Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelle Forschungsergebnisse

Beitrag in British Journal of Educational Psychology erschienen

Bild

05.12.2017 – Becker, M. & McElvany, N. (2017). The interplay of gender and social background: a longitudinal study of interaction effects in reading attitudes and behavior. British Journal of Educational Psychology. doi:10.1111/bjep.12199

Der Beitrag analysiert unter Rückgriff auf das Erwartungs-Wert-Modell Interaktionen zwischen den Kategorien Geschlecht und sozialer Lage mit Blick auf deren Bedeutung für die Entwicklung von lesebezogenem Selbstkonzept, intrinsischer Lesemotivation und Leseverhalten von Klasse drei bis sechs Die Ergebnisse unterstreichen die negativen Entwicklungstendenzen in Geschlechterunterschieden für den Bereich Lesen und zeigen, dass die soziale Lage der Familie eine moderierende Funktion hat. Der Beitrag wurde in der Fachzeitschrift British Journal of Educational Psychology veröffentlicht.

 

Beitrag in Psychologie in Erziehung und Unterricht erschienen (Juni 2017)

Beitrag in Fachzeitschrift Bild

30.06.2017 – Hartwig, S. J., Schwabe, F., Gebauer, M. M. & McElvany, N. (2017). Wie beurteilen Lehrkräfte und Lehramtsstudierende Leistungsheterogenität? Ausprägungen und Prädiktoren von Einstellungen und Motivation. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 64 (2), 94–108.

In diesem Beitrag wird der Einfluss verschiedener Einstellungs- und Motivationsfacetten hinsichtlich von Leistungsheterogenität in Schulklassen bei Lehrkräften untersucht. Dabei können bedeutsame Einflussgrößen identifiziert werden. Die Ergebnisse werden hinsichtlich ihrer Bedeutsamkeit und Implikationen diskutiert. Der Beitrag wurde in der Fachzeitschrift Psychologie in Erziehung und Unterricht (PEU) publiziert.

 

2. Band „Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung“ erschienen

symposium

04.04.2017 – Im zweiten Band der Buchreihe werden Bedingungen gelingender Lern- und Bildungsprozesse aus unterschiedlichen Fachdisziplinen in den Blick genommen. Aktuelle Befunde aus erziehungswissenschaftlicher, psychologischer und fachdidaktischer Forschung werden von Expertinnen und Experten vorgestellt und diskutiert sowie Perspektiven für die Empirische Bildungsforschung aufgezeigt. Diese Buchreihe dokumentiert Ergebnisse aus der Veranstaltungsreihe „Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung“ und erscheint beim Waxmann Verlag.

 

Herausgeberband „Ankommen in der Schule“ erschienen

ankommen

22.03.2017 – Der Band thematisiert Chancen und Herausforderungen bei der Integration von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung. Die Beiträge aus Wissenschaft und Praxis widmen sich neben den aktuellen Entwicklungen und strukturellen Rahmenbedingungen einigen drei Schwerpunktthemen: der Integration im Klassenzimmer, der Förderung der Sprachkompetenzen sowie dem Umgang mit traumatischen Erfahrungen. Dazu beziehen Expertinnen und Experten Stellung aus der Perspektive der Bildungspolitik, Bildungsforschung, Bildungsadministration und Bildungspraxis. Der Herausgeberband erscheint im März 2017 beim Waxmann-Verlag.

 

Neuer Praxisband zur Integration neu zugewanderter Kinder und Jugendlicher erschienen

buchcover

07.12.2016 – Der Praxisband berichtet über Erfahrungen und Gelingensbedingungen im Umgang mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern ohne Deutschkenntnisse an insgesamt 13 Ganz In-Gymnasien. In diesem Zusammenhang werden nicht nur organisatorische und rechtliche Rahmenbedingungen aufgezeigt, sondern darüber hinaus mögliche Stolpersteine, Praxistipps, Hinweise und Kommentare von Lehrkräften gesammelt und hinsichtlich der Bereiche Beschulungsorganisation, Unterricht und soziale Einbindung systematisiert dargestellt. So werden praktische Handlungshilfen aus der Praxis für die Praxis bereitgestellt.

 

Social Media

ResearchGate Twitter LinkedIn