Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Dr. Justine Stang

Dr. Justine Stang Foto von Dr. Justine Stang

Telefon
(+49)231 755-5547

Adresse

Institut für Schulentwicklungsforschung
Campus Nord
CDI

Raum CDI / 237

Inhalt

Arbeitsschwerpunkt

  • Pädagogische Psychologie im Lehr- und Lernkontext
  • Urteilsgenauigkeit von Lehrkräften
  • Unterrichtsqualität

Curriculum Vitae

  • Seit 09/2017 wiss. Mitarbeiterin (PostDoc) der AG McElvany am Institut für Schulentwicklungsforschung
  • 10/2016 – 03/2017 Stipendiatin
  • 05/2013 – 09/2016 wiss. Mitarbeiterin der Professur für Pädagogische Psychologie an der Universität Passau
  • 2013 Diplom in Psychologie

Qualifikationsarbeit

Dissertation

  • Stang, J. (2017). Zur Urteilsgenauigkeit von Mathematiklehrkräften: Genauigkeitsbeeinflussende Faktoren, Stabilität und Auswirkungen. Dissertation, Universität Passau.

Publikationen

2018

  • Stang, J. & Urhahne, D. (2018). Genauigkeit der Einschätzung von Emotionen von Schülerinnen und Schülern durch Lehrpersonen. In T. Hascher & G. Hagenauer (Hrsg.), Emotionen und Emotionsregulation in der Schule und Hochschule (S.151–164). Münster: Waxmann.
  • McElvany, N. & Stang, J. (2018). Ein komplexer Entscheidungsprozess. Grundschule, 1 (1), 21–23.

2016

  • Stang, J. & Urhahne, D. (2016). Stabilität, Bezugsnormorientierung und Auswirkungen der Urteilsgenauigkeit. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 30, 251-262.
  • Stang, J. & Urhahne, D. (2016). Wie gut schätzen Lehrkräfte Leistung, Konzentration, Arbeits- und Sozialverhalten ihrer Schülerinnen und Schüler ein? Ein Beitrag zur diagnostischen Kompetenz von Lehrkräften. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 63, 204-219.

2014

  • Stang, J., Urhahne, D., Nick, S. & Parchmann, I. (2014). Wer kommt weiter? Vorhersage der Qualifikation zur Internationalen Biologie- und Chemie-Olympiade auf Grundlage des Leistungsmotivations-Modells von Eccles. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 28, 105-114.

Organisation von Symposien

  • Stang, J., Lepper, C. & McElvany, N. (2018, September). Bedeutung und Prädiktoren von Unterrichtsqualität. Symposium auf der 83. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Lüneburg.

Vorträge

  • Hellmann, K., Stang, J. & Bhowmik, C. (2018, September). Erfahrung macht den Meister? Ein Vergleich der Urteilsgenauigkeit von Lehramtsstudierenden und Lehrkräften. Symposiumsvortrag auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Frankfurt.
  • Lepper, C., Stang, J., Schwabe, F. & McElvany, N. (2018, September). Sind Motivierungsqualität und Selbstbestimmungserleben prädiktiv für den Lernerfolg? Symposiumsvortrag auf der 83. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Lüneburg.
  • McElvany, N., Koenig, A., Gebauer, M. & Stang, J. (2018, September). Instruction in diverse classrooms: teacher education and assessment through complex simulations. Posterpräsentation auf der 83. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Lüneburg.
  • Stang, J. & McElvany, N. (2018, September). Nehmen Mädchen und Jungen die Unterrichtsqualität im Leseunterricht unterschiedlich wahr? Vortrag auf der 83. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Lüneburg.
  • Stang, J. & Urhahne, D. (2017, September). Überschätzt und frohen Mutes: Einschätzung von Schüleremotionen durch Lehrkräfte. Posterpräsentation auf der gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (PAEPSY), Münster.
  • Stang, J. & Urhahne, D. (2017, August). Task-Specific Difficulty Judgments of Teacher Students. Vortrag auf der internationalen Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Tampere, Finnland.
  • Stang, J. & Urhahne, D. (2016, June). Teachers’ Diagnostic Competence: Stability and Effects. Vortrag auf der internationalen Konferenz für Teaching and Teacher Education (EARLI SIG 11 Teaching and Teacher Education), Zürich, Schweiz.
  • Urhahne, D., Stang, J., Zhu, C., Nick, S. & Parchmann, I. (2016, March). Qualifikationsvorhersage zur Internationalen Physik-Olympiade auf Grundlage des Leistungsmotivationsmodells von Eccles. Posterpräsentation auf der 4. Fachtagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin.
  • Stang, J. & Urhahne, D. (2015, August). Teachers’ Diagnostic Competence of Achievement, Work Habits, and Social Behavior. Vortrag auf der internationalen Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Limassol, Zypern.
  • Stang, J. & Urhahne, D. (2015, March). Wie verändert sich die diagnostische Kompetenz von Lehrkräften im Bereich von Leistung, Arbeits- und Sozialverhalten? Vortrag auf der 3. Fachtagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum.
  • Nick, S., Urhahne, D., Stang, J. & Parchmann, I. (2014). Lässt sich der Erfolg bei Wettbewerben vorhersagen? [Abstract]. In S. Bernholt (Hrsg.). Heterogenität und Diversität - Vielfalt der Voraussetzungen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. Jahrestagung in Bremen 2014 (S. 70-72). Kiel: IPN.
  • Stang, J. & Urhahne, D. (2014, June). Diagnostic Competence of Teachers of Mathematics Achievement, Work Habits and Social Behavior. Vortrag auf der internationalen Konferenz für Teaching and Teacher Education (EARLI SIG 11 Teaching and Teacher Education; Juni 16-18), Frauenchiemsee, Deutschland.
  • Stang, J. & Urhahne, D. (2014, March). Wer kommt weiter? Vorhersage der Qualifikation zur Internationalen Biologie- und Chemie-Olympiade auf Grundlage des Leistungsmotivations-Modells von Eccles. Vortrag auf der 2. Fachtagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt.
  • Schmähler, T., Frey, J., Kempf, A., Stang, J. & Tempel, T. (2010). Inhibition generierten Materials [Abstract]. In C. Frings, A. Mecklinger, D. Wentura & H. Zimmer (Hrsg.). Beiträge zur 52. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (S. 287). Lengerich: Pabst.

Lehre

  • SS 2018: Projektseminar: Bilinguale Bildung in Belgien
  • WS 2017/18: Aktuelle Studien I, Projektseminar: Bilinguale Bildung

Social Media

ResearchGate Twitter LinkedIn