wendt, H. & Kasper, D. (2015): Familiäre Lernumwelten in Europa – Zusammenhänge formeller und informeller häuslicher Aktivitäten zwischen Eltern und Kindern im Vorschulalter in den Förderdimensionen Early Literacy und Early Numeracy. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 135–160). Münster: Waxmann.

  • Kahnert, J., Eickelmann, B., Lorenz, R. & Bos, W. (2015): Die Steuerungsfunktion von zentralen Abiturprüfungen – Analysen und kontroverse Einschätzungen der Aufgabenschwierigkeit- und fairness und mögliche Rückkopplungen auf den Unterricht. In: H. J. Abs, T. Brüsemeister, M. Schemmann & J. Wissinger (Hrsg.): Governance im Bildungswesen zwischen Steuerung, Koordination und Marktgeschehen (S. 89–115). Wiesbaden: Springer VS.

  • Lehmann-Wermser, A., Bunte, N., Busch, V., Kulin, S., Nonte, S., Schurig, M. & Schwippert, K. (2015): Vorstellung des Forschungsverbundes SIGrun. In: U. Kranefeld (Hrsg.): Instrumentalunterricht in der Grundschule – Prozess- und Wirkungsanalysen zum Programm „Jedem Kind ein Instrument“ (Bd. 14, S. 195–199). Bielefeld: Verlag Bertelsmann Stiftung.

  • Lindemann, S. & Wendt, H. (2015): Auf dem Weg zum gebundenen Ganztagsgymnasium. Schwerpunktsetzungen in der Entwicklungsarbeit an Ganz-In-Gymnasien. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 83–128). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R. & Bos, W. (2015): Konzeption, Anlage und Durchführung des Projekts Schule digital – der Länderindikator 2015. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 20–29). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R. & Endberg, M. (2015): Förderung der IT-bezogenen Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern durch Lehrpersonen in der Sekundarstufe I. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 141–188). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R. & Schaumburg, H. (2015): Nutzung digitaler Medien im Unterricht der Sekundarstufe I. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 59–94). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R. & Schulz-Zander, R. (2015): Schulische Ausstattung mit digitalen Medien in der Sekundarstufe I. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 30–58). Münster: Waxmann.

  • Manitius, V., Hermstein, B., Berkemeyer, N. & Bos, W. (2015): Zum Potenzial der Gerechtigkeitskategorie für schulsystemische Betrachtungen. In: V. Manitius, B. Hermstein, N. Berkemeyer & W. Bos (Hrsg.): Zur Gerechtigkeit von Schule (S. 7–14). Münster: Waxmann.

  • Manitius, V., Jungermann, A. & Bos, W. (2015): Regionalisierung als gerechtigkeitsbezogene Unterstützungsstrategie für Schulentwicklung. In: T. Coelen, A. J. Heinrich & A. Million (Hrsg.): Stadtbaustein Bildung (S. 351–361). Wiesbaden: Springer VS.

  • McElvany, N. & Ohle, A. (2015): Lese- und Sprachförderung – Theoretische und empirische Implikationen für die Unterrichtsentwicklung. In: H.-G. Rolff (Hrsg.): Handbuch Unterrichtsentwicklung (S. 44–61). Weinheim: Beltz.

  • Piel, S., Schuchart, C. & Wendt, H. (2015): Der Einfluss der sozialen Herkunft und des Migrationshintergrundes auf die Lösungswahrscheinlichkeit bei unterschiedlichen mathematischen Aufgabentypen. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 117–134). Münster: Waxmann.

  • Porsch, R. & Wendt, H. (2015): Welche Rolle spielt der Studienschwerpunkt von Sachunterrichtslehrkräften für ihre Selbstwirksamkeit und die Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler? In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 161–184). Münster: Waxmann.

  • Rolff, H. G. (2015): Formate der Unterrichtsentwicklung und Rolle der Schulleitung. In: H. G. Rolff  (Hrsg.): Handbuch Unterrichtsentwicklung (S. 12–32). Weinheim: Beltz.

  • Rolff, H. G. (2015): Professionelle Lerngemeinschaften als Königsweg. In: H. G. Rolff (Hrsg.): Handbuch Unterrichtsentwicklung (S. 564 –575). Weinheim: Beltz.

  • Schurig, M., Schulte, K. & Lehmann-Wermser, A. (2015): Der Datenpool. In: U. Kranefeld (Hrsg.): Instrumentalunterricht in der Grundschule – Prozess- und Wirkungsanalysen zum Programm „Jedem Kind ein Instrument“ (Bildungsforschung Bd. 41, S. 274–278). Bielefeld: Bertelsmann.

  • Schurig, M., Wendt, H., Kasper, D. & Bos, W. (2015): Fachspezifische Stärken und Schwächen von Viertklässlerinnen und Viertklässlern in Deutschland im europäischen Vergleich. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 35–54). Münster: Waxmann.

  • Schwabe, F., Trendtel, M., Robitzsch, A. & McElvany, N. (2015): Die Bedeutung des Antwortformats bei Lesetestaufgaben für unterschiedliche Schülersubgruppen unter besonderer Berücksichtigung von Fähigkeitsunterschieden. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 97–116). Münster: Waxmann.

    Schwanenberg, J., Hoeft, M. & Burghoff, M. (2015): Einführung des gebundenen Ganztags an Gymnasien. Praxistipps für Schulleitungen. In: W. Bos & H. Wendt (Hrsg.): Ganz In. Mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium NRW. Materialien für die Praxis. Münster: Waxmann.

  • Schwanenberg, J. & Schurig, M. (2015): Zur Sozialstruktur der Schüler/-innen an Ganztagsgymnasien. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 67–88). Münster: Waxmann.

  • Schwanenberg, J., Winkelsett, D. & Schurig, M. (2015): Methoden der wissenschaftlichen Begleitforschung im Projekt Ganz In. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 493–516). Münster: Waxmann.

  • Schwippert, K., Stubbe, T. C. & Wendt, H. (2015): IGLU/TIMSS: International vergleichende Schulleistungsuntersuchungen im Grundschulbereich von 2001 bis 2011. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 19–34). Münster: Waxmann.

  • Sendzik, N. & Järvinen, H. (2015): Weitergehende quantitative Ergebnisse: Transfer der Netzwerkarbeit in das Kollegium, das Bildungsbüro als Unterstützungssystem und Projekterfolg. In: J. Otto, N. Sendzik, H. Järvinen, N. Berkemeyer & W. Bos (Hrsg.): Kommunales Netzwerkmanagement. Forschung, Praxis, Perspektiven (S. 131–151). Münster: Waxmann.

  • Wendt, H., Stubbe, T. C., Schwippert, K. & Bos, W. (2015): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 11–18). Münster: Waxmann.

  • Willems, A. S. & Glesemann, B. (2015): Individuelle Förderung und der Umgang mit Heterogenität im Fachunterricht an Ganztagsgymnasien: Unterscheidet sich die Wahrnehmung leistungsstarker und -schwacher Schülerinnen und Schüler? In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 414–443). Münster: Waxmann.

  • Willems, A. S., Wendt, H. & Radisch, F. (2015): Domänenspezifische Kompetenzen und Chancengerechtigkeit im Vergleich von Ganz- und Halbtagsgrundschultypen: Zur Rolle individueller Herkunftsmerkmale und der Komposition der Schülerschaft. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W.

  • Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 218–238). Münster: Waxmann.

  • Wilmanns, I., Willems, A. S., Thürmann, E., Platz, U. & Bos, W. (2015): Sprachsensibler Unterricht am Ganztagsgymnasium. Ein Fortbildungskonzept für Lehrkräfte zur Förderung bildungssprachlicher Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 444–473). Münster: Waxmann.


2014
  • Bos, W., Eickelmann, B. & Gerick, J. (2014): Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern der 8. Jahrgangsstufe in Deutschland und im internationalen Vergleich. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 113–147). Münster: Waxmann.

  • Bos, W., Eickelmann, B., Gerick, J., Goldhammer, F., Schwippert, K., Schaumburg, H. et al. (2014): ICILS 2013 – Eine international vergleichende Schulleistungsstudie der IEA. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 33–42). Münster: Waxmann.

  • Buddeberg, M., Wendt, H., Hornberg, S. & Bos, W. (2014): Lehrerkooperation an Grundschulen mit unterschiedlicher Zeitstruktur. In: M. Pfeifer (Hrsg.): Schulqualität und Schulentwicklung. Theorien, Analysen und Potentiale (S. 112–138). Münster: Waxmann.

  • Drossel, K., Gerick, J. & Eickelmann, B. (2014): Digitale Kluft in der Grundschule? Die Ausstattung und Nutzung digitaler Medien von Kindern vor dem Hintergrund sozialer Disparitäten. In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 123–140). Münster: Waxmann.

  • Eickelmann, B., Bos, W., Gerick, J. & Kahnert, J. (2014): Anlage, Durchführung und Instrumentierung von ICILS 2013. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 147–196). Münster: Waxmann.

  • Eickelmann, B., Gerick, J. & Bos, W. (2014): Die Studie ICILS 2013 im Überblick –Zentrale Ergebnisse und Entwicklungsperspektiven. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 9–31). Münster: Waxmann.

  • Eickelmann, B. & Lorenz, R. (2014): Wie schätzen Grundschullehrerinnen und -lehrer den Stellenwert digitaler Medien ein? In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 49–58). Münster: Waxmann.

  • Eickelmann, B., Schaumburg, H., Drossel, K. & Lorenz, R. (2014): Schulische Nutzung von neuen Technologien in deutschen Schulen im internationalen Vergleich. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 197–229). Münster: Waxmann.

  • Gerick, J., Drossel, K. & Eickelmann, B. (2014): Zur Rolle der Schulleitung bei der Integration digitaler Medien in Grundschulen. In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 35–48). Münster: Waxmann.

  • Gerick, J., Schaumburg, H., Kahnert, J. & Eickelmann, B. (2014): Lehr- und Lernbedingungen des Erwerbs in formationsbezogener Kompetenzen in den ICILS 2013-Teilnehmerländern. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 44–81). Münster: Waxmann.

  • Gerick, J., Vennemann, M., Lorenz, R. & Eickelmann, B. (2014): Schulische Ausstattung mit digitalen Medien in der Grundschule. In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 19–34). Münster: Waxmann.

  • Järvinen, H., Sendzik, N. & Bos, W. (2014): Bildungslandschaften – Eine Antwort auf den demographischen Wandel? In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.): Tagungspublikation Bildungsforschung 2020. Herausforderungen und Perspektiven (S. 336–354). Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.

  • Kahnert, J. & Endberg, M. (2014): Fachliche Nutzung digitaler Medien im Mathematikunterricht der Grundschule. In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 85–96). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R., Eickelmann, B., Kahnert, J. & Walzebug, A. (2014): Schwierigkeitsmerkmale von Mathematikaufgaben im Zentralabitur aus fachlicher und sprachlicher Perspektive. Experteneinschätzungen und statistische Befunde im Vergleich. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 229–250). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R. & Gerick, J. (2014): Neue Technologien und die Leseleistung von Grundschulkindern – Zur Bedeutung der schulischen und außerschulischen Nutzung digitaler Medien. In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 59–72). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R., Gerick, J., Schulz-Zander, R. & Eickelmann, B. (2014): Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Jungen und Mädchen im internationalen Vergleich. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 231–236). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R. & Kahnert, J. (2014): Computernutzung von Grundschulkindern – (k)eine Geschlechterfrage? In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 111–121). Münster: Waxmann.

  • Manitius, V., Semper, I., Berkemeyer, N. & Bos, W. (2014): Anerkennung als Analysekategorie in der Bildungsberichterstattung. In: A. Dörpinghaus (Hrsg.): Bildung an ihren Grenzen. Zwischen Theorie und Empirie (S. 25–44). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

  • Rolff, H. G. (2014): Professionelle Lerngemeinschaften als Königsweg von Unterrichtsentwicklung? In: H. G. Holtappels (Hrsg.): Schulentwicklung und Schulwirksamkeit als Forschungsfeld (S. 195–218). Münster: Waxmann.

  • Rolff, H. G. (2014): Zur Rolle von Peer Reviews in der Schulentwicklung und im Qualitätsmanagement. In: M. Pfeifer (Hrsg.): Schulqualität und Schulentwicklung S. 208–228). Münster: Waxmann.

  • Rollett, W. & Willems, A. S. (2014): Zur Bedeutung der Modellierung differentieller Schulentwicklungsverläufe am Beispiel der Entwicklung des außerunterrichtlichen Angebotes an Ganztagsschulen. In: M. Pfeifer (Hrsg.): Schulqualität und Schulentwicklung. Theorien, Analysen und Potentiale (S. 175–188). Münster: Waxmann.

  • Schurig, M., Schulte, K., Lehmann-Wermser, A., Campos, S. & Schwippert, K. (2014): Der Datenpool. In: A. Lehmann-Wermser, V. Busch, K. Schwippert & S. Nonte (Hrsg.): Mit Mikrofon und Fragebogen in die Grundschule. Jedem Kind ein Instrument (JeKi) – eine empirische Längsschnittstudie zum Instrumentalunterricht. Münster: Waxmann.

  • Schwabe, F. & McElvany, N. (2014): Potential unterschiedlicher Handlungsansätze zur Verringerung von Herkunftseffekten auf den Bildungserfolg. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.): Tagungspublikation Bildungsforschung 2020. Herausforderungen und Perspektiven (S. 32–44). Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.

  • Vennemann, M., Eickelmann, B. & Wendt, H. (2014): Heterogenität auf Schulebene? Kompositionsmuster an Grundschulen in Deutschland und ihr Zusammenspiel mit schulischen Ressourcen. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 65–86). Münster: Waxmann.

  • Wendt, H., Vennemann, M., Schwippert, K. & Drossel, K. (2014): Soziale Herkunft und computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 265–296). Münster: Waxmann.


2013
  • Buddeberg, M. & Gebauer, M. M. (2013): Der Beitrag von kollektiver Selbstwirksamkeitsüberzeugung und wahrgenommenem Schulleiterhandeln für Innovationsbereitschaft von Lehrkräften. In: K. Schwippert, M. Bonsen & N. Berkemeyer (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung. Theorien, Methoden, Befunde und Perspektiven. (Festschrift für Wilfried Bos, S. 111–128). Münster: Waxmann.

  • Busch, V., Schurig, M. & Bunte, N. (2013): Mädchenmusik oder Jungenmusik? JeKi und die Entwicklung musikalischer Vorlieben im Grundschulalter In: Koordinierungsstelle des BMBF-Forschungsschwerpunkts zu Jedem Kind ein Instrument (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung zu Jedem Kind ein Instrument. Ergebnisse des BMBF-Forschungsschwerpunkts zu den Aspekten Kooperation, Teilhabe und Teilnahme, Wirkung und Unterrichtsqualität (S. 52–54). Bielefeld: Universität Bielefeld.

  • McElvany, N. & Schwabe, F. (2013): Fairness von Lesetestaufgaben für Kinder aus Familien mit unterschiedlichem sozioökonomischem Status bei Large-Scale-Studien. In: N. McElvany & H. G. Holtappels (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung - Theorien, Methoden, Befunde und Perspektiven. Festschrift für Wilfried Bos (S. 219–234). Münster: Waxmann. 



Social Media

ResearchGate Twitter
YouTube LinkedIn