Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Beiträge in Sammelbänden

Beiträge in Sammelbänden mit Begutachtung

2018
  • Eiden, S., Webs, T., Hillebrand, A. & Bremm, N. (2018). Konzeption und Umsetzungsstrategien evidenz- und netzwerkbasierter Schulentwicklung an Schulen in herausfordernden Lagen. In K. Drossel & B. Eickelmann (Hrsg.), Does „What works“ work? Bildungspolitik, Bildungsadministration und Bildungsforschung im Dialog (S. 143–160). Münster: Waxmann.
  • Harju-Luukkainen, H. K. & McElvany, N. (2018). Immigrant student achievement and educational policy in Finland. In L. Volante, D. Klinger & Ö. Bilgili (Hrsg.), Immigrant student achievement and education policy: Cross-cultural approaches (S. 87–102). Wiesbaden: Springer.
  • McElvany, N. (2018). Digitale Medien in den Schulen: Perspektive der Bildungsforschung. In N. McElvany, F. Schwabe, W. Bos & H.G. Holtappels (Hrsg.), Digitalisierung in der schulischen Bildung: Chancen und Herausforderungen (S. 99–106). Münster: Waxmann.
  • Schwabe, F. (2018). Maladaptive und Adaptive Motivation: Bedeutung psychologischer Grundbedürfnisse. In N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels, J. Hasselhorn & A. Ohle-Peters (Hrsg.), Bedingungen erfolgreicher Bildungsverläufe in gesellschaftlicher Heterogenität (Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung (Bd. 2, S. 119–130). Weinheim: Juventa.
  • Sendzik, N. (2018). Faire Ungleichbehandlung durch Sozialindizes. Kann Evidenz helfen, Ungleiches ungleich zu behandeln? In K. Drossel & B. Eickelmann (Hrsg.), Does "What works" work? Bildungspolitik, Bildungsadministration und Bildungsforschung im Dialog (S. 291–310). Münster: Waxmann.
  • Stang, J. & Urhahne, D. (2018). Genauigkeit der Einschätzung von Emotionen von Schülerinnen und Schülern durch Lehrpersonen. In T. Hascher & G. Hagenauer (Hrsg.), Emotionen und Emotionsregulation in der Schule und Hochschule (S.151–164). Münster: Waxmann.

2017
  • Averbeck, K., Weischenberg, J. & Holtappels, H. G. (2017). Ausgangsbedingungen und Entwicklungschancen eines Reformmodells. Der Schulversuch Gemeinschaftsschule in Nordrhein-Westfalen. In H. G. Holtappels (Hrsg.), Entwicklung und Qualität des Schulsystems. Neue empirische Befunde und Entwicklungstendenzen (S. 119–141). Münster: Waxmann.
  • Bremm, N., Eiden, S., Neumann, C., Webs, T., Ackeren, I. van & Holtappels, H. G. (2017). Evidenzorientierter Schulentwicklungsansatz für Schulen in herausfordernden Lagen. Zum Potenzial der Integration von praxisbezogener Forschung und Entwicklung am Beispiel des Projekts „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. In V. Manitius & P. Dobbelstein (Hrsg.), Schulentwicklungsarbeit in herausfordernden Problemlagen (S. 140–158). Münster: Waxmann.
  • Gebauer, M. M., Mönig, S. & Bos, W. (2017). Zur Bedeutung von sozial-kognitiven Überzeugungen für erkenntnistheoretische Vorstellungen über Lehren und Lernen von Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern. In H. Gruber, B. Moschner & A. Anschütz (Hrsg.), Wissen und Lernen in der Sicht von Lehrenden und Lernenden. Wie epistemische Überzeugungen Schule, Universität und Arbeitswelt beeinflussen (S. 163–180). Münster: Waxmann.
  • Hasselhorn, J. (2017). Musikpraktische Kompetenzen. Theoretische Grundlagen und Ableitungen für die Unterrichtspraxis. In B. Hofmann (Hrsg.), Plan|mä|ßig. Schulmusik unter dem Vorzeichen von Bildungsstandards und Kompetenzorientierung (S. 27–44). Innsbruck: Helbling.
  • Hasselhorn, J. & Wolf, A. (2017). Assessment, Bewertung, Musikkritik. In A.C. Lehmann & R. Kopiez (Hrsg.), Handbuch Musikpsychologie (S. 389–410). Bern: Hogrefe.
  • Hasselhorn, M. & Hasselhorn, J. (2017). Quantitative methodische Zugänge der empirischen Bildungsforschung. Funktionen für den Erkenntnisgewinn und Relevanz für die Bildungspraxis. In M. Heinrich, C. Kölzer & L. Streblow (Hrsg.), Forschungspraxen der Bildungsforschung. Zugänge und Methoden von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern (S. 39–54). Münster: Waxmann.
  • Holtappels, H. G. (2017). Schulsystem im Umbruch. Entwicklungstendenzen in zentralen Feldern der Schulstruktur in Deutschland. In H. G. Holtappels (Hrsg.), Entwicklung und Qualität des Schulsystems. Neue empirische Befunde und Entwicklungstendenzen (S. 11–52). Münster: Waxmann.
  • Holtappels, H. G., Webs, T., Kamarianakis, E. & Ackeren, I. van (2017). Schulen in herausfordernden Problemlagen – Typologien, Forschungsstand und Schulentwicklungsstrategien. In V. Manitius & P. Dobbelstein (Hrsg.), Schulentwicklungsarbeit in herausfordernden Problemlagen (S. 17–35). Münster: Waxmann.
  • Kleickmann, T., Steffensky, M. & Wendt, H. (2017). Gibt es einen Zusammenhang zwischen fachdidaktischem Wissen von Lehrkräften über Schülervorstellungen und dem naturwissenschaftlichen Wissen von Grundschulkindern. In: J. Retelsdorf, F. Zimmermann, A. Südkamp & O. Köller (Hrsg. ), Selbstbezogene Kognitionen, sprachliche Kompetenzen und Professionalisierung von Lehrkräften. Im Blickpunkt pädagogisch-psychologischer Forschung (S. 289–303). Waxmann: Münster.
  • McElvany, N., Kessels, U., Schwabe, F. & Kasper, D. (2017). Geschlecht und Lesekompetenz. In A. Hußmann, H. Wendt, W. Bos, A. Bremerich-Vos, D. Kasper, E.-M. Lankes, N., McElvany, T. C. Stubbe, & R. Valtin (Hrsg.), IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 177–194). Münster: Waxmann.
  • Meyer, H.D., Strietholt, R. & Hal-Levi, D. (2017). Three Models of Global Education Quality and the Emerging Democratic Deficit in Global Education Governance. In Motoko Akiba & Gerald LeTendre (eds.), Routledge International Handbook of Teacher Quality and Policy. New York: Routledge.
  • Ohle, A., McElvany, N., Horz, H. & Ullrich, M. (2017). Aspekte diagnostischer Kompetenz im Projekt „BiTe“. In A. Südkamp & A. K. Praetorius (Hrsg.), Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften. Theoretische und methodische Weiterentwicklungen (S. 29–33). (Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie, Bd. 94) . Münster: Waxmann.
  • Ohle, A., McElvany, N., Oerke, B., Schnotz, W., Wagner, I., Horz, H. et al. (2017). Development and evaluation of a competency model for teaching integrative processing of texts and pictures (BiTe). In D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn & E. Klieme (Hrsg.), Competence Assessment in Education – Research, Models and Instruments (S. 167–180). Wiesbaden: Springer VS.
  • Otto, J., Migas, K., Järvinen, H. & Burghoff, M. (2017). Interkulturelle Kompetenz von Lehrkräften. Mythos, Trend oder pädagogische Notwendigkeit? In N. McElvany, A. Jungermann, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.), Ankommen in den Schulen. Chancen und Herausforderungen bei der Integration von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung (S. 69–85). Münster: Waxmann.
  • Pfeifer, M. (2017). Theoretische Fundierung empirischer Schul- und Unterrichtsforschung unter besonderer Berücksichtigung des sozioökonomischen Kontextes. In M. Radhoff & S. Wieckert (Hrsg.), Grundschule im Wandel (S. 71–80). Hamburg: VDK.
  • Sander, A. & McElvany, N. (2017). Sprachförderung im Kontext von Mehrsprachigkeit. In N. McElvany, A. Jungermann, W. Bos, & H. G. Holtappels (Hrsg.), Ankommen in den Schulen. Chancen und Herausforderungen bei der Integration von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung (S. 97–113). Münster: Waxmann.
  • Sauerwein, M., Lossen, K., Theis, D., Rollett, W. & Fischer, N. (2017). Zur Bedeutung des Besuchs von Ganztagsschulangeboten für das prosoziale Verhalten von Schülerinnen und Schülern –  Ergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen. In M. Schüpbach, L. Frey & J. W. Nieuwenboom (Hrsg.), Tagesschulen in der Schweiz (S. 269–288). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Schlitter, T. & McElvany, N. (2017). Bedeutung und Förderung sprachlicher Kompetenz für die Integration und den Bildungserfolg. In D. Smolka (Hrsg.), Integration als Leitungsaufgabe – Konzepte und Beispiele für Schulen (S. 137–149). Neuwied: Carl Link Verlag.
  • Schnotz, W., Wagner, I., Zhao, F., Ullrich, M., Horz, H., McElvany, N. et al. (2017). Development of dynamic usage of strategies for integrating text and picture information in secondary schools. In D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn & E. Klieme (Hrsg.), Competence Assessment in Education – Research, Models and Instruments (S. 303–314). Wiesbaden: Springer VS.
  • Tillmann, K., Sauerwein, M., Hannemann, J., Decristan, J., Lossen, K. & Holtappels, H. G. (2017). Förderung der Lesekompetenz durch Teilnahme an Ganztagsangeboten? – Ergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). In M. Schüpbach, L. Frey & J. W. Nieuwenboom (Hrsg.), Tagesschulen in der Schweiz (S. 289–307). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2016
  • Busch, V., Bunte, N. & Schurig, M. (2016): Open-earedness, musical concepts, and gender identity. In: I. Malmberg (Hrsg.): European Perspectives on Music Education Volume 6 – Open Ears-Open Minds (S. 151–168). Innsbruck: Helbing Verlag.
  • Frahm, S., Jarsinski, S., Blatt, I., Bos, W. & Kanders, M. (2016): Assessing spelling competence in the longitudinal study National Educational Panel Study – stage-specific supplement. In: H.-P. Blossfeld, J. von Maurice, M. Bayer & J. Skopek (Hrsg.): Methodological issues of longitudinal surveys: The example of the National Educational Panel Study. Wiesbaden: Springer VS.
  • Gresch, C., Strietholt, R., Kanders, M. & Solga, H. (2016): Reading-aloud versus self-administered student questionnaires: An experiment on data quality. In: H.-P. Blossfeld, J. von Maurice & J. Skopek (Hrsg.): Methodological issues of longitudinal surveys: The example of the national educational panel study (S. 561–678). Wiesbaden: Springer VS.
  • Hartwig, S. J. & Schwabe, F. (2016): Kulturell-ethnische Heterogenität im Schulalltag – Empirische Analysen zu Einstellungen und Motivation von Lehrkräften. In: R. Strietholt, W. Bos, H. G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 254–276). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Hasselhorn, J. & McElvany, N. (2016): Die Bedeutung außerschulischer Prädiktoren für schulrelevante musikpädagogischer Kompetenzen. In: R. Strietholt, W. Bos, H. G Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung      (Bd. 19, S. 186–205). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Lorenz, R. & Endberg, M. (2016): Zusammenhang zwischen medienbezogenen Lehrereinstellungen und der Förderung computer- und informationsbezogener Kompetenzen. In: R. Strietholt, W. Bos, H.-G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 206–229). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Ohle, A. & McElvany, N. (2016): Erfassung von Unterrichtsqualität in der Grundschule: Kognitiver Anspruch, Strukturierung und Motivierungsqualität. In: N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels, M. Gebauer & F. Schwabe (Hrsg.): Bedingungen und Effekte guten Unterrichts (Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung, Bd. 1, S. 117–134). Münster: Waxmann.
  • Rolff, H. G. (2016): Schulentwicklung – von der Standortplanung zur "Lernenden Schule". In: U. Steffens & T. Bargel (Hrsg.): Schulqualität – Bilanz und Perspektiven (S. 115–140). Münster: Waxmann.
  • Schröder, J. & Wilmanns, I. (2016): Institutionelle Übergänge als kritische Lebensereignisse in der Bildungsbiographie: die Beispiele Grundschulübergang, Klassenwiederholung und Abschulung. In: Strietholt, R., Bos, W., Holtappels, H. G. & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 110–135). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Schurig, M., Glesemann, B. & Schröder, J. (2016): Dimensionen von Unterrichtsqualität – Die Generalisierbarkeit von Schülerurteilen über Fächer und Zeit. In: R. Strietholt, W. Bos, H. G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 30–56). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Schwabe, F., Davier, A. von & Challoup-Deville, M. (2016): Language and culture in assessment. In: F. T. L. Leong, D. Bartram, F. Cheung, K. F. Geisinger & D. Iliescu (Hrsg.): The ITC International Handbook of Testing and Assessment (S. 301–317). New York, NY: University Press.
  • Sendzik, N., Sartory, K. & Järvinen, H. (2016): Die kommunale Gestaltung des Übergangs von der Primar- zur Sekundarstufe. Erste netzwerkanalytische Erkundungen. In: N. Kolleck, S. Kulin, I. Bormann, G. de Haan & K. Schwippert (Hrsg.): Traditionen, Zukünfte und Wandel in Bildungsnetzwerken (S. 97–128). Münster: Waxmann.
  • Sixt, M., Goy, M. & Besuch, G. (2016): NEPS concept of individual retracking. Approach, practice and first empirical evidence from starting cohorts 3 and 4. In: H.-P. Blossfeld, J. von Maurice, M. Bayer & J. Skopek (Hrsg.): Methodological issues of longitudinal surveys: The example of the National Educational Panel Study. Wiesbaden: Springer VS.
  • Stahns, R., Walzebug, A. & Kasper, D. (2016). (Bildungs-)sprachliche Anforderungen und Aufgabenschwierigkeit in Sachtext-Leseitems der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU 2011). In R. Strietholt, W. Bos, H. G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung. Daten, Beispiele und Perspektiven (Bd. 19, S. 57–83). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Steinmann, I., Zieger, L. R., Hogrebe, N. & Strietholt, R. (2016): Lesen Kinder, die nicht in der Kita waren, am Ende der Grundschule schlechter? In: R. Strietholt, W. Bos, H. G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 161–185). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Webs, T. (2016): Commitment-Typen bei Lehrkräften und ihre Zusammenhänge zu Lehrergesundheit und Schulkultur. In: R. Strietholt, W. Bos, H. G. Holtappels & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 19, S. 277–305). Münster: Waxmann.
  • Wendt, H., Smith, D. S. & Bos, W. (2016): Germany. In: I. V. S. Mullis, M. O. Martin, C. A., Goh, S. & Cotter, H. (Hrsg.), TIMSS 2015 Encyclopedia: Education policy and curriculum in mathematics and science. Zugegriffen am 27.01.2017. Verfügbar  unter http://timssandpirls.bc.edu/timss2015/encyclopedia/

2015
  • Becker, D., Strietholt, R., Schwanenberg, J. & Bos, W. (2015): Ganztagsschule „ganz gut“? In: G. Roth (Hrsg.): Zukunft des Lernens. Neurobiologie und Neue Medien (S. 113–134). Paderborn: Ferdinand Schöning.
  • Blatt, I., Frahm, S., Prosch, A., Jarsinski, S. & Voss, A. (2015): Kompetenzmodellierung im Kontext des Nationalen Bildungspanels (NEPS) am Beispiel der Rechtschreibkompetenz. In: U. Riegel, S. Schubert, G. Siebert-Ott & K. Macha (Hrsg.): Kompetenzmodellierung und Kompetenzmessung in den Fachdidaktiken (S. 43–60). Münster: Waxmann.
  • Drossel, K., Eickelmann, B. & Gerick, J. (2015): Computer use in class: the significance of educational framework conditions, attitudes and background characteristics of teachers on a level of international comparison. In: A. Brodnik & C. Lewin (Hrsg.): IFIP TC3 Working Conference: A New Culture of Learning: Computing and next Generations (S. 131–140). Lithuania: Vilnius University. Zugegriffen am  06.09.2016. Verfügbar unter http://www.ifip2015.mii.vu.lt/file/repository/IFIP_Proceedings_July_21.pdf
  • Euen, B., Vaskova, A., Walzebug, A. & Bos, W. (2015): Armutsgefährdete Schülerinnen und Schüler mit einem Förderbedarf im Förderschwerpunkt Lernen am Beispiel von PARS-F und KESS-7-F. In: P. Kuhl, P. Stanat, B. Lütje-Klose, C. Gresch, H. A. Pant & M. Prenzel (Hrsg.): Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Schulleistungserhebungen (S. 101–128). Wiesbaden: Springer VS.
  • Kasper, D. & Ünlü, A. (2015): Eigenwertzerlegung. In: R. Diaz-Bone, C. Weischer & B. Beer (Hrsg.): Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften (S. 99–100). Wiesbaden: Springer VS.
  • Kasper, D. & Ünlü, A. (2015a): Logarithmus. In: R. Diaz-Bone, C. Weischer & B. Beer (Hrsg.): Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften (S. 249). Wiesbaden: Springer VS.
  • Klemm, K. & Rolff, H. G. (2015): Chancengleichheit und Chancengerechtigkeit – Wortspiele oder Gesellschaftspolitik? In: H. Romahn & D. Rehfeld (Hrsg.): Lebenslagen – Beiträge zur Gesellschaftspolitik (S. 267–290). Marburg: Metropolis.
  • Lehmann-Wermser, A., Bunte, N., Busch, V., Kulin, S., Nonte, S., Schurig, M. & Schwippert, K. (2015): Vorstellung des Forschungsverbundes SIGrun. In: U. Kranefeld (Hrsg.): Instrumentalunterricht in der Grundschule – Prozess- und Wirkungsanalysen zum Programm „Jedem Kind ein Instrument“ (Bd. 41, S. 195–199). Bielefeld: Verlag Bertelsmann Stiftung.
  • Lorenz, R., Eickelmann, B. & Gerick, J. (2015): What affects students’ computer and information literacy around the world? – An analysis of school and teacher factors in high performing countries. In: D. Slykhuis & G. Marks (Hrsg.): Proceedings of Society for Information Technology & Teacher Education International Conference 2015 (S. 1212–1219). Chesapeake, VA: Association for the Advancement of Computing in Education (AACE).
  • Ohle, A., McElvany, N., Oerke, B., Schnotz, W., Wagner, I., Horz, H. et al. (2015): Development and Evaluation of a Competency Model for Teaching Integrative Processing of Texts and Pictures (BiTe). In: D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn & E. Klieme (Hrsg.): Competence Assessment in Education - Research, Models and Instruments. Wiesbaden: Springer VS.
  • Rolff, H. G. (2015): Schüler-Lehrer-Feedback: Die zentrale Rolle von Feedback-Konferenzen. In: C. G. Buhren (Hrsg.): Handbuch Feedback in der Schule (S. 249–262). Weinheim: Beltz.
  • Rolff, H. G. (2015): Schulentwicklung – ein medialer Underdog. In: K. Klemm & J. Roitsch (Hrsg.): Hauptsache Bildung (S. 49–58). Münster: Waxmann.

2014
  • Böttcher, W., Hogrebe, N. & Strietholt, S. (2014): Frühe Hilfen und Frühe Bildung. Chancen zur Reduktion von Chancenungleichheit? In: U. Bauer, A. Bolder, H. Bremer, R. Dobischat & G. Kutscha (Hrsg.): Expansive Bildungspolitik – Expansive Bildung? (S. 107–125). Wiesbaden: Springer VS.
  • Drossel, K., Strietholt, R. & Bos, W. (2014): Bildungsreformen und Bildungsplanung im Überblick. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 7–10). Münster: Waxmann.
  • Gerick, J. (2014): Transformationale Führung aus Lehrersicht und ihre Bedeutung für die Lehrergesundheit. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 109–127). Münster: Waxmann.
  • Gerick, J., Eickelmann, B. & Vennemann, M. (2014): Zum Wirkungsbereich digitaler Medien in Schule und Unterricht. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 206–238). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Holtappels, H. G. (2014): Bedingungen und Wirkungen systematischer Verfahren der Schulentwicklungsarbeit. In: R. Arnold & T. Prescher (Hrsg.): Schulentwicklung systemisch gestalten – Wege zu einem lebendigen und nachhaltigen Lernen in Schule und Unterricht. (S. 119–136). Köln: Wolters Kluwer.
  • Holtappels, H. G. (2014a): Entwicklung und Qualität von Ganztagsschulen. Eine vorläufige Bilanz des größten Reformprogramms in Deutschland. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 9–61). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Holtappels, H. G. (2014b): Schulentwicklung und Schulwirksamkeit. Erkenntnisse aus der Perspektive von Schulentwicklungstheorie und -forschung. In: H. G. Holtappels (Hrsg.): Schulentwicklung und Schulwirksamkeit als Forschungsfeld. Theorieansätze und Forschungserkenntnisse zum schulischen Wandel. (S. 11–47). Münster: Waxmann.
  • Holtappels, H. G., Pfeifer, M. & Scharenberg, K. (2014): Schulische Lernumgebung als Organisations- und Entwicklungsmilieu? Zur Bedeutung von Einflussfaktoren auf Schul- und Unterrichtsebene. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 143–182). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Huelmann, T., Ferdinand, H. D., Gebauer, M. M., McElvany, N., Bos, W., Köller, O. et al. (2014): Urteilsgenauigkeit von Lehrkräften bezüglich der Selbstwirksamkeitsüberzeugung von Schülerinnen und Schülern. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS- Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 298–320). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Kasper, D., Ünlü, A. & Gschrey, B. (2014): Sensitivity analyses for the mixed coefficients multinomial logit model. In: M. Spiliopoulou, L. Schmidt-Thieme & R. Janning (Hrsg.): Data analysis, machine learning and knowledge discovery (S. 389–396). Wiesbaden: Springer VS.
  • McElvany, N. & El-Khechen, W. (2014): Mädchenwörter, Jungenwörter – Geschlechtsspezifischer Wortschatz im Grundschulalter? Eine Untersuchung mit Kindern deutscher und anderer Familiensprache. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 270–297). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Müller, N., Strietholt, R. & Hogrebe, N. (2014): Ungleiche Zugänge zum Kindergarten. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 33–46). Münster: Waxmann.
  • Pfeifer, M. (2014): Einflussfaktoren in Unterricht und Schule zur Verringerung sozialer Disparitäten. Ein Überblick zum aktuellen Forschungsstand. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, A. S. Willems, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 183–205). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Pfeifer, M. (2014a): The influence of elaborated teaching on the reading competence of socially disadvantaged pupils. In: M. Pfeifer (Hrsg.): Schulqualität und Schulentwicklung. Theorien, Analysen und Potentiale (S. 49–58). Münster: Waxmann.
  • Rolff, H. G. (2014): Sind schulische Strukturfaktoren wirklich nicht so wichtig? In: E. Terhart (Hrsg.): Die Hattie-Studie in der Diskussion: Probleme sichtbar machen (S. 67–77). Seelze: Friedrich Verlag.
  • Rolff, H. G. (2014): Wirksame fachliche Unterrichtsentwicklung – Konzepte und empirische Befunde. In: K. Mattern & U. Hirt (Hrsg.): Coaching im Fachunterricht (S. 16–38). Weinheim: Beltz.
  • Schurig, M. & Busch, V. (2014): Entwicklung der Musikpräferenz von Grundschulkindern. Individuelle, soziale und musikbezogene Einflüsse. In: A. Lehmann-Wermser, V. Busch, K. Schwippert & S. Nonte (Hrsg.): Mit Mikrofon und Fragebogen in die Grundschule. Jedem Kind ein Instrument (JeKi) – eine empirische Längsschnittstudie zum Instrumentalunterricht (S. 63–96). Münster: Waxmann.
  • Spillebeen, L. & Willems, A. S. (2014): Wie verändert sich die Schulqualität an Ganztagsschulen aus Sicht der Lehrkräfte? Zur Anwendung von latenten Mover-Stayer-Modellen. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 307–325). Münster: Waxmann.
  • Strietholt, R. (2014): Studying educational inequality: reintroducing normative notions. In: R. Strietholt, W. Bos, J.-E. Gustafsson & M. Rosén (Hrsg.): Educational Policy Evaluation Through International Comparative Assessments (S. 51–58). Münster: Waxmann.
  • Strietholt, R., Gustafsson, J.-E., Rosén, M. & Bos, W. (2014): Outcomes and causal inference in international comparative assessments. In: R. Strietholt, W. Bos, J.-E. Gustafsson & M. Rosén (Hrsg.): Educational policy evaluation through international comparative assessments (S. 9–18). Münster: Waxmann.
  • Trendtel, M., Ünlü, A., Kasper, D. & Stubben, S. (2014): Using latent class models with random effects for investigating local dependence. In: M. Spiliopoulou, L. Schmidt-Thieme & R. Janning (Hrsg.): Data analysis, machine learning and knowledge discovery (S. 407–416). Wiesbaden: Springer VS.
  • Ünlü, A., Kasper, D., Trendtel, M. & Schurig, M. (2014): The OECD's Programme for International Student Assessment (PISA) study: A review of its basic psychometric concepts. In: M. Spiliopoulou, L. Schmidt-Thieme & R. Janning (Hrsg.): Data analysis, machine learning and knowledge discovery (S. 417–425).Wiesbaden: Springer VS.
  • Willems, A. S. & Holtappels, H. G. (2014): Pädagogische Prozessqualität an Ganztagsschulen: Ausgewählte Befunde des bundesweiten StEG-Bildungsmonitoring 2012 zu Zielen und Konzepten von Ganztagsgrund- und Sekundarstufenschulen. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 333–355). Münster: Waxmann.
  • Willems, A. S. & Spillebeen, L. (2014): Wie lassen sich Schulqualitätsprofile an Ganztagsschulen und deren Veränderung beschreiben? Zur Anwendung von Latent-Class und Latent-Transition Analysen im Längsschnitt. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, Willems, A. S., W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 101–142). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Willems, A. S., Wendt, H., Gröhlich, C., Walzebug, A. & Bos, W. (2014): Mehr Chancengerechtigkeit durch die Ganztagsschule? Ein Vergleich selektionsbedingter Ungleichheiten in der Bildungsteilhabe bei Schülerinnen und Schülern an Ganz‐ und Halbtagsgrundschulen auf Basis der IGLU und TIMSS 2011 Daten. In: H. G. Holtappels, M. Pfeifer, Willems, A. S., W. Bos & N. McElvany (Hrsg.): Daten, Beispiele und Perspektiven. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 18, S. 101–142). Weinheim: Beltz Juventa.

2013
  • Gebauer, M. M., Klukas, S. & McElvany, N. (2013): Einstellungen von Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern zum Umgang mit heterogenen Schülergruppen in Schule und Unterricht. In: N. McElvany, M. M. Gebauer, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.): Sprachliche, kulturelle und soziale Heterogenität in der Schule als Herausforderung und Chance der Schulentwicklung. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 17, S. 191–216). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Gebauer, M. M., Mönig, S. & Bos, W. (2013): Kompetenzen angehender Lehrkräfte – ein Vergleich von MINT- und Nicht-MINT-Studierenden. In S. Hußmann & C. Selter (Hrsg.): Diagnose und individuelle Förderung in der MINT-Lehrerbildung. Das Projekt dortMINT (S. 227–244). Münster: Waxmann.
  • Hartmann, R. M. & El-Khechen, W. (2013): Lesekompetenzerwerb im Kontext von migrationsbedingter sprachlicher Diversität. In: N. McElvany, M. M. Gebauer, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.): Sprachliche, kulturelle und soziale Heterogenität in der Schule als Herausforderung und Chance der Schulentwicklung. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 17, S. 102–129). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Holtappels, H. G. (2013): Innovationen in Schulen – Theorieansätze und Forschungsbefunde zur Schulentwicklung. In: M. Rürup & I. Bormann (Hrsg.): Innovationen im Bildungswesen. Analytische Zugänge und empirische Befunde (S. 45–69). Wiesbaden: Springer VS.
  • McElvany, N. & Razakowski, J. (2013): Soziale Ungleichheiten und Schule – Forschungsstand im Überblick und Ansatzpunkte. In: N. McElvany, M. M. Gebauer, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.): Sprachliche, kulturelle und soziale Heterogenität in der Schule als Herausforderung und Chance der Schulentwicklung. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 17, S. 50–79). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Schwabe, F. & Gebauer, M. M. (2013): (Test-)Fairness - eine Herausforderung an standardisierte Leistungsdiagnostik. In: N. McElvany, M. M. Gebauer, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.): Sprachliche, kulturelle und soziale Heterogenität in der Schule als Herausforderung und Chance der Schulentwicklung. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 17, S. 217–236). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Schwanenberg, J., Becker, D., McElvany, N. & Pfuhl, N. (2013): Elternpartizipation an Grundschulen unter Berücksichtigung des sozialen und kulturellen Familienhintergrunds. In: N. McElvany, M. M. Gebauer, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.): Sprachliche, kulturelle und soziale Heterogenität in der Schule als Herausforderung und Chance der Schulentwicklung. IFS-Jahrbuch der Schulentwicklung (Bd. 17, S. 150–180). Weinheim: Beltz Juventa.

Beiträge in Sammelbänden ohne Begutachtung

2018
  • Dedering, K. & Holtappels, H. G. (2018). Schulische Bildung – Entwicklungen im allgemein bildenden Schulsystem, In R. Tippelt & B. Schmidt-Hertha (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung (Bd. 1, S. 431–455). Wiesbaden: Springer VS. doi: 10.1007/978-3-531-20002-6_18-1
  • Lorenz, R. (2018). Ressourcen, Einstellungen und Lehrkraftbildung im Bereich Digitalisierung. In N. McElvany, F. Schwabe, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.), Digitalisierung in der schulischen Bildung. Chancen und Herausforderungen (S. 53–68). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Bos, W. (2018). Schule in der digitalisierten Gesellschaft – Befunde der Studien ICILS 2013 und „Schule digital – der Länderindikator“. In J. Teichert, B. Ratajczak & R. Ofianka (Hrsg.), Erfolgreich leiten. Neues Handwerkzeug für die Schulleitung (S. 10–21). Weinheim: Beltz.
  • Sauerwein, M. N., Hannemann, J., & Rollett, W. (2018). Ergänzende Unterscheidungsmerkmale für die Organisationsform von Ganztagsschule: Inhaltliche Breite des Angebot, konzeptuelle Verbindungen, Zeitorganisation. In K. Drossel & B. Eickelmann (Hrsg.), Does "What works" work? Bildungspolitik, Bildungsadministration und Bildungsforschung im Dialog (S. 241–258). Münster: Waxmann

2017
  • Bos, W. & Jungermann, A. (2017). Der Beitrag von Bildungsforschung in der Einwanderungsgesellschaft. In N. McElvany, A. Jungermann, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.), Ankommen in der Schule – Chancen und Herausforderungen bei der Integration von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung (S. 179–184). Münster: Waxmann.
  • Bos, W. & Lorenz, R. (2017). Konzeption, Anlage und Durchführung des Länderindikators 2017. In R. Lorenz, W. Bos, M. Endberg, B. Eickelmann, S. Grafe & J. Vahrenhold (Hrsg.), Schule digital – der Länderindikator 2017. Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017 (S. 36–48). Münster: Waxmann.
  • Bos, W., Valtin, R., Hußmann, A., Wendt, H. & Goy, M. (2017). IGLU 2016: Wichtige Ergebnisse im Überblick. In A. Hußmann, H. Wendt, W. Bos, A. Bremerich-Vos, D. Kasper, E.-M. Lankes et al. (Hrsg.), IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 13–27).  Münster: Waxmann.
  • Bos, W., Wendt, H. & Vaskova, A. (2017): Migration und Bildung. In K. H. Meier-Braun & R. Weber (Hrsg.), Deutschland Einwanderungsland. Begriffe – Fakten – Kontroversen (S. 194–198). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Bremerich-Vos, A., Stahns, R., Hußmann, A. & Schurig, M. (2017). Förderung von Leseflüssigkeit und Leseverstehen im Leseunterricht. In A. Hußmann, H. Wendt, W. Bos, A. Bremerich-Vos, D. Kasper, E.-M. Lankes et al. (Hrsg.), IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 279–295).  Münster: Waxmann.
  • Bremerich-Vos, A., Wendt, H. & Bos, W. (2017). Lesekompetenzen im internationalen Vergleich: Testkonzeption und Ergebnisse. In A. Hußmann, H. Wendt, W. Bos, A. Bremerich-Vos, D. Kasper, E.-M. Lankes et al. (Hrsg.), IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 79–140).  Münster: Waxmann.
  • Bremerich-Vos, A., Wendt, H. & Hußmann, A. (2017). Bausteine adaptiven Leseunterrichts angesichts gewachsener Heterogenität. In A. Hußmann, H. Wendt, W. Bos, A. Bremerich-Vos, D. Kasper, E.-M. Lankes et al. (Hrsg.), IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 297–312).  Münster: Waxmann.
  • Eickelmann, B., Lorenz, R. & Endberg, M. (2017). Lernaktivitäten mit digitalen Medien im Fachunterricht der Sekundarstufe I im Bundesländervergleich mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer. In R. Lorenz, W. Bos, M. Endberg, B. Eickelmann, S. Grafe & J. Vahrenhold (Hrsg.), Schule digital – der Länderindikator 2017. Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017 (S. 231–260). Münster: Waxmann.
  • Endberg, M. & Lorenz, R. (2017). Förderung der computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der Sekundarstufe I im Bundesländervergleich und im Trend von 2015 bis 2017. In R. Lorenz, W. Bos, M. Endberg, B. Eickelmann, S. Grafe & J. Vahrenhold (Hrsg.), Schule digital – der Länderindikator 2017. Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017 (S. 122–150). Münster: Waxmann.
  • Endberg, M. & Lorenz, R. (2017). Selbsteinschätzung medienbezogener Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Bundesländervergleich und im Trend von 2016 bis 2017. In R. Lorenz, W. Bos, M. Endberg, B. Eickelmann, S. Grafe & J. Vahrenhold (Hrsg.), Schule digital – der Länderindikator 2017. Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017 (S. 151–177). Münster: Waxmann.
  • Goy, M., Valtin, R. & Hußmann, A. (2017). Leseselbstkonzept, Lesemotivation, Leseverhalten und Lesekompetenz. In A. Hußmann, H. Wendt, W. Bos, A. Bremerich-Vos, D. Kasper, E.-M. Lankes et al. (Hrsg.), IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 143–171).  Münster: Waxmann.
  • Grafe, S., Lorenz, R. & Endberg, M. (2017). Medienerziehung in der Sekundarstufe I im Bundesländervergleich. In R. Lorenz, W. Bos, M. Endberg, B. Eickelmann, S. Grafe & J. Vahrenhold (Hrsg.), Schule digital – der Länderindikator 2017. Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017 (S. 178–204). Münster: Waxmann.
  • Hußmann, A., Stubbe, T.C. & Kasper, D. (2017). Soziale Herkunft und Lesekompetenzen von Schülerinnen und Schülern. In A. Hußmann, H. Wendt, W. Bos, A. Bremerich-Vos, D. Kasper, E.-M. Lankes et al. (Hrsg.), IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 195–214).  Münster: Waxmann.
  • Hußmann, A., Wendt, H., Kasper, D., Bos, W. & Goy, M. (2017). Ziele, Anlage und Durchführung der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU 2016). In A. Hußmann, H. Wendt, W. Bos, A. Bremerich-Vos, D. Kasper, E.-M. Lankes et al. (Hrsg.), IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 29–73). Münster: Waxmann.
  • Kamski, I. (2017). Den Alltag strukturieren – Vernetzung zwischen Vor- und Nachmittag. In N. Heuß (Hrsg.), Hort und Ganztagsschule. Grundlagen für den pädagogischen Alltag und die Ausbildung (S. 139–149). Berlin: Cornelsen.
  • Lorenz, R. (2017). Der Beitrag des Zentralabiturs zur Qualität des Schulsystems. Befunde zur Einführung des Zentralabiturs in Nordrhein-Westfalen. In H. G. Holtappels (Hrsg.), Entwicklung und Qualität des deutschen Schulsystems – Neuere Analysen und empirische Befunde. Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Bos, W. (2017). Schule digital – der Länderindikator 2017. Theoretisches Rahmenmodell, Überblick über die Befunde des Länderindikators 2017 und Einordnung zentraler Ergebnisse der Erhebungszyklen 2015, 2016 und 2017. In R. Lorenz, W. Bos, M. Endberg, B. Eickelmann, S. Grafe & J. Vahrenhold (Hrsg.), Schule digital – der Länderindikator 2017. Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017 (S. 11–35). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Endberg, M. (2017). IT-Ausstattung der Schulen der Sekundarstufe I im Bundesländervergleich und im Trend von 2015 bis 2017. In R. Lorenz, W. Bos, M. Endberg, B. Eickelmann, S. Grafe & J. Vahrenhold (Hrsg.), Schule digital – der Länderindikator 2017. Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017 (S. 49–83). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R., Endberg, M. & Eickelmann, B. (2017). Unterrichtliche Nutzung digitaler Medien durch Lehrpersonen in der Sekundarstufe I im Bundesländervergleich und im Trend von 2015 bis 2017. In R. Lorenz, W. Bos, M. Endberg, B. Eickelmann, S. Grafe & J. Vahrenhold (Hrsg.), Schule digital – der Länderindikator 2017. Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017 (S. 84–121). Münster: Waxmann.
  • Manitius, V., Jungermann, A. & Bos, W. (2017). Regionalization as a justice-based support strategy for school improvement. In T. Coelen, A. J. Heinrich & A. Million (Hrsg.), Education, space and urban planning: Education as a component of the city (S. 329–337). Wiesbaden: Springer VS.
  • McElvany, N., Jungermann, A., Bos, W. & Holtappels, H. G. (2017). Vorwort. In N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels & A. Jungermann (Hrsg.), Ankommen in der Schule. Chancen und Herausforderungen bei der Integration von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung (IFS-Bildungsdialoge, Bd. 1, S. 7–9). Münster: Waxmann.
  • Ohle, A. (2017). Poster. In J. Gerick, A. Sommer & G. Zimmermann (Hrsg.), Kompetent Prüfungen gestalten. 50 Prüfungsformate für die Hochschullehre (1. Aufl., S. 181–184). Stuttgart: UTB; Waxmann.
  • Otto, J. & Migas, K. (2017). Willkommen in der Schule. Integration neu zugewanderter Schülerinnen und Schüler. In D. Smolka (Hrsg.), Flüchtlingskrise: Integration als Leitungsaufgabe – Konzepte und Beispiele für Schulen (S. 109–113). Köln: Carl Link Verlag.
  • Stahns, R., Rieser, S. & Lankes, E.-M. (2017). Unterrichtsführung, Sozialklima und kognitive Aktivierung im Deutschunterricht in vierten Klassen. In A. Hußmann, H. Wendt, W. Bos, A. Bremerich-Vos, D. Kasper, E.-M. Lankes et al. (Hrsg.), IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 251–275).  Münster: Waxmann.
  • Stubbe, T.C., Bos, W. & Schurig, M. (2017). Der Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe. In A. Hußmann, H. Wendt, W. Bos, A. Bremerich-Vos, D. Kasper, E.-M. Lankes et al. (Hrsg.), IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 235–248).  Münster: Waxmann.
  • Vahrenhold, J., Lorenz, R. & Eickelmann, B. (2017). Vermittlung informatischer Grundbildung im Unterricht der Sekundarstufe I im Bundesländervergleich. In R. Lorenz, W. Bos, M. Endberg, B. Eickelmann, S. Grafe & J. Vahrenhold (Hrsg.), Schule digital – der Länderindikator 2017. Schulische Medienbildung in der Sekundarstufe I mit besonderem Fokus auf MINT-Fächer im Bundesländervergleich und Trends von 2015 bis 2017 (S. 205–230). Münster: Waxmann.
  • Wendt, H. & Schwippert, K. (2017). Lesekompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Migrationshintergrund. In A. Hußmann, H. Wendt, W. Bos, A. Bremerich-Vos, D. Kasper, E.-M. Lankes, N. et al. (Hrsg.), IGLU 2016. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 219–232).  Münster: Waxmann.
  • Wendt, H., Kasper, D., Bos, W., Vennemann, M. & Goy, M. (2017). Wie viele Punkte auf der TIMSS-Metrik entsprechen einem Lernjahr? Leistungszuwächse in Mathematik und Naturwissenschaften am Ende der Grundschulzeit. In T. Eckert & B. Gniewosz (Hrsg.), Bildungsgerechtigkeit (S. 121–152). Wiesbaden: Springer VS.
  • Wendt, H., Walzebug, A., Bremerich-Vos, A., Bos, W. & Smith, D.S. (2017). Germany. In Mullis, I. V. S., Martin, M. O., Goh, S., & Prendergast, C. (Eds.). (2017). PIRLS 2016 Encyclopedia: Education Policy and Curriculum in Reading. Retrieved from Boston College, TIMSS & PIRLS International Study Center website: http://timssandpirls.bc.edu/pirls2016/encyclopedia/

2016
  • Becker, D., Drossel, K., Schwanenberg, J., Wendt, H. & Bos, W. (2016): Der Sozialindex: Theoretische Fundierung und forschungspraktische Relevanz für die Erfassung der Schülerkomposition von Gymnasien. In: B. Groot-Wilken, K. Isaac & J.-P. Schräpler (Hrsg.): Sozialindices für Schulen. Hintergründe, Methoden und Anwendung (S. 121–142). Münster: Waxmann.
  • Bos, W. & Lorenz, R. (2016): Konzeption, Anlage und Durchführung des Länderindikators 2016. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 29–41). Münster: Waxmann.
  • Bos, W., Wendt, H., Köller, O., Selter, C., Schwippert, K. & Kasper, D. (2016): TIMSS 2015: Wichtige Ergebnisse im Überblick. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 13–29). Münster: Waxmann.
  • Drossel, K., Schulz-Zander, R., Lorenz, R. & Eickelmann, B. (2016): Gelingensbedingungen IT-bezogener Lehrerkooperation als Merkmal von Schulqualität. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 – Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 143–167). Münster: Waxmann.
  • Eickelmann, B., Gerick, J., Drossel, K. & Bos, W. (2016): Vertiefende Analysen zu ICILS 2013 – Befunde und mögliche Entwicklungsperspektiven. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 - Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 7–32). Münster: Waxmann.
  • Eickelmann, B., Lorenz, R. & Endberg, M. (2016): Die Relevanz der Phasen der Lehrerausbildung hinsichtlich der Vermittlung didaktischer und methodischer Kompetenzen für den schulischen Einsatz digitaler Medien in Deutschland und im Bundesländervergleich. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 148–179). Münster: Waxmann.
  • Eickelmann, B., Rollet, W., Weischenberg, J. & Vennemann, M. (2016): Der Erwerb von computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Ganztags- und Halbtagsschülerinnen und -schülern. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 - Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 7–32). Münster: Waxmann.
  • Endberg, M. & Lorenz, R. (2016): Schulische Ausstattung mit digitalen Medien in der Sekundarstufe I in Deutschland und im Bundesländervergleich. Aktuelle Ergebnisse für 2016 und der Trend seit 2015. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 42–79). Münster: Waxmann.
  • Endberg, M. & Lorenz, R. (2016a): Selbsteinschätzung medienbezogener Kompetenzen von Lehrkräften in Deutschland und im Bundesländervergleich. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 180–208). Münster: Waxmann.
  • Frey, K. A. & Wendt, H. (2016): Soziale Kompetenz von Kindern in Deutschland am Ende der Grundschulzeit. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 333–350). Münster: Waxmann.
  • Gerick, J., Eickelmann, B., Drossel, K. & Lorenz, R. (2016): Perspektiven von Schulleitungen auf neue Technologien in Schule und Unterricht. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 – Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 60–92). Münster: Waxmann.
  • Guill, K. & Wendt, H. (2016): Außerschulischer Nachhilfeunterricht am Ende der Grundschulzeit. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 247–256). Münster: Waxmann.
  • Hermstein, B. & Höhne, T. (2016): Beste Lehrer für beste Schulen? Grenzverschiebungen und Indifferenzierung durch veränderte Lehrkräfterekrutierung. In: B. Hermstein, N. Berkemeyer & V. Manitius (Hrsg.): Institutioneller Wandel des Bildungswesens. Facetten, Befunde und Kritik. Weinheim: Beltz Juventa.
  • Kammerl, R., Lorenz, R. & Endberg, M. (2016): Medienbezogene Fortbildungsaktivitäten von Lehrkräften in Deutschland und im Bundesländervergleich. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 209–235). Münster: Waxmann.
  • Kasper, D., Wendt, H., Bos, W. & Köller, O. (2016): Trends in mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen am Ende der Grundschulzeit in Deutschland. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 367–382). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Bos, W. (2016): Schule digital – der Länderindikator 2016. Überblick und zentrale Ergebnisse. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 11–28). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Endberg, M. (2016): Förderung der medienbezogenen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I in Deutschland und im Bundesländervergleich. Aktuelle Ergebnisse für 2016 und der Trend seit 2015. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 110–147). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R., Endberg, M. & Bundsgaard, J. (2016): Länderportrait Dänemark. Medienbildung im Schulsystem und in der Lehrerausbildung sowie die Darstellung schulischer Good-Practice-Beispiele. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 264–289). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R., Endberg, M. & Eickelmann, B. (2016): Unterrichtliche Nutzung digitaler Medien von Lehrkräften der Sekundarstufe I in Deutschland und im Bundesländervergleich. Aktuelle Ergebnisse für 2016 und der Trend seit 2015. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 80–109). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R., Gerick, J., Wendt, H. & Weischenberg, J. (2016): Einschätzung von Sekundarstufenlehrkräften zu ihren Kompetenzen im Umgang mit neuen Technologien in Lehr- und Lernprozessen. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 – Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 119–142). Münster: Waxmann.
  • Manitius, V., Jungermann, A. & Bos, W. (2016): Regionalization as a justice-based support strategy for school development: The example of local education offices in NRW, Germany. In: T. Coelen, A. J. Heinrich & A. Million (Hrsg.): Education, space and urban planning: Education as a component of the city. Wiesbaden: Springer VS.
  • McElvany, N., Hardy, I., Cinar, M. & Ohle, A. (2016): InterMut – Potenzial der Muttersprache zur Verringerung  von Bildungsungleichheit – Wortschatzerwerb von Kindern mit nicht deutscher Familiensprache vor zentralen Übergängen des Bildungssystems. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.): Chancengerechtigkeit und Teilhabe. Ergebnisse aus der Forschung (S. 62–63). Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.
  • McElvany, N., Köller, O., Bos, W., Gebauer, M. M. & Ferdinand, H. (2016): Selbstwirksamkeitserwartung bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund: Differenzielle Erwerbsformen, diagnostische Fähigkeiten der Lehrkräfte und Bedeutung für die Leistungsentwicklung. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.): Chancengerechtigkeit und Teilhabe. Ergebnisse aus der Forschung (S. 59–61). Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.
  • Pfeifer, M., Wieckert, S. & Wendt, H. (2016): Wirkungen individualisierten Unterrichts in Grundschulen – Implikationen für die pädagogische Praxis. In: F. Heinzel & K. Koch (Hrsg.): Individualisierung im Grundschulunterricht. Jahrbuch Grundschulforschung 2016. (S. 153–157). Wiesbaden: Springer VS.
  • Porsch, R. & Wendt, H. (2016): Aus- und Fortbildung von Mathematik und Sachunterrichtslehrkräften. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 189–204). Münster: Waxmann.
  • Rieser, S., Stahns, R., Walzebug, A. & Wendt, H. (2016): Einblicke in die Gestaltung des Mathematik- und Sachunterrichts. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 205–224). Münster: Waxmann.
  • Rolff, H. G. (2016): Bildungslandschaften und Schulleitung in der Praxis: Die Regionale Bildungslandschaft Dortmund. In: S. G. Huber (Hrsg.): Grundkurs Schulmanagement XIII (S. 209–221). Köln: Carl Link.
  • Rolff, H. G. (2016): Fünf Dekaden Schulreform und die Genese von Schulleitung. In: H. G. Rolff & J. Teichert (Hrsg.): Schulleitung in der Wissensgesellschaft (S. 22–38). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Schaumburg, H., Prasse, D., Eickelmann, B. & Gerick, J. (2016): Mobiles Lernen und computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Achtklässlerinnen und Achtklässlern. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 - Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 93–118). Münster: Waxmann.
  • Selter, C., Walter, D., Walther, G. & Wendt, H. (2016): Mathematische Kompetenzen im internationalen Vergleich: Testkonzeption und Ergebnisse. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 79–136). Münster: Waxmann.
  • Semper, I., Hermstein, B. & Berkemeyer, N. (2016): Qualitative Forschungsmethoden in Praxisphasen der Lehrerbildung – Das Beispiel Leitfadeninterviews. In: E. Jürgens (Hrsg.): Erfolgreich durch das Praxissemester (S. 117–187). Berlin: Cornelsen.
  • Sendzik, N. & Jungermann, A. (2016): Schule als Teil regionaler Bildungslandschaften. In: K. Glasmachers & I. Kamski (Hrsg.): Veränderungsprozesse an Schulen aktiv gestalten. Grundlagen, Methoden und Beispiele für die Umsetzung zentraler Aspekte (S. 295–307). Neuwied: Carl Link.
  • Senkbeil, M., Ihme, J.M. & Gerick, J. (2016): Motivationale Typen der Computernutzung. In: B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.): ICILS 2013 – Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen (S. 194–119). Münster: Waxmann.
  • Steffensky, M., Kleickmann, T., Kasper, D. & Köller, O. (2016): Naturwissenschaftliche Kompetenzen im internationalen Vergleich: Testkonzeption und Ergebnisse. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 137–188). Münster: Waxmann.
  • Steinmann, I., Wendt, H. & Bos, W. (2016): Leistungsdisparität von Grundschulkindern mit und ohne Migrationshintergrund im Lichte von IGLU/TIMSS 2011. In: T. Goll, M. Oberle & S. Rappenglück (Hrsg.): Herausforderung Migration: Perspektiven der politischen Bildung (S. 22–32). Schwalbach: Wochenschau-Verlag.
  • Stubbe, T. C., Lorenz, J., Bos, W. & Kasper, D. (2016): Der Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 351–365). Münster: Waxmann.
  • Stubbe, T. C., Schwippert, K. & Wendt, H. (2016): Soziale Disparitäten der Schülerleistungen in Mathematik und Naturwissenschaften. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 299–316). Münster: Waxmann.Tarelli, I. & Bos, W. (2013): Kontextanalyse und empirische Bildungsforschung mit IGLU. In: R. Becker & A. Schulze (Hrsg.): Bildungskontexte. Strukturelle Voraussetzungen und Ursachen ungleicher Bildungschancen (S. 117–144). Wiesbaden: Springer VS.
  • Welling, S., Lorenz, R. & Eickelmann, B. (2016): Kooperation von Lehrkräften der Sekundarstufe I zum Einsatz digitaler Medien in Lehr- und Lernprozessen in Deutschland und im Bundesländervergleich. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, B. Eickelmann, R. Kammerl & S. Welling (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2016. Kompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Umgang mit digitalen Medien im Bundesländervergleich (S. 236–263). Münster: Waxmann.
  • Wendt, H., Bos, W., Kasper, D., Walzebug, A., Goy, M. & Jusufi, D. (2016): Ziele, Anlage und Durchführung der Trends in International Mathematics and Science Study. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 31–77). Münster: Waxmann.
  • Wendt, H., Goy, M., Walzebug, A. & Valtin, R. (2016): Bildungsangebote an Ganz- und Halbtagsgrundschulen in Deutschland. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 225–245). Münster: Waxmann.
  • Wendt, H., Kasper, D., Bos, W., Vennemann, M. & Goy, M. (2016): Wie viele Punkte auf der TIMSS-Metrik entsprechen einem Lernjahr? Leistungszuwächse in Mathematik und Naturwissenschaften am Ende der Grundschulzeit. In: T. Eckert & B. Gniewosz (Hrsg.): Bildungsgerechtigkeit (S. 121-153). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Wendt, H., Schwippert, K. & Stubbe, T. C. (2016): Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 317–331). Münster: Waxmann.
  • Wendt, H., Steinmayr, R. & Kasper, D. (2016): Geschlechterunterschiede in mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen. In: H. Wendt, W. Bos, C. Selter, O. Köller, K. Schwippert & D. Kasper (Hrsg.): TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich (S. 257–297). Münster: Waxmann.

2015
  • Berkemeyer, N., Hermstein, B. & Manitius, V. (2015): Raum als Kategorie einer bildungssoziologischen Schulforschung. In: T. Coelen, A. J. Heinrich & A. Million (Hrsg.): Stadtbaustein Bildung (S. 331–340). Wiesbaden: Springer VS.
  • Beutel, S.-I., Glesemann, B., Wehe, I., Burghoff, M. & Stebner, F. (2015): Selbstständigkeit fördern, Verständigung ermöglichen, Lernwege begleiten. In: W. Bos & H. Wendt (Hrsg.): Ganz In. Mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium NRW. Materialien für die Praxis. Münster: Waxmann.
  • Bos, W. & Lorenz, R. (2015): Schule digital – der Länderindikator 2015. Überblick und zentrale Ergebnisse. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 9–19). Münster: Waxmann.
  • Bremerich-Vos, A., Ferencik-Lehmkuhl, D., Schwanenberg, J. & Schwinning, S. (2015): Zwischenbilanz der fachdidaktischen Arbeit im Fach Deutsch. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 237–263). Münster: Waxmann.
  • Busch, V., Schurig, M., Bunte, N. & Beutler-Prahm, B. (2015): Teilprojekt „Präferenz“ – Entwicklung musikbezogener Präferenz von Grundschulkindern. In: U. Kranefeld (Hrsg.): Instrumentalunterricht in der Grundschule – Prozess- und Wirkungsanalysen zum Programm „Jedem Kind ein Instrument“ (Bildungsforschung Bd. 41, S. 255–273). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Dalehefte, I. M., Rieck, K., Wendt, H., Kasper, D., Köller, O. & Bos, W. (2015): Mathematische Kompetenzen von Lernenden aus SINUS-Grundschulen im Vergleich zu TIMSS 2011. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 185–200). Münster: Waxmann.
  • Eickelmann, B., Gerick, J. & Bos, W. (2015): Schulische Prädiktoren für die Nutzung neuer Technologien im Mathematikunterricht der Primarstufe und ihre Zusammenhänge mit Schülerkompetenzen. Analysen auf der Grundlage von TIMSS 2011. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 239–256). Münster: Waxmann.
  • Endberg, M. & Lorenz, R. (2015): Länderportraits. Medieninitiativen in Thüringen und Nordrhein-Westfalen sowie Darstellung schulischer Good-Practice-Beispiele. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 189–236). Münster: Waxmann.
  • Endberg, M., Lorenz, R. & Senkbeil, M. (2015): Einstellungen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 95–140). Münster: Waxmann.
  • Frey, K., Wendt, H. & Kasper, D. (2015): Soziale Kompetenz von Grundschulkindern in Deutschland. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 55–76). Münster: Waxmann.
  • Gerick, J., Eickelmann, B. & Bos, W. (2015): Digitale Kompetenzen als neues Handlungsfeld für Schulen und Schulleitungen. In: H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Hrsg.): Schulleitung und Schulentwicklung (S. 35–51). Stuttgart: Raabe.
  • Glesemann, B. & Järvinen, H. (2015): Schulische Netzwerke zur Unterstützung der Einführung und Konzeption des Ganztags an Gymnasien. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 129–151). Münster: Waxmann.
  • Hermstein, B. & Manitius, V. (2015): Bildungsberichterstattung als diskursive Ordnung. Begründung der Annahme von sozialer Gerechtigkeit als Leitkategorie. In: V. Manitius, B. Hermstein, N. Berkemeyer & W. Bos (Hrsg.): Zur Gerechtigkeit von Schule (S. 270–292). Münster: Waxmann.
  • Hillebrand, A. (2015): Die Haltekraft von Ganztagsgymnasien. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 225–236). Münster: Waxmann.
  • Höfer, C. & Rolff, H. G. (2015): Transfer von Unterrichtsentwicklung. In: H. G. Rolff (Hrsg.): Handbuch Unterrichtsentwicklung (S. 609–635). Weinheim: Beltz.
  • Hoeft, M., Wendt, H. & Kasper, D. (2015): Familiäre Lernumwelten in Europa – Zusammenhänge formeller und informeller häuslicher Aktivitäten zwischen Eltern und Kindern im Vorschulalter in den Förderdimensionen Early Literacy und Early Numeracy. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 135–160). Münster: Waxmann.
  • Kahnert, J., Eickelmann, B., Lorenz, R. & Bos, W. (2015): Die Steuerungsfunktion von zentralen Abiturprüfungen – Analysen und kontroverse Einschätzungen der Aufgabenschwierigkeit- und fairness und mögliche Rückkopplungen auf den Unterricht. In: H. J. Abs, T. Brüsemeister, M. Schemmann & J. Wissinger (Hrsg.): Governance im Bildungswesen zwischen Steuerung, Koordination und Marktgeschehen (S. 89–115). Wiesbaden: Springer VS.
  • Lehmann-Wermser, A., Bunte, N., Busch, V., Kulin, S., Nonte, S., Schurig, M. & Schwippert, K. (2015): Vorstellung des Forschungsverbundes SIGrun. In: U. Kranefeld (Hrsg.): Instrumentalunterricht in der Grundschule – Prozess- und Wirkungsanalysen zum Programm „Jedem Kind ein Instrument“ (Bd. 14, S. 195–199). Bielefeld: Verlag Bertelsmann Stiftung.
  • Lindemann, S. & Wendt, H. (2015): Auf dem Weg zum gebundenen Ganztagsgymnasium. Schwerpunktsetzungen in der Entwicklungsarbeit an Ganz-In-Gymnasien. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 83–128). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Bos, W. (2015): Konzeption, Anlage und Durchführung des Projekts Schule digital – der Länderindikator 2015. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 20–29). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Endberg, M. (2015): Förderung der IT-bezogenen Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern durch Lehrpersonen in der Sekundarstufe I. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 141–188). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Schaumburg, H. (2015): Nutzung digitaler Medien im Unterricht der Sekundarstufe I. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 59–94). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Schulz-Zander, R. (2015): Schulische Ausstattung mit digitalen Medien in der Sekundarstufe I. In: W. Bos, R. Lorenz, M. Endberg, H. Schaumburg, R. Schulz-Zander & M. Senkbeil (Hrsg.): Schule digital – der Länderindikator 2015. Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich (S. 30–58). Münster: Waxmann.
  • Manitius, V., Hermstein, B., Berkemeyer, N. & Bos, W. (2015): Zum Potenzial der Gerechtigkeitskategorie für schulsystemische Betrachtungen. In: V. Manitius, B. Hermstein, N. Berkemeyer & W. Bos (Hrsg.): Zur Gerechtigkeit von Schule (S. 7–14). Münster: Waxmann.
  • Manitius, V., Jungermann, A. & Bos, W. (2015): Regionalisierung als gerechtigkeitsbezogene Unterstützungsstrategie für Schulentwicklung. In: T. Coelen, A. J. Heinrich & A. Million (Hrsg.): Stadtbaustein Bildung (S. 351–361). Wiesbaden: Springer VS.
  • McElvany, N. & Ohle, A. (2015): Lese- und Sprachförderung – Theoretische und empirische Implikationen für die Unterrichtsentwicklung. In: H.-G. Rolff (Hrsg.): Handbuch Unterrichtsentwicklung (S. 44–61). Weinheim: Beltz.
  • Piel, S., Schuchart, C. & Wendt, H. (2015): Der Einfluss der sozialen Herkunft und des Migrationshintergrundes auf die Lösungswahrscheinlichkeit bei unterschiedlichen mathematischen Aufgabentypen. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 117–134). Münster: Waxmann.
  • Porsch, R. & Wendt, H. (2015): Welche Rolle spielt der Studienschwerpunkt von Sachunterrichtslehrkräften für ihre Selbstwirksamkeit und die Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler? In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 161–184). Münster: Waxmann.
  • Rolff, H. G. (2015): Formate der Unterrichtsentwicklung und Rolle der Schulleitung. In: H. G. Rolff  (Hrsg.): Handbuch Unterrichtsentwicklung (S. 12–32). Weinheim: Beltz.
  • Rolff, H. G. (2015): Professionelle Lerngemeinschaften als Königsweg. In: H. G. Rolff (Hrsg.): Handbuch Unterrichtsentwicklung (S. 564 –575). Weinheim: Beltz.
  • Schurig, M., Schulte, K. & Lehmann-Wermser, A. (2015): Der Datenpool. In: U. Kranefeld (Hrsg.): Instrumentalunterricht in der Grundschule – Prozess- und Wirkungsanalysen zum Programm „Jedem Kind ein Instrument“ (Bildungsforschung Bd. 41, S. 274–278). Bielefeld: Bertelsmann.
  • Schurig, M., Wendt, H., Kasper, D. & Bos, W. (2015): Fachspezifische Stärken und Schwächen von Viertklässlerinnen und Viertklässlern in Deutschland im europäischen Vergleich. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 35–54). Münster: Waxmann.
  • Schwabe, F., Trendtel, M., Robitzsch, A. & McElvany, N. (2015): Die Bedeutung des Antwortformats bei Lesetestaufgaben für unterschiedliche Schülersubgruppen unter besonderer Berücksichtigung von Fähigkeitsunterschieden. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 97–116). Münster: Waxmann.
  • Schwanenberg, J., Hoeft, M. & Burghoff, M. (2015): Einführung des gebundenen Ganztags an Gymnasien. Praxistipps für Schulleitungen. In: W. Bos & H. Wendt (Hrsg.): Ganz In. Mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium NRW. Materialien für die Praxis. Münster: Waxmann.
  • Schwanenberg, J. & Schurig, M. (2015): Zur Sozialstruktur der Schüler/-innen an Ganztagsgymnasien. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 67–88). Münster: Waxmann.
  • Schwanenberg, J., Winkelsett, D. & Schurig, M. (2015): Methoden der wissenschaftlichen Begleitforschung im Projekt Ganz In. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 493–516). Münster: Waxmann.
  • Schwippert, K., Stubbe, T. C. & Wendt, H. (2015): IGLU/TIMSS: International vergleichende Schulleistungsuntersuchungen im Grundschulbereich von 2001 bis 2011. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 19–34). Münster: Waxmann.
  • Sendzik, N. & Järvinen, H. (2015): Weitergehende quantitative Ergebnisse: Transfer der Netzwerkarbeit in das Kollegium, das Bildungsbüro als Unterstützungssystem und Projekterfolg. In: J. Otto, N. Sendzik, H. Järvinen, N. Berkemeyer & W. Bos (Hrsg.): Kommunales Netzwerkmanagement. Forschung, Praxis, Perspektiven (S. 131–151). Münster: Waxmann.
  • Wendt, H., Stubbe, T. C., Schwippert, K. & Bos, W. (2015): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W. Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 11–18). Münster: Waxmann.
  • Willems, A. S. & Glesemann, B. (2015): Individuelle Förderung und der Umgang mit Heterogenität im Fachunterricht an Ganztagsgymnasien: Unterscheidet sich die Wahrnehmung leistungsstarker und -schwacher Schülerinnen und Schüler? In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 414–443). Münster: Waxmann.
  • Willems, A. S., Wendt, H. & Radisch, F. (2015): Domänenspezifische Kompetenzen und Chancengerechtigkeit im Vergleich von Ganz- und Halbtagsgrundschultypen: Zur Rolle individueller Herkunftsmerkmale und der Komposition der Schülerschaft. In: H. Wendt, T. C. Stubbe, K. Schwippert & W.
  • Bos (Hrsg.): 10 Jahre international vergleichende Schulleistungsforschung in der Grundschule. Vertiefende Analysen zu IGLU und TIMSS 2001 bis 2011 (S. 218–238). Münster: Waxmann.
  • Wilmanns, I., Willems, A. S., Thürmann, E., Platz, U. & Bos, W. (2015): Sprachsensibler Unterricht am Ganztagsgymnasium. Ein Fortbildungskonzept für Lehrkräfte zur Förderung bildungssprachlicher Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern. In: H. Wendt & W. Bos (Hrsg.): Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt Ganz In (S. 444–473). Münster: Waxmann.

2014
  • Bos, W., Eickelmann, B. & Gerick, J. (2014): Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern der 8. Jahrgangsstufe in Deutschland und im internationalen Vergleich. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 113–147). Münster: Waxmann.
  • Bos, W., Eickelmann, B., Gerick, J., Goldhammer, F., Schwippert, K., Schaumburg, H. et al. (2014): ICILS 2013 – Eine international vergleichende Schulleistungsstudie der IEA. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 33–42). Münster: Waxmann.
  • Buddeberg, M., Wendt, H., Hornberg, S. & Bos, W. (2014): Lehrerkooperation an Grundschulen mit unterschiedlicher Zeitstruktur. In: M. Pfeifer (Hrsg.): Schulqualität und Schulentwicklung. Theorien, Analysen und Potentiale (S. 112–138). Münster: Waxmann.
  • Drossel, K., Gerick, J. & Eickelmann, B. (2014): Digitale Kluft in der Grundschule? Die Ausstattung und Nutzung digitaler Medien von Kindern vor dem Hintergrund sozialer Disparitäten. In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 123–140). Münster: Waxmann.
  • Eickelmann, B., Bos, W., Gerick, J. & Kahnert, J. (2014): Anlage, Durchführung und Instrumentierung von ICILS 2013. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 147–196). Münster: Waxmann.
  • Eickelmann, B., Gerick, J. & Bos, W. (2014): Die Studie ICILS 2013 im Überblick –Zentrale Ergebnisse und Entwicklungsperspektiven. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 9–31). Münster: Waxmann.
  • Eickelmann, B. & Lorenz, R. (2014): Wie schätzen Grundschullehrerinnen und -lehrer den Stellenwert digitaler Medien ein? In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 49–58). Münster: Waxmann.
  • Eickelmann, B., Schaumburg, H., Drossel, K. & Lorenz, R. (2014): Schulische Nutzung von neuen Technologien in deutschen Schulen im internationalen Vergleich. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 197–229). Münster: Waxmann.
  • Gerick, J., Drossel, K. & Eickelmann, B. (2014): Zur Rolle der Schulleitung bei der Integration digitaler Medien in Grundschulen. In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 35–48). Münster: Waxmann.
  • Gerick, J., Schaumburg, H., Kahnert, J. & Eickelmann, B. (2014): Lehr- und Lernbedingungen des Erwerbs in formationsbezogener Kompetenzen in den ICILS 2013-Teilnehmerländern. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 44–81). Münster: Waxmann.
  • Gerick, J., Vennemann, M., Lorenz, R. & Eickelmann, B. (2014): Schulische Ausstattung mit digitalen Medien in der Grundschule. In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 19–34). Münster: Waxmann.
  • Järvinen, H., Sendzik, N. & Bos, W. (2014): Bildungslandschaften – Eine Antwort auf den demographischen Wandel? In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.): Tagungspublikation Bildungsforschung 2020. Herausforderungen und Perspektiven (S. 336–354). Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.
  • Kahnert, J. & Endberg, M. (2014): Fachliche Nutzung digitaler Medien im Mathematikunterricht der Grundschule. In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 85–96). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R., Eickelmann, B., Kahnert, J. & Walzebug, A. (2014): Schwierigkeitsmerkmale von Mathematikaufgaben im Zentralabitur aus fachlicher und sprachlicher Perspektive. Experteneinschätzungen und statistische Befunde im Vergleich. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 229–250). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Gerick, J. (2014): Neue Technologien und die Leseleistung von Grundschulkindern – Zur Bedeutung der schulischen und außerschulischen Nutzung digitaler Medien. In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 59–72). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R., Gerick, J., Schulz-Zander, R. & Eickelmann, B. (2014): Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Jungen und Mädchen im internationalen Vergleich. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 231–236). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Kahnert, J. (2014): Computernutzung von Grundschulkindern – (k)eine Geschlechterfrage? In: B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.): Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 111–121). Münster: Waxmann.
  • Manitius, V., Semper, I., Berkemeyer, N. & Bos, W. (2014): Anerkennung als Analysekategorie in der Bildungsberichterstattung. In: A. Dörpinghaus (Hrsg.): Bildung an ihren Grenzen. Zwischen Theorie und Empirie (S. 25–44). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
  • Rolff, H. G. (2014): Professionelle Lerngemeinschaften als Königsweg von Unterrichtsentwicklung? In: H. G. Holtappels (Hrsg.): Schulentwicklung und Schulwirksamkeit als Forschungsfeld (S. 195–218). Münster: Waxmann.
  • Rolff, H. G. (2014): Zur Rolle von Peer Reviews in der Schulentwicklung und im Qualitätsmanagement. In: M. Pfeifer (Hrsg.): Schulqualität und Schulentwicklung S. 208–228). Münster: Waxmann.
  • Rollett, W. & Willems, A. S. (2014): Zur Bedeutung der Modellierung differentieller Schulentwicklungsverläufe am Beispiel der Entwicklung des außerunterrichtlichen Angebotes an Ganztagsschulen. In: M. Pfeifer (Hrsg.): Schulqualität und Schulentwicklung. Theorien, Analysen und Potentiale (S. 175–188). Münster: Waxmann.
  • Schurig, M., Schulte, K., Lehmann-Wermser, A., Campos, S. & Schwippert, K. (2014): Der Datenpool. In: A. Lehmann-Wermser, V. Busch, K. Schwippert & S. Nonte (Hrsg.): Mit Mikrofon und Fragebogen in die Grundschule. Jedem Kind ein Instrument (JeKi) – eine empirische Längsschnittstudie zum Instrumentalunterricht. Münster: Waxmann.
  • Schwabe, F. & McElvany, N. (2014): Potential unterschiedlicher Handlungsansätze zur Verringerung von Herkunftseffekten auf den Bildungserfolg. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.): Tagungspublikation Bildungsforschung 2020. Herausforderungen und Perspektiven (S. 32–44). Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.
  • Vennemann, M., Eickelmann, B. & Wendt, H. (2014): Heterogenität auf Schulebene? Kompositionsmuster an Grundschulen in Deutschland und ihr Zusammenspiel mit schulischen Ressourcen. In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 65–86). Münster: Waxmann.
  • Wendt, H., Vennemann, M., Schwippert, K. & Drossel, K. (2014): Soziale Herkunft und computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. In: W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.): ICILS 2013: Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 265–296). Münster: Waxmann.

2013
  • Buddeberg, M. & Gebauer, M. M. (2013): Der Beitrag von kollektiver Selbstwirksamkeitsüberzeugung und wahrgenommenem Schulleiterhandeln für Innovationsbereitschaft von Lehrkräften. In: K. Schwippert, M. Bonsen & N. Berkemeyer (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung. Theorien, Methoden, Befunde und Perspektiven. (Festschrift für Wilfried Bos, S. 111–128). Münster: Waxmann.
  • Busch, V., Schurig, M. & Bunte, N. (2013): Mädchenmusik oder Jungenmusik? JeKi und die Entwicklung musikalischer Vorlieben im Grundschulalter In: Koordinierungsstelle des BMBF-Forschungsschwerpunkts zu Jedem Kind ein Instrument (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung zu Jedem Kind ein Instrument. Ergebnisse des BMBF-Forschungsschwerpunkts zu den Aspekten Kooperation, Teilhabe und Teilnahme, Wirkung und Unterrichtsqualität (S. 52–54). Bielefeld: Universität Bielefeld.
  • McElvany, N. & Schwabe, F. (2013): Fairness von Lesetestaufgaben für Kinder aus Familien mit unterschiedlichem sozioökonomischem Status bei Large-Scale-Studien. In: N. McElvany & H. G. Holtappels (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung - Theorien, Methoden, Befunde und Perspektiven. Festschrift für Wilfried Bos (S. 219–234). Münster: Waxmann. 


Social Media

ResearchGate Twitter LinkedIn