Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Beiträge in Fachzeitschriften

Beiträge in Fachzeitschriften mit Begutachtung (seit 2013)

2018
  • Drossel, K., Eickelmann, B. & Lorenz, R. (2018). Determinanten der unterrichtlichen Computernutzungshäufigkeit und der medienbezogenen Lehrerkooperation. Eine Analyse auf Grundlage des Länderindikators 'Schule digital'. Unterrichtswissenschaft. doi: 10.1007/s42010-018-0017-9
  • Hartwig, S. J. & Schwabe, F. (2018). Teacher attitudes and motivation as mediators between teacher training, collaboration, and differentiated instruction. Journal for Educational Research Online, 10 (1), 100–121.
  • Oerke, B., McElvany, N., Ohle-Peters, A., Horz, H. & Ullrich, M. (2018). The impact of instruction and student characteristics on the development of students’ ability to read texts with instructional pictures. European Journal of Psychology of Education. doi: 10.1007/s10212-  018-0375-z
  • Oerke, B., McElvany, N., Ohle-Peters, A., Ullrich, M. & Horz, H. (2018). Einstellungen, Motivation und Selbstwirksamkeit von Lehrkräften: Schulformunterschiede und Zusammenhänge mit Unterrichtsverhalten beim Lehren mit Texten und Bildern. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 21 (4), 793–815. doi: 10.1007/s11618-017-0804-9
  • Pfänder, H., Schurig, M., Burghoff, M. & Otto, J. (2018). Rahmenmodell für Entwicklungsprozesse an Ganztagsschulen. Journal for Educational Research Online, 10 (1), 5–23.
  • Sander, A., Ohle-Peters, A., Hardy, I. & McElvany, N. (2018). Die Effektivität schriftlicher und kombiniert auditiv-schriftlicher Wortschatzfördermaßnahmen bei Kindern mit nichtdeutscher Herkunftssprache. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Online first. doi: https://doi.org/10.1007/s11618-018-0815-1
  • Sander, A., Ohle, A., McElvany, N., Zander, L. & Hannover, B. (2018). Stereotypenbedrohung als Ursache für geringeren Wortschatzzuwachs bei Grundschulkindern mit Migrationshintergrund. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 21, 177–197. Zugriff am 20.2.2017 unter https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs11618-017-0763-1.pdf
  • Schöber, C., Schütte, K., Köller, O., McElvany, N. & Gebauer, M. (2018). Reciprocal effects between self-efficacy and achievement in mathematics and reading. Learning and Individual Differences, 63, 1–11. dio: 10.1016/j.lindif.2018.01.008
  • Trendtel, M. & Robitzsch, A. (2018). Modeling item position effects with a Bayesian item response model applied to PISA 2009–2015 data. Psychological Test and Assessment Modeling, 60 (2), 241–263.
  • Webs, T. & Holtappels, H.G. (2018). School conditions of different forms of teacher collaboration and their effects on instructional development in schools facing challenging circumstances, Journal of Professional Capital and Community, 3 (1), pp. 39–58. Zugriff am 26.06.2018. doi: 10.1108/JPCC-03-2017-0006

2017
  • Bergold, S., Wendt, H., Kasper, D. & Steinmayr, R. (2017). Academic competencies: Their interrelatedness and gender differences at their high end. Journal of Educational Psychology, 109, 439–449.
  • El-Khechen, W., McElvany, N., Wolter, I. & Kessels, U. (2017). Was heißt „kannibalisch“, „foltern“ und „zerstören“? Eine Studie zum geschlechtsspezifischen Wortschatz im Grundschulalter in Abhängigkeit von der Herkunftssprache. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 64, 123–137.
  • Gebauer, M. M. & McElvany, N. (2017). Zur Bedeutsamkeit unterrichtsbezogener heterogenitätsspezifischer Einstellungen angehender Lehrkräfte für zukünftiges Unterrichtsverhalten. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 64, 163–180.
  • Hartwig, S. J., Schwabe, F., Gebauer, M. M. & McElvany, N. (2017). Wie beurteilen Lehrkräfte und Lehramtsstudierende Leistungsheterogenität? Ausprägungen, Zusammenhänge und Prädiktoren von Einstellungen und Motivation. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 64, 94–108.
  • Hillebrand, A., Webs, T., Kamarianakis, E., Holtappels, H. G., Bremm, N. & Ackeren, I. van (2017). Schulnetzwerke als Strategie der Schulentwicklung: Zur datengestützten Netzwerkzusammenstellung von Schulen in sozialräumlich deprivierter Lage. Journal for Educational Research Online, 9 (1), 118–143.
  • Jäkel, N., Schurig, M., Florian, M. & Ritter, M. (2017). From early starters to late finishers? A longitudinal study of early foreign language learning in school. Language Learning, 67, 631–664.
  • Lintorf, K., Guill, K. & Wendt, H. (2017). „Was dein Kind kann, kann meins schon lange!“ – Effekte der sozialen Komposition von Grundschulklassen auf den Übergang. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Zugriff am 20.2.2017 unter https://doi.org/10.1007/s11618-017-0762-2
  • Long, C. & Wendt, H. (2017). A comparative investigation of South Africa’s high-performing learners on selected TIMSS items comprising multiplicative concepts. African Journal of Research in Mathematics, Science and Technology Education, 21, 109–124.
  • McElvany, N., Ohle, A., El-Khechen, W., Hardy, I. & Cinar, M. (2017). Förderung sprachlicher Kompetenzen – Das Potential der Familiensprache für den Wortschatzerwerb aus Texten. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 31, 13–25.
  • Porsch, R. & Wendt, H. (2017). Mathematikunterricht und Studienschwerpunkte der Lehrkräfte: Gibt es Auswirkungen auf die Mathematikleistungen von Grundschülerinnen und -schülern? Nationale Befunde aus TIMSS 2011. Unterrichtswissenschaft, 45, 115–135.
  • Sander, A., Ohle, A., McElvany, N., Zander, L. & Hannover, B. (2017). Stereotypenbedrohung als Ursache für geringeren Wortschatzzuwachs bei Grundschulkindern mit Migrationshintergrund. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 1–21. Zugriff am 20.2.2017 unter https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs11618-017-0763-1.pdf
  • Sartory, K., Jungermann, A. & Järvinen, H. (2017). Support for school-to-school networks: How networking teachers perceive support activities of a local coordinating agency. British Journal of Educational Studies, 65, 143–165.
  • Schwippert, K. & Wendt, H. (2017). It's all about validity: Preparing TIMSS and PIRLS background questionnaires for the 21st centurry. Tertium Comparationis, 23 (1), 28–46.
  • Strietholt, R., & Scherer, R. (2017). The unique contribution of international large-scale assessments to educational research: Combining individual and institutional data sources. In: Scandinavian Journal of Educational Research. DOI 10.1080/00313831.2016.1258729 

  • Wendt, H., Kasper, D. & Trendtel, M. (2017). Assuming measurement invariance of background indicators in international comparative educational achievement studies: A challenge for the interpretation of achievement differences. Large-scale Assessments in Education. Zugriff am 20.2.2017 unter https://doi.org/10.1186/s40536-017-0043-9

2016
  • Bergold, S., Wendt, H., Kasper, D. & Steinmayr, R. (2016): Academic competencies: Their interrelatedness and gender differences at their high end. Journal of  Educational Psychology.
  • Berkemeyer, N., Hermstein, B. & Manitius, V. (2016): Auf dem Weg zu einer raumorientierten Schulsystemforschung. Was können raumsensible Sozialtheorien für empirische Analysen regionaler Bildungsdisparitäten leisten? Zeitschrift für Pädagogik, 1, 48–61.
  • Drossel, K., Eickelmann, B. & Gerick, J. (2016): Predictors of teachers’ use of ICT in school – The relevance of school characteristics, teachers’ attitudes and teacher collaboration. Education and Information Technologies. Zugegriffen am 23.02.2017. Verfügbar unter http://link.springer.com/article/10.1007/s10639-016-9476-y
  • Eickelmann, B., Gerick, J. & Koop, C. (2016): ICT use in mathematics lessons and the mathematics achievement of secondary school students by international comparison: Which role do school level factors play? Journal for Education and Information Technologies. Zugegriffen am 26.01.2017. Verfügbar unter http://link.springer.com/article/10.1007/s10639-016-9498-5
  • Hogrebe, N. & Strietholt, R. (2016): Does non-participation in preschool affect children’s reading achievement? International evidence from propensity score analyses. Large-scale Assessments in Education. 4 (1), 1–22.
  • Knigge, M., Nordstrand, V. & Walzebug, A. (2016): Do teacher stereotypes about school tracks function as expectations on the collective dimension and relate to the perception of obstacles in the classroom and teachers’ self-efficacy beliefs? Journal for Educational Research Online, 8 (2), 158–191.
  • Lorenz, R. (2016): Does Gender make a difference? Researching the Fairness of High-stakes Testing in A-level Examinations in the Context of Educational Governance. Special Issue: High-stakes Testing and Educational Governance. Journal for Educational Research Online, 8 (2), 10–30.
  • Lorenz, R., Eickelmann, B. & Bos, W. (2016): High-stakes Testing and Educational Governance. Special Issue Editorial. Journal for Educational Research Online, 8 (2), 5–9.
  • Lossen, K., Tillmann, K., Holtappels, H.G., Rollett, W., & Hannemann, J. (2016). Entwicklung der naturwissenschaftlichen Kompetenzen und des sachunterrichtsbezogenen Selbstkonzepts bei Schülerinnen und Schülern in Ganztagsgrundschulen – Ergebnisse der Längsschnittstudie StEG-P zu Effekten der Schülerteilnahme und der Angebotsqualität. In J. Decristan & E. Klieme (Hrsg.). Bildungsqualität und Wirkung von Angeboten in der Ganztagsschule. Zeitschrift für Pädagogik, 06/2016, S. 760-779.
  • McElvany, N., El-Khechen, W., Schwabe, F. & Kessels, U. (2016): Qualitative Wortschatzunterschiede zwischen Mädchen und Jungen im Grundschulalter. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 30 (1), 45–56.
  • Neumann, C., Webs, T., Eiden, S. & Kamarianakis, E. (2016): Zur Konzeption netzwerk- und evidenzbasierter Schulentwicklung. Ein Praxisbericht aus dem Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. Die Deutsche Schule 108 (4), 384–398.
  • Oerke, B., McElvany, N., Ohle, A., Ullrich, M. & Horz, H. (2016): Verbessert sich die diagnostische Urteilsgenauigkeit von Lehrkräften bei längerem Kontakt mit der Klasse? Psychologie in Erziehung und Unterricht, 63 (1), 34–42.
  • Sartory, K., Jungermann, A. & Järvinen, H. (2016): Support for school-to-school networks. How networking teachers perceive support activities of a local coordinating agency. British Journal of Educational Studies. Zugegriffen am 26.01.2017. Verfügbar unter http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/00071005.2016.1184742
  • Smith, D. S., Wendt, H. & Kasper, D. (2016): Social reproduction and sex in German primary schools. Compare: A Journal of Comparative and International Education. Zugegriffen am 26.01.2017. Verfügbar unter http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/03057925.2016.1158643
  • Steinmayr, R., Crede, J., McElvany, N. & Wirthwein, L. (2016): Subjective well-being, test anxiety, academic achievement: Testing for reciprocal effects. Frontiers in Psychology. Zugegriffen am 26.01.2017. Verfügbar unter https://doi.org/10.3389/fpsyg.2015.01994
  • Strietholt, R. & Rosén, M. (2016): Linking large-scale reading assessments: Measuring international trends over 40 years. Measurement: Interdisciplinary Research and Perspectives, 14 (1), 1–26.
  • Ünlü, A. & Schurig, M. (2016): Computational typologies of multidimensional end-of-primary-school performance profiles from an educational perspective of large-scale TIMSS and PIRLS surveys. Comparative Education [Special Issue], 18, 6–25.
  • Westphal, A., Becker, M., Vock, M., Maaz, K., Neumann, M. & McElvany, N. (2016): The link between teacher-assigned grades and classroom socioeconomic composition: The role of classroom behavior, motivation, and teacher characteristics. Contemporary Educational Psychology, 46, 218–227.
  • Walzebug, A. & Kasper, D. (2016). Distributional properties of the PIRLS-home resource for learning scale and observed effects on reading achievement: are measurements of educational inequalities by latent indices without bias? Assessment in Education: Principles, Policy & Practice. Zugegriffen am 27.01.2017. Verfügbar unter 10.1080/0969594X.2016.1269055

2015
  • Crede, J., Wirthwein, L., McElvany, N. & Steinmayr, R. (2015): Adolescents' academic achievement and life satisfaction: The role of parents' education. Frontiers in Psychology, Section Developmental Psychology, 6, 1–8.
  • El-Khechen, W., Ferdinand, H., Steinmayr, R. & McElvany, N. (2015): Language-related values, reading amount, and reading comprehension in students with migration backgrounds. British Journal of Educational Psychology, 86 (2), 256–277.
  • Engeser, S., Euen, B. & Bos, W. (2015): Leistungsthematischer Gehalt von Schulbüchern und Bildungsleistung in der Grundschule. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 29 (2), 65–76.
  • Järvinen, H., Sendzik, N., Sartory, K. & Otto, J. (2015): Unterstützungssysteme im Kontext von Regionalisierungsprozessen: Eine theoretische und empirische Annäherung. Journal for Educational Research Online, 7 (1), 94–124.
  • Jungermann, A., Manitius, V. & Berkemeyer, N. (2015): Regionalisierung im schulischen Kontext. Ein Überblick zu Projekten und Forschungsbefunden. Journal for Educational Research Online 7 (1), 14–48.
  • Kigel, R. M., McElvany, N. & Becker, M. (2015): Effects of immigrant background on text comprehension, vocabulary, and reading motivation: A longitudinal study. Learning and Instruction, 35, 73–84.
  • Lange, K., Ohle, A., Kleickmann, T., Kauertz, A., Möller, K. & Fischer, H. E. (2015): Zur Bedeutung von Fachwissen und fachdidaktischem Wissen für Lernfortschritte von Grundschülerinnen und Grundschülern im naturwissenschaftlichen Sachunterricht. Zeitschrift für Grundschulforschung, 8 (1), 23–38.
  • Ohle, A. & McElvany, N. (2015): Teachers’ diagnostic competences and their practical relevance. Special Issue Editorial. Journal for Educational Research Online, 7 (2), 5–10.
  • Ohle, A., McElvany, N., Horz, H. & Ullrich, M. (2015): Text-picture integration – Teachers’ attitudes, motivation and self-related cognitions in diagnostics. Journal for Educational Research Online, 7 (2), 11–33.
  • Otto, J. & Berkemeyer, N. (2015): Regionale Bildungslandschaften. Vorschlag eines Modells zur Analyse kostenerzeugender Interaktionen im Bildungssystem. Journal for Educational Research Online, 7 (1), 152–175.
  • Rieck, K., Dalehefte, I. M., Wendt, H. & Kasper, D. (2015): Naturwissenschaftlichen Sachunterricht weiterentwickeln - Wirkungen eines Unterrichtsentwicklungs- und Lehrerprofessionalisierungsprogramms. Zeitschrift für Grundschulforschung, 8 (1), 39–52.
  • Schwabe, F., McElvany, N. & Trendtel, M. (2015): Reading skills of students in different school tracks: Systematic (dis)advantages based on item formats in large scale assessments. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft Online, 18 (4), 781–801.
  • Schwabe, F., McElvany, N. & Trendtel, M. (2015): The school age gender gap in reading achievement: Examining the influences of item format and intrinsic reading motivation. Reading Research Quarterly, 50 (1), 1–14.
  • Steinmann, I. (2015): Book Review. Angrist, Joshua D. & Pischke, Jörn-Steffen (2015): Mastering Metrics: The path from cause to effect. Journal for Educational Research Online, 7 (3), 103–105.
  • Strietholt, R., Manitius, V., Berkemeyer, N. & Bos, W. (2015): Bildung und Bildungsungleichheit an Halb- und Ganztagsschulen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 8 (4), 737–761.

2014
  • Becker, M., McElvany, N., Lüdtke, U. & Trautwein, U. (2014): Lesekompetenzen und schulische Lernumwelten: Besondere Fördereffekte des Frühübergangs in Gymnasien? Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 46 (1), 35–50.
  • Böhme, K., Richter, D., Weirich, S., Haag, N., Wendt, H., Bos, W. et al. (2014): Messen wir dasselbe? Zur Vergleichbarkeit des IQB-Ländervergleichs 2011 mit den internationalen Studien IGLU und TIMSS 2011. Unterrichtswissenschaft, 42 (4), 1–24.
  • Busch, V., Schurig, M. & Bunte, N. (2014): „Mir gefällt ja mehr diese Rockmusik“ – Zur Struktur musikalischer Präferenzurteile im Grundschulalter. Musikpsychologie, 24, 133–168.
  • Dalehefte, I.-M., Wendt, H., Köller, O., Wagner, H., Pietsch, M., Fischer, C. et al. (2014): Bilanz von neun Jahren SINUS an deutschen Grundschulen: Evaluation im Rahmen der TIMSS 2011-Erhebung. Zeitschrift für Pädagogik, 60 (2), 245–263.
  • Gerick, J. & Eickelmann, B. (2014): Einsatz digitaler Medien im Mathematikunterricht und Schülerleistungen. Ein internationaler Vergleich von Bedingungsfaktoren auf Schulebene auf der Grundlage von PISA 2012. Tertium Comparationis, 20 (2), 152–181.
  • Johansson, S., Strietholt, R., Rosén, M. & Myrberg, E. (2014): Valid inferences of teachers’ judgements of pupils’ reading literacy: does formal teacher competence matter? School Effectiveness and School Improvement: An International Journal of Research, Policy and Practice, 25 (3), 394–407.
  • Kyriakides, L., Creemers, B. P. M., Panayiotou, A., Vanlaar, G., Pfeifer, M., Cankar, G. et al. (2014): Using student ratings to measure quality of teaching in six European countries. European Journal of Teacher Education, 37 (2), 1–19.
  • Lindemann, S., Glesemann, B. & Jäger, D. J. (2014): Individuelle Förderung als Entwicklungsaufgabe für Ganztagsgymnasien. Die Deutsche Schule, 106 (2), 141–149.
  • Ohle, A., Boone, W. J. & Fischer, H. E. (2014): Investigating the impact of teachers' physics CK on students' outcomes. International Journal of Science and Mathematics Education, 1–23.
  • Panayiotou, A., Kyriakides, L., Creemers, B. P. M., McMahon, L., Vanlaar, G., Pfeifer, M. et al. (2014): Teacher behavior and student outcomes: Results of a European study. Educational Assessment, Evaluation and Accountability, 26 (1), 73–93.
  • Pfeifer, M. (2014): Die Bedeutung des sozioökonomischen Kontextes für die Lernentwicklung von Schülerinnen und Schülern. Erziehung und Unterricht, Schwerpunktheft: „Eltern – Determinanten, Partner und Akteure in der Schule“, 164 (7-8), 569–574.
  • Porsch, R., Strietholt, R., Macharski, T. & Bromme, R. (2014): Mathematikangst im Kontext: Ein Inventar zur situationsbezogenen Messung von Mathematikangst bei angehenden Lehrkräften. Journal für Mathematik-Didaktik.
  • Schnotz, W., Ludewig, U., Rasch, T., Ullrich, M., Horz, H., McElvany, N. et al. (2014): Strategy shifts during learning from texts and pictures. Journal of Educational Psychology, 106 (4), 974–989.
  • Schwabe, F., McElvany, N., Trendtel, M., Gebauer, M. M. & Bos, W. (2014): Vertiefende Analysen zu migrationsbedingten Leistungsdifferenzen in Leseaufgaben — Differentielles Itemfunktionieren für Kinder mit und ohne Migrationshintergrund auf Basis der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU). Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 28 (3), 1–12.
  • Strietholt, R. & Bos, W. (2014): Bildungsungleichheit und Bildungsgerechtigkeit. Recht der Jugend und des Bildungswesens, 62 (3), 145–150.
  • Walzebug, A. (2014): Is there a language-based social disadvantage in solving mathematical items? Learning, Culture and Social Interaction, 3 (2), 159–169.Wendt, H. & Kasper, D. (2016). Multidimensional proficiency patterns of fourth-grade students in Europe: A comparative latent profile analysis of achievement. Large Scale Assessment in Education. Zugegriffen am 26.01.2017. Verfügbar unter http://largescaleassessmentsineducation.springeropen.com/articles/10.1186/s40536-016-0026-2

2013
  • Hartmann, R. M. & McElvany, N. (2013): Domänenspezifische Motivation und Mathematikleistungen in der Grundschule vor dem Hintergrund kultureller und sprachlicher Diversität. Zeitschrift für Grundschulforschung, 6 (1), 142–157.
  • Hochpöchler, U., Schnotz, W., Rasch, T., Ullrich, M., Horz, H., McElvany, N. et al. (2013): Dynamics of mental model construction from text and graphics. European Journal of Psychology of Education, 28 (4), 1105–1126.
  • Kasper, D. & Ünlü, A. (2013): On the relevance of assumptions associated with classical factor analytic approaches. Frontiers in Psychology, 4, 1–20.
  • Lossen, K., Rollett, W. & Willems, A. S. (2013). Organisationskulturelle Bedingungen auf der Schulebene: Zur Beziehung innerschulischer Kooperation, Beanspruchungserleben und Innovationsbereitschaft in Lehrerkollegien an Ganztagsgrundschulen. Zeitschrift für Grundschulforschung, 6, S. 38–52.
  • Manitius, V., Jungermann, A., Berkemeyer, N. & Bos, W. (2013): Regionale Bildungsbüros als Boundary Spanner – Ergebnisse aus einer Bestandsaufnahme zu den Regionalen Bildungsbüros in NRW. Die Deutsche Schule, 3 (105), 276–295.
  • McElvany, N. & Rjosk, C. (2013): Wann kann Kompetenzdiagnostik negative Auswirkungen haben? In: D. Leutner, E. Klieme, J. Fleischer & H. Kuper (Hrsg.): Kompetenzmodelle zur Erfassung individueller Lernergebnisse. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 16 (18), 65–70 [Themenheft]. Wiesbaden: Springer VS.
  • Strietholt, R., Naujokat, K., Mai, T., Kretschmer, S., Jarsinski, S., Goy, M. et al. (2013): The National Educational Panel Study (NEPS) in Germany. An overview of design, research options, and access with a focus on lower secondary school. European Educational Research Journal, 12 (4), 568–579.
  • Strietholt, R., Rosén, M. & Bos, W. (2013): A correction model for differences in the sample compositions: The degree of comparability as a function of age and schooling? Large-scale Assessments in Education. Zugegriffen am 26.01.2017. Verfügbar unter http://largescaleassessmentsineducation.springeropen.com/articles/10.1186/2196-0739-1-1
  • Willems, A. S., Jarsinski, S., Holtappels, H. G. & Rollett, W. (2013): Schulische Qualitätsmerkmale von Ganztagsgrundschulen aus Sicht der Lehrkräfte – Zur Bedeutung der sozialen Komposition der Schülerschaft. Zeitschrift für Grundschulforschung, 6 (2), 69–84.

Beiträge in Fachzeitschriften ohne Begutachtung (seit 2013)

2018
  • Jaekel, N., Ritter, M. & Schurig, M. (2018). Früher Fremdsprachenunterricht. Schulverwaltung NRW, 29 (3), 86–88.
  • Kamski, I. (2018). Bildungsungleichheit in der Schule!? SchulVerwaltung NRW, 29 (3), 72–75.
  • McElvany, N. & Stang, J. (2018). Ein komplexer Entscheidungsprozess. Grundschule, 1 (1), 21–23.
  • Schurig, M. & Kasper, D. (2018). Zur Interpretation von Messfehlern aus Sicht der Erziehungswissenschaft. Erziehungswissenschaft (56), 45–54. doi: https://doi.org/10.3224/ezw.v29i1.01
  • Tillmann, K., & Rollett, W. (2018). Multiprofessionelle Kooperation im Ganztag. Ergebnisse aus der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen. Lernende Schule, 21 (81), 8–11.

2017
  • Abendroth, S., Hermstein, B., Semper, I., Berkemeyer, N. & Bos, W. (2017). Die Schulsystementwicklung Nordrhein-Westfalens seit der ersten PISA-Studie. Ergebnisse aus dem Chancenspiegel. SchulVerwaltung Nordrhein-Westfalen, 28, 100–103.
  • Berkemeyer, N., Semper, I., Abendroth, S., Bos, W. & Hermstein, B. (2017). Die Schulsystementwicklung Niedersachsens seit der ersten PISA-Studie. Ergebnisse aus dem Chancenspiegel. SchulVerwaltung Nordrhein-Westfalen, 28, 109–112.
  • Bremm, N. & Kamski, I. (2017). Schulentwicklung in herausfordernden Lagen. Schule NRW, 2, 8–22.
  • Lorenz, R. (2017). Zur Förderung der Lehrerkooperation zum Einsatz digitaler Medien durch die Schulleitung. b:sl Beruf: Schulleitung 12 (3), 37–38.
  • Lorenz, R. & Bos, W. (2017). Der weite Weg ins digitale Klassenzimmer. DJI Impulse, 117 (3), 19–21.

2016
  • Ackeren, I. van, Bremm, N., Eiden, S., Neumann, C., Racherbäumer, K., Holtappels, H. G. et al. (2016): Potenziale entwickeln – Schulen stärken. Forschungs- und Entwicklungsprojekt für Schulen an benachteiligten Standorten in der Metropole Ruhr. SchulVerwaltung NRW. Zeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement, 27 (2), 41–42.
  • Bos, W., Berkemeyer, N. & Hermstein, B. (2016): Chancengerechtigkeit im hessischen Schulsystem und regionale Disparitäten. Ergebnisse aus dem Chancenspiegel. Spectrum, 2.
  • Brühlmann, J. & Rolff, H. G. (2016): Geflüchtete Kinder und Jugendliche. Journal für Schulentwicklung, 20 (3), 4–7.
  • Endberg, M., Lorenz, R. & Bos, W. (2016): Deutschland auf dem Weg zur digitalen Schule. Die digitale Bildung schreitet voran – trotzdem besteht noch deutlicher Handlungsbedarf. Schulmanagement, 47 (4), 30–32.
  • Gerick, J. & Eickelmann, B. (2016): Schulische Innovationen im Kontext digitaler Bildung – eine Betrachtung aus der Lehrerperspektive. Schulmanagement, 47 (3), 30–32.
  • Hasselhorn, J. (2016): Kompetenzorientierte Leistungsbeurteilung im Musikunterricht. VDS-magazin, 35, 12–17.
  • Klemm, K. & Rolff, H. G. (2016): Chancengleichheit und Chancengerechtigkeit – Wortspiele oder Gesellschaftspolitik? Journal für Schulentwicklung, 20 (1), 8–15.
  • Lorenz, R. (2016): Zentral = zentral? Wie zentral ist das Zentralabitur in Deutschland wirklich? Schulmanagement, 47 (5), 21–24.
  • Lorenz, R. & Bos, W. (2016): Medienbildung ist Thema für Schulleitungen geworden. Implikationen auf der Grundlage des Länderindikators 2015. b:sl Beruf: Schulleitung, 11 (4), 36–38.
  • Lorenz, R. & Bos, W. (2016a): Wie Schulleitungen Medienbildung fördern können. PädF - Pädagogische Führung, 27 (4), 128–132.
  • Lorenz, R. & Endberg, M. (2016): Digitale Medien in der Lehrerausbildung. Die Sichtweise aus der Unterrichtspraxis. merz – medien + erziehung, Zeitschrift für Medienpädagogik, 60 (4), 60–65.
  • McElvany, N. (2016): Über die Möglichkeit des Scheiterns. Talente – Zeitschrift für Bildung, Berufsorientierung und Personalentwicklung, 11 (24), 20–31.
  • Rolff, H. G. (2016): 50 Jahre Schulreform. Pädagogik, 68 (4), 40–43.
  • Rolff, H. G. (2016): Zielorientierung – Feedback – Unterrichtsentwicklung. Schulverwaltung Spezial, 18 (5), 217–221.
  • Rolff, H. G. & Feldhoff, T. (2016): Einfluss von Schulleitungs- und Steuergruppenhandeln auf Unterricht. b:sl - Beruf: Schulleitung, 11 (2), 36–37.
  • Sendzik, N. & Abendroth, S. (2016): Kommunale Bildungsberichte. Impulsgeber für eine datenbasierte Schulentwicklung? b:sl - Beruf: Schulleitung, 11 (3), 35–37.
  • Sendzik, N. & Abendroth, S. (2016): Nutzen Schulleitungen kommunale Bildungsberichte? Ergebnisse einer Befragung von Schulleitungen. SchulVerwaltung NRW, 27 (2), 43–45.
  • Weischenberg, J. & Eickelmann, B. (2016): Zwei Testformate: vergleichbare Ergebnisse? Mathematikabiturklausuren und standardisierte Testaufgaben. SchulVerwaltung. Zeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement Baden-Württemberg, 25 (2), 39–42.

2015
  • Bos, W., Berkemeyer, N. & Hermstein, B. (2015). Schulsysteme im Spiegel zentraler Gerechtigkeitsdimensionen. spectrum – Schwerpunktthema: Chancengleichheit. Zeitschrift der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung, 2, 4–5.
  • Brühlmann, J. & Rolff, H. G. (2015): Horizontale Schulentwicklung. Journal für Schulentwicklung, 19 (1), 4–7.
  • Eickelmann, B., Bos, W. & Gerick, J. (2015): Wie geht es weiter? Zentrale Befunde der Studie ICILS 2013 und mögliche Handlungs- und Entwicklungsperspektiven für Einzelschulen. SchulVerwaltung NRW, 5, 145–148.
  • Eickelmann, B., Gerick, J. & Bos, W. (2015): Impulse für eine Schule der Zukunft – Zentrale Ergebnisse der internationalen Schulleistungsstudie ICILS 2013. Schulmanagement, 46 (1), 22–26.
  • Fischer, N., Tillmann, K. & Willems, A. S. (2015): Ausbaustrategien in der Grundschule: Ganztagsbildung oder Betreuung? Ganztagsschule mit Qualität, Lernende Schule, 18 (6), 13.
  • Gerick, J. & Eickelmann, B. (2015): Professionalisierung von Lehrkräften als Herausforderung von Schulentwicklung: Welche Rolle spielen Fortbildungen bei der Implementation technologiebezogener fächerübergreifender Schlüsselkompetenzen im 21. Jahrhundert? Journal für Schulentwicklung, 7 (2), 32–38.
  • Hermstein, B., Semper, I., Berkemeyer, N. & Mende, L. (2015): Thematisierungen von Bildungsmonitoringinstrumenten seitens der empirischen Bildungsforschung. Die Beispiele Bildungsberichterstattung, Schulinspektion, und Vergleichsarbeiten. Die Deutsche Schule, 3, 248–263.
  • Hillebrand, A. & Bremm, N. (2015): Potenziale entwickeln – Schulen stärken. Ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt in der Metropole Ruhr. Pädagogik, 67 (6), 58.
  • Mütze, S., Fischer, N., Tillmann, K. & Willems, A. S. (2015): Qualitätsvorgaben der Länder. Ausführlich versus unbestimmt. Ganztagsschule mit Qualität, Lernende Schule, 18 (69), 24.
  • Rolff, H. G. (2015): Chancengleichheit ade? Gemeinsam Lernen (4), 16–17.
  • Rolff, H. G. (2015): Sind schulische Strukturfaktoren wirklich unwichtig? Bildung und Wissenschaft, 69 (3), 26–29.
  • Rolff, H. G. (2015): Partner in selbstgesteuerten Projektverbünden. Journal für Schulentwicklung, 19, (1), 14–21.
  • Rolff, H. G. (2015): Transfer – Skizze eines theoretischen Bezugrahmens. Journal für Schulentwicklung, 19 (4), 7–16.
  • Rolff, H. G. & Schratz, M. (2015): Transfer von Innovationen. Journal für Schulentwicklung, 19 (4), 4–6.
  • Rolff, H. G. & Schratz, M. (2015): Transfer von Innovationen. Journal für Schulentwicklung, 19 (4), 4–6.
  • Tillmann, K., Fischer, N. & Willems, A. S. (2015): Begriffsverwirrung: Gebunden versus teilgebunden. Ganztagsschule mit Qualität, Lernende Schule, 18 (69), 18.
  • Tillmann, K., Höhmann, K. & Schnetzer, T. (2015): Ort des gesellschaftlichen Lebens. Gebundene Ganztagsgrundschulen gemeinsam mit externen Kooperationspartnern gestalten. Die Grundschulzeitschrift, 29 (283/284), 4–7.

2014
  • Gerick, J. (2014): Rezension des Buches von Mario Gieske: Mikropolitik und schulische Führung. Einflussstrategien von Schulleitern bei der Gestaltung organisationalen Wandels. Journal für Schulentwicklung, 18, 2.
  • Gerick, J., Eickelmann, B., Kahnert J. & Bos W. (2014): Digitale Medien in der Grundschule. Welche Rolle spielt die Schulleitung? Schulmanagement, 3 (45), 31–33.
  • Holtappels, H. G. (2014): Führung in Ganztagsschulen. Neue Befunde zum Schulleitungshandeln. Schulleitung, 9 (2), 35–37.
  • Kahnert, J. & Eickelmann, B. (2014): Leistungsbewertung von Mathematikabiturklausuren am Gymnasium in NRW im Vergleich zu standardisierten Testaufgaben (TIMSS). SchulVerwaltung NRW, 11, 296–299.
  • Mattern, K. & Rolff, H. G. (2014):  Sitzordnung im Raum. Schulmanagement, 3, 15–17.
  • Rolff, H. G. (2014): Handwerkszeug für Schulleitungen. b:sl - Beruf: Schulleitung, 9 (3), 10–11.
  • Rolff, H. G. (2014): Leading from behind – Führung aus dem Hintergrund. Journal für Schulentwicklung, 18 (2), 24–28.
  • Rolff, H. G. (2014): Unterrichtsbezogenes Qualitätsmanagement (UQM). Unterricht Pflege, 19 (3), 2–9.
  • Rolff, H. G. & Gather-Thurler, M. (2014): Wirksame Schulleitung. Journal für Schulentwicklung, 18 (2), 4–6.
  • Schwanenberg, J. & Krinecki, J. (2014): Gemeinsam mit Eltern. Elternpartizipation in der Ganztagsschule. Die Grundschulzeitschrift, 28 (274), 20–23.
  • Tillmann, K. & Rollett, W. (2014): Multiprofessionelle Kooperation. Die Gestaltung des Personaleinsatzes als Gelingensbedingung. Die Grundschulzeitschrift, 28 (274), 14–16.
  • Walzebug, A. & Bos, W. (2014): Kompetenzvergleich. Kultur bildet. Beiträge zur kulturellen Bildung, 6 (11), 11.
  • Willems, A. S. (2014): Befunde des StEG-Bildungsmonitorings 2012: Ziele und pädagogische Konzepte von Ganztagsschulen in Deutschland aus der Sicht von Schulleitungen. b:sl - Beruf: Schulleitung, 8 (2), 10–13.

2013
  • McElvany, N. & Dudas, D. (2013): Von der Grundschule auf die weiterführende Schule. Schulmanagement, 3, 8–12.
  • McElvany, N., Schwabe, F. & Ohle, A. (2013): Leseforschung als Basis für Unterrichtsentwicklung. Journal für Schulentwicklung, 2, 23–30.


Social Media

ResearchGate Twitter LinkedIn