Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

PD Dr. phil. habil. Miriam M. Gebauer

PD Dr. phil. habil. Miriam M. Gebauer Foto von PD Dr. phil. habil. Miriam M. Gebauer

Telefon
(+49)231 755-6207

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Allgemeines

Arbeitsschwerpunkte

  • Diagnostische Fähigkeiten, Wissen, Einstellungen und motivationale Aspekte von Lehramtsanwärtern und Lehrkräften

  • Sozial-kognitive Determinanten des schulischen Lernens von Schülerinnen und Schülern

  • Lehren und Lernen im diversitätssensiblen Unterricht

Curriculum Vitae

  • seit 06/2017  Akademische Oberrätin auf Zeit am IFS, AG McElvany

  • 05/2017 Lehrbefugnis für das Fach Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Bildungsforschung

  • 12/2016 Habilitation im Fach Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Bildungsforschung, TU Dortmund

  • 03/2011 Promotion im Fach Erziehungswissenschaft, TU Dortmund

  • 11/2006 Diplom im Fach Erziehungswissenschaft, Universität Dortmund

Qualifikationsarbeiten

  • Gebauer, M.M. (2015). Überzeugungen und Einstellungen von angehenden Lehrenden – Heterogenität von Schülerinnen und Schülern. Habilitationsschrift.

  • Gebauer, M.M. (2013). Determinanten der Selbstwirksamkeitsüberzeugung von Lehrenden von Lehrenden an Gymnasien und Hauptschulen im Kontext des schulischen Berufsalltags. Wiesbaden: Springer VS. (Dissertation)

  • Gebauer, M. M.(2006). Lehrerkooperation und kollektive Lehrerselbstwirksamkeit. Unveröffentlichte Diplomarbeit

Publikationen (Auswahl)

  • Gebauer, M. M., McElvany, N., Bos, W., Köller, O. & Schöber, C. (in Druck). Qualitätsvoller Unterricht und lesebezogene Selbstwirksamkeitsüberzeugungen von Schülerinnen und Schülern. Psychologie in Erziehung und Unterricht.

  • Gebauer, M. M. & McElvany, N. (2020). Einstellungen und Motivation bezogen auf kulturell-ethnisch heterogene Schülerrinnen- und Schülergruppen und ihre Bedeutung für differenzielle Instruktion im Unterricht. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, (online-first).

  • Gebauer, M. M., McElvany, N., Bos, W., Köller, O. & Schöber, C. (2019). Determinants of academic self-efficacy in different socialization contexts: investigating the relationship between students’ academic self-efficacy and its sources in different contexts. Social Psychology of Education, 1-20.

  • Schöber, C., Schütte, K., Köller, O., McElvany, N. & Gebauer, M. M. (2018). Reciprocal effectsbetween self-efficacy and achievement in mathematics and reading. Learning and Individual Differences, 63, 1-11.

  • Bos, W., Gebauer, M. M. & Postlethwaite, T. N. (2018). Potenziale, Grenzen und Perspektiven internationaler Schulleistungsforschung. In: R. Tippelt & B. Schmidt (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung (4., überarbeitete Auflage) (S. 325-350. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

  • Gebauer, M. M. & McElvany, N. (2017). Zur Bedeutsamkeit unterrichtsbezogener heterogenitätsspezifischer Einstellungen angehender Lehrkräfte für zukünftiges Unterrichtsverhalten. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 64(3), 163-180.

  • McElvany, N., Bos, W., Holtappels, H. G, Gebauer, M.M. & Schwabe, F. (2016). Bedingungen und Effekte guten Unterrichts (Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung, Bd. 1). Münster: Waxmann.

  • Gebauer, M.M., Schöber, C., McElvany, N., Köller, O. & Bos, W. (2015). Schlussbericht Interdisziplinäres BMBF-Verbundprojekt „Selbstwirksamkeit bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund: Differenzielle Erwerbsformen, diagnostische Fähigkeiten der Lehrkräfte und Bedeutung für die Leistungsentwicklung“.

  • Gebauer, M. M., McElvany, N. & Klukas, S. (2013). Einstellungen von Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern zum Umgang mit heterogenen Schülergruppen in Schule und Unterricht. In N. McElvany, M.M. Gebauer, W. Bos & H.G. Holtappels (Hrsg.), Jahrbuch für Schulentwicklung. Band 17. Sprachliche, kulturelle und soziale Heterogenität in der Schule als Herausforderung und Chance der Schulentwicklung. Weinheim: Münster.

  • Hartmann, R. M., McElvany, N., Gebauer, M. M. & Bos, W. (2013). Differential patterns of school motivation in students of culturally and linguistically diverse backgrounds. Tertium Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft, 18(2), 209–223.

  • Bos, W., Gebauer, M. M. & Mönig, S. (2012). Binnendifferenzierung Voraussetzungen an Gesamtschulen. Schulmanagement, 43(4), 24-27.

  • Bos, W., Gebauer, M. M., Henze, J. & Voss, A. (2010). A Study on Quality of Chinese High School Graduates Based on International Large-Scale Assessments. Elementary & Secondary Schooling Abroad, 8, 12-17.

Vorträge (Auswahl)

  • Stang, J., Gebauer, M. M. & McElvany, N. (2019, August). Relations between heterogeneity-related teaching attitudes and motivation and instructional Quality. Paper presented at the 18th Biennial Conference of the European Association for Research in Learning and Instruction (EARLI), Aachen, Germany.

  • Gebauer, M. M. (2019, September). Heterogenitätsspezifische unterrichtsbezogene Einstellungen von Lehrkräften. Symposiumsvortrag auf der 84. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Münster.

  • McElvany, N., Koenig, A., Schwabe, F., Stang, J. & Gebauer, M. M. (2019, April). Next Generation Teacher Education: Preparing Students Teachers for Heterogeneous Classrooms Through Complex Simulations. Poster presented at the Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), Toronto, ON.

  • Gebauer, M. M. & McElvany (2018, Februar). Unterrichtsbezogene Einstellungen von angehenden Lehrenden. Symposiumsvortrag auf der 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz.

  • Gebauer, M.M. & McElvany, N. (April, 2017). Impact of Teacher Consideration of Students’ Heterogeneity. Paper presented at the Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), San Antonio, TX.

  • Gebauer, M. M., McElvany, N., Ferdinand, H. D., Huelmann, T., Bos., W,  Köller, O., Schöber, C. (2015, August). Predicting academic self-efficacy by its sources in different socialization contexts. Paper presented at the 16th Biennial Conference of the European Association for Research in Learning and Instruction (EARLI), Limassol, Cyprus.

  • Gebauer, M.M. (2015, Mai). Constat et Evaluation des nouvelles  politiques d’aménagement  des  temps de vie des jeunes - Une chercheuse allemande. Table rondes, Colloque Ortej, Paris, France.

  • Ferdinand, H. D., Huelmann, T., McElvany, N., Gebauer, M. M., Köller, O., Schöber, C. (2015, April). The Impact of Perceived Teaching Quality on Self-Efficacy Change. Paper presented at the Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), Chicago, IL.

  • Gebauer, M.M. & McElvany, N. (2014, August). Attitudes of prospective teachers towards student characteristics. Paper presented at the Annual Meeting of the American Psychological Association (APA), Washington, D.C.

  • Gebauer, M.M., McElvany, N., Bos, W., Ferdinand, H.D., Huelmann, T., Köller, O. & Schöber, C. (2013, September). Bedeutung von Persönlichkeitsmerkmalen für selbstbezogene Kognitionen und Lernmotivation. Forschungsreferat bei der 14. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs (PAEPS), Hildesheim. 

  • Gebauer, M. M. & Bos, W., (2011, Juni). Ranking and Mediation of Proximal Sources of Teacher Self-Efficacy. Paper presented at the 6th SELF Biennial International Conference, Quebec, Canada.

  • Klukas, S., Gebauer, M. M., Bos, W. (2010, August). What Do Math-students Know About Science? Development of an Instrument for Testing Scientific Commence of Math-teacher Students. Paper presented at the European Conference on Educational Research (ECER), Helsinki, Finnland.

  • Pfuhl, N., Gebauer, M. M. & Bos, W. (2010, Mai). Task analysis with Item Response Models of German Exit Examinations in Mathematics. Paper presented at the Annual Meeting der American Educational Research Association (AERA), Denver, Colorado.

Lehre (Aktuell WiSe 2020/2021)

  • ‚Aktuelle Studien der empirischen Bildungsforschung II‘

    ‚Evaluation und Management schulischer Qualität ‘

    ‚Welche Studie zu welchem Zweck? Differenzielle Betrachtung von Studien der Empirischen Bildungsforschung‘

     

Social Media

ResearchGate Twitter
YouTube LinkedIn