Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Qualität für den Ganztag

Qualität für den Ganztag_DE

Projektlaufzeit: 01.01.2020 - 31.12.2021

Qualität für den Ganztag. Befunde, Desiderata und Weiterentwicklungsperspektiven aus 15 Jahren Ganztagsschulforschung

Das Projekt „Qualität für den Ganztag“ eröffnet Weiterentwicklungsperspektiven aus 15 Jahren Ganztagsschulforschung durch vertiefende Analysen, Forschungsübersichten und Praxistransfer. Der Fokus des Projekts liegt auf der Qualitätsentwicklung der Ganztagsschulen.

Projektbeschreibung

Nach gut 15 Jahren Ganztagsschulausbau in Deutschland ist eine deutliche Mehrzahl der Schulen als Ganztagsschule organisiert. Es zeichnet sich ab, dass der zahlenmäßige Ausbau in den nächsten Jahren noch weitergehen wird. In Fachkreisen und in der öffentlichen Debatte wird immer wieder moniert, dass die Qualitätsentwicklung der Ganztagsschulen insgesamt hinter deren quantitativem Ausbau zurückbleibt. Wie die Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) wiederholt belegt hat, ist aber gerade die hohe pädagogische Qualität der außerunterrichtlichen Angebote eine notwendige Voraussetzung für die positiven Wirkungen, die von der Ganztagsschule erwartet werden. Entsprechend trägt das Projekt „Qualität für den Ganztag“ durch (I.) vertiefende Analysen, (II.) Forschungsübersichten und (III.) Praxistransfer zur Qualitätsentwicklung der Ganztagsschulen bei.

Wissenschaftliche Leitung

Foto von Dr. Karin Lossen Dr. Karin Lossen,

Campus Nord, CDI, Raum Martin-Schmeißer-Weg 13 / 202
Telefon: (+49)231 755-5507


Foto von Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels i. R. Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels i. R.,

Campus Nord, CDI, Raum Martin-Schmeißer-Weg 13 / 203


Projektmitarbeiterinnen und Projektmitarbeiter

Lisa Brücher,

Campus Nord, CDI, Raum Martin-Schmeißer-Weg 13 / 204
Telefon: (+49)231 755-7807


Foto von Karsten Wutschka Karsten Wutschka,

Campus Nord, CDI, Raum Martin-Schmeißer-Weg 13 / 204
Telefon: (+49)231 755-7457


Externe Projektpartnerinnen und -partner

DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation

Prof. Dr. Kai Maaz

maaz@dipf.de

Deutschen Jugendinstitut e. V.

Prof. Dr. Birgit Reißig, Dr. Susanne Kuger

arnoldt@dji.de

Justus-Liebig-Universität Gießen

Prof. Dr. Ludwig Stecher

johanna.m.gaiser@erziehung.uni-giessen.de

Universität Kassel

Prof. Dr. Natalie Fischer

katrin.heyl@uni-kassel.de

Pädagogische Hochschule Freiburg

Prof. Dr. Wolfram Rollett

wolfram.rollett@ph-freiburg.de


Nebeninhalt

Förderer

BMBF

Social Media

ResearchGate Twitter
YouTube LinkedIn