Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Mitarbeiterdateien+

Hauptinhalt

Publikationen

Monographien

  • Dalin, Per / Rolff, Hans-Günter. Der institutionelle Schulentwicklungs-Prozess (ISP). Bönen: Kettler 1990. (3.Auflage 1997).
    Dieses Buch ist erstmals 1990 erschienen und dann gründlich überarbeitet worden. Es ist das erste Buch in deutscher Sprache, welches Schulentwicklung in Theorie und Praxis darlegt. Es ist immer noch aktuell.
  • Rolff, Hans-Günter. Wandel durch Selbstorganisation. Theoretische Grundlagen und praktische Hinweise für eine bessere Schule. Weinheim: Juventa 1995. (2. Auflage 1997)
    Es handelt sich um eine Aufsatzsammlung, in der grundlegende Ideen zur Entwicklung von Einzelschulen, aber auch des ganzen Schulsystems zusammengefaßt sind.
  • Kanders, Michael / Rösner, Ernst / Rolff,Hans-Günter. Das Bild der Schule aus der Sicht von Schülern und Lehrern. Bundeministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologien, Bonn 1997.
    Dieses Buch enthält die Ergebnisse von repräsentativen Befragungen der Lehrer- und der Schülerschaft aus allen 16 Bundesländern Deutschlands. Berufsschul- und Sonderschullehrkräfte waren nicht einbezogen, jedoch Schulleitungen. Die Schülerbefragung bezog sich auf Schüler von 8. Klassen. Die Untersuchung fand im Herbst 1995, 1998 und 2006 statt.
  • Rolff, Hans-Günter / Buhren, Claus /Lindau-Bank, Detlev / Müller, Sabine: Manual Schulentwicklung. Handlungskonzept zur pädagogischen Schulentwicklungsberatung. Weinheim: Beltz 1998. 4. Auflage 2011.
    Es handelt sich um ein umfassendes Handlungskonzept zur pädagogischen Schulentwicklungsberatung (SchuB). Es ist entstanden auf dem Hintergrund langjähriger Forschungs- und Praxiserfahrung in der Beratung von Schulen und der Fortbildung von Lehrern, Schulleitung und Schulaufsicht. Die Ausbildungsinhalte zur pädagogischen Schulentwicklungsberatung werden konkret und anschaulich beschrieben und die vielfältigen Handlungsfelder und Arbeitsbereiche der Berater dargestellt. In jedem Kapitel gibt es eine Vielzahl von Anregungen, Materialien, Übungen und Beispiele für die Beraterpraxis. (Mit Kopiervorlagen.)
  • Kempfert, Guy / Rolff, Hans-Günter. Pädagogische Qualitätsentwicklung. Ein Arbeitsbuch für Schule und Unterricht. Weinheim: Beltz 1999. 5. Auflage 2011.
    Völlig überarbeite Neuauflage 2005 unter dem Titel: "Qualität und Evaluation". Dieses Buch versucht die aktuellen Qualitätsdiskussionen in die Praxis konkreter Schulentwicklung zu übersetzen. An zahlreichen Beispielen u.a. aus dem Gymnasium Liestal, dessen Leiter Guy Kempfert war, wird gezeigt, wie Qualität des Unterrichts und des Unterrichtens gesichert und entwickelt werden kann. Es werden die unterschiedlichen Ansätze der pädagogischen Qualitätsentwicklung kenntlich gemacht und am Schluss zu einem Gesamtsystem (PQE) zusammengefasst.
  • Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter: Unterrichtsentwicklung-, Grundlagen einer reflektorischen Praxis. Weinheim: Beltz 2001. Überarbeitete Auflage 2006.
    Dieses Buch legt im ersten Teil die Bedeutung der Wissensgesellschaft für schulisches Lernen sowie die neueren Erkenntnisse der Lerntheorien dar. Der zweite und ausführlichste Teil enthält Beispiele, Arbeitsblätter und Hinweise zur Praxis der Unterrichtsentwicklung. Der dritte behandelt die Rolle der Schulleiter bei der Unterrichtsentwicklung.
  • Rolff, Hans-Günter: Schulentwicklung konkret - Steuergruppen,Bestandsaufnahme, Evaluation. Hannover: Kallmeyer 2001.
    Dieses Buch behandelt einige wesentliche Grundlagen von Schulentwicklung. Nach einer theoretischen Einleitung, die die Besonderheiten der Schule als pädagogische Organisation darlegt, werden Methoden und Instrumente wiedergegeben (z.T. als Kopiervorlagen) und hinsichtlich der Anwendbarkeit erläutert. Der Anhang enthält einen umfänglichen Übungsteil.
  • Rolff, Hans-Günter / Zimmermann, Peter. Kindheit im Wandel (1985). AktualisierteTaschenbuchausgabe (6. Auflage). Weinheim: Beltz 2001.
    Dieses Buch analysiert die Veränderungen der Kindheit seit der Nachkriegszeit. Es werden drei große Trends identifiziert: Verlust an Eigentätigkeit, Mediatisierung der Erfahrungen und Expertisierung der Erziehung, aber gleichzeitig auch Gegenbewegungen aufgezeigt, die auch auf eine Verbesserung der Sozialisationsbedingungen hoffen lassen.
  • Rolff, Hans-Günter: Studien zu einer Theorie der Schulentwicklung. Weinheim: Beltz 2007.
    Dieser Band besteht aus einigen überarbeiteten und einigen neu verfassten Beiträgen, die zu klären versuchen, was unter Schulentwicklung grundsätzlich zu verstehen ist und wie sich die einzelnen Ansätze zu einem Ganzen runden.
  • Harazd, Bea / Gieske, Mario / Rolff, Hans-Günter: Gesundheitsmanagement in der Schule. Lehrergesundheit als neue Aufgabe der Schulleitung. Köln: LinkLuchterhand 2009.
    In diesem Buch wird von einer qualitativen Befragung von Schulleitungen und von deren Lehrerkollegien  ausgehend erstmals das Konzept der "Salutogenen Leitung" entwickelt und empirisch begründet.
  • Buhren, Claus / Rolff, Hans-Günter: Personalentwicklung in Schulen. Weinheim: Beltz 2002. 3. Auflage 2011.
    Mit diesem Buch wird ein umfassendes Konzept der Personalentwicklung für Schulleitungen und Kollegien vorgelegt und das entsprechende Methodenrepertoire dargestellt.
    Neuauflage 2009 unter dem Titel "Personalmanagement für die Schule".
  • Philipp, Elmar / Rolff, Hans-Günter: Schulprogramme und Leitbilder entwickeln. Ein Arbeitsbuch. Weinheim: Beltz 1998. 6. überarbeitete Auflage 2011.
    Detailliert und beispielhaft werden die einzelnen Schritte der Arbeit am Schulprogramm beschrieben: "Der erste Schritt führt über das Leitbild" könnte auch das Motto des Einstiegs sein: "Keine Maßnahme ohne Diagnose" beschreibt das Grundprinzip jedweder Schulentwicklung. Mit der Vorstellung praktizierbarer Planungsverfahren wird gezeigt, wie Entwicklungsschwerpunkte gemeinsam gesetzt und realisiert werden.
  • Rolff, Hans-Günter (2016): Schulentwicklung kompakt. 3. vollständig überarbeitete und erweiterte Ausgabe. Weinheim/Basel (Beltz)  248 S.,EUR 29,95
    Es handelt sich um ein Lehrbuch zur Schulentwicklung mit Glossar, Register und Leitlinien zum Verständnis von  Schulentwicklungsbegleitung. Es wurde nur 2 Jahre nach Erscheinen der Erstausgabe gründlich überarbeitet und um drei brandaktuelle Kapitel ergänzt: Horizontale Schulentwicklung-Bildungsnetzwerke/Erweiterte Rolle der Schulleitung und /Transfer von Innovationen.
  • Gieske-Roland, Mario / Buhren, Claus / Rolff, Hans-Günter: Peer Review an Schulen. Weinheim: Beltz 2014
  • Rolff, Hans-Günter: Handbuch Unterrichtsentwicklung. Weinheim: Beltz 2015

Herausgegebene Bände

  • Buchen, Herbert/Horster, Leo/Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Schulleitung und Schulentwicklung. Berlin: Raabe: fortlaufend
    Es handelt sich um ein seit 1994 erscheinendes Ringbuch mit bisher über 70 Ergänzungslieferungen, die zu einem mehrbändigen Handbuch für moderne Schulleitung geführt haben, das alle zwei Monate um aktuelle Beiträge ergänzt wird. Der Schwerpunkt liegt bei praktischen Handlungshilfen; das Handbuch enthält aber auch theoretische Orientierungen.
  • Bos, Wilfried/ Rolff, Hans-Günter / Holtappels,Heinz-Günter / Pfeiffer, Hermann / Schulz-Zander, Renate: Jahrbuch der Schulentwicklung, Bd. 12-15. Weinheim: Juventa 2002ff.
    Schwerpunkte dieses Jahrbuchs sind PISA-Daten im Ländervergleich, Datenrückmeldung, Schulprogramme und Schulleitungshandeln. Band 13 konzentriert sich auf Schulleistungsforschung und Band 14 auf Unterrichtsentwicklung.
  • Rolff, Hans-Günter / Schmidt,Hans-Joachim: Brennpunkt Schulleitung und Schulaufsicht.Neuwied: Luchterhand 2002.
    Die Kooperation von Schulleitung und Schulaufsicht steht im Brennpunkt des aktuellen Steuerungsmodells für Schulentwicklung. Es wird in diesem Band gründlich analysiert, wobei fast alle Standpunkte und Sichtweisen durch einen repräsentativen Autorenkreis vertreten sind.
  • Buchen, Herbert / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Professionswissen Schulleitung, Weinheim: Beltz 2006.
    Es handelt sich dabei um ein umfangreiches Standardwerk (1420 S.) über Hintergrundwissen, auch über Forschungsergebnisse, für Schulleitungen
    Erweiterte Neuauflagen 2009 und 2011 sowie etliche Studienausgaben.
  • Holtappels, Heinz-Günter/ Klemm, Klaus/ Rolff, Hans Günter (Hrsg.): Schulentwicklung durch Gestaltungsautonomie. Münster: Waxmann 2008.
    Es handelt sich um einen ausführlichen Bericht zu den Ergebnissen der Begleitforschung des Modellvorhabens "Selbständige Schule", an dem in NRW 269 Schulen sechs Jahre lang teilgenommen haben.
  • Rolff, Hans-Günter / Rhinow, Elisabeth / Röhrich, Theresa (Hrsg.): Unterrichtsentwicklung - Eine Kernaufgabe der Schule. Die Rolle der Schulleitung für besseres Lernen. Köln: LinkLuchterhand 2009.
  • Rolff, Hans-Günter / Röhrich, Theresa / Rhinow, Elisabeth / Teichert, Jörg (Hrsg.): Qualität in allen Schulen. Köln: Link 2010.
  • Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Führung, Steuerung, Management. Seelze: Klett-Kallmeyer 2010. Es handelt sich um einen knapp gefassten Basisband zum Thema Schulleitung der einige der wichtigsten Autoren auf diesem Feld präsentiert.
  • Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Qualität mit System. Eine Praxisanleitung zum Unterrichtsbezogenen Qualitätsmanagement (UQM). Köln: Carl Link 2011. UQM ist ein System des pädagogischen Qualitätsmanagement, das in den Deutschen Auslandsschulen entwickelt wurde, aber zunehmend auch im Inland genutzt wird. Es legt den Fokus auf Unterrichtsentwicklung und gibt der Unterrichtsentwicklung eine Gestalt und eine Systematik sowie Nachhaltigkeit.
  • Buhren, Claus / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Handbuch Schulentwicklung und Schulentwicklungsberatung. Weinheim: Beltz 2013.
    Es handelt sich um die Neufassung des Handbuches von Rolff u.a. zur Schulentwicklungsberatung von 1998.

Beigaben in Buchform zum Handbuch "Schulleitung und Schulentwicklung" bei Raabe ( Berlin / Stuttgart )

  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Untericht und Schulentwicklung. Berlin: Raabe 1998.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Gesundheit und Schulentwicklung. Berlin: Raabe 1999.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Angst und Schulleitung. Berlin: Raabe 2000.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Personalführung und Schulentwicklung.Berlin: Raabe 2001.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Unterricht und Pisa. Berlin: Raabe 2002.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Schulen auf dem Weg zur Selbstständigkeit - Als Schulleitung mehr Verantwortung tragen und bewusst gestalten. Berlin: Raabe 2005.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Schulinspektion und Schulleitung. Berlin: Raabe 2006.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Heterogenität und Schulentwicklung. Berlin: Raabe 2007.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Die Leitung kleiner Schulen. Berlin: Raabe 2008.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Schulverbünde und Schulfusion. Berlin: Raabe 2009.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Ganztagsschule. Stuttgart: Raabe 2010.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Mein Stellvertreter - das unbekannte Wesen. Stuttgart: Raabe 2011.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Schulen in der Region - Region in der Schule. Stuttgart: Raabe 2012.
  • Buchen, Herbert/ Horster, Leonhard / Rolff, Hans-Günter (Hrsg.): Managementwerkzeuge für Schulleitung und Schulentwicklung. Stuttgart: Raabe 2012.

Zentrale Buchbeiträge

  • Rolff, Hans-Günter: Schulentwicklung. In: Tenorth, Heinz-Elmar / Tippelt, Rudolf (Hrsg.): Lexikon Pädagogik. Weinheim: Beltz 2007.
  • Rolff, Hans-Günter: Aufgaben, Mandat und Zusammensetzung von Steuergruppen. In: Huber, Stephan Gerhard (Hrsg.): Handbuch für Steuergruppen. Grundlagen für die Arbeit in zentralen Handlungsfeldern des Schulmanagements. Köln: LinkLuchterhand 2009.
  • Rolff, Hans-Günter: Teamentwicklung. In: Huber, Stephan Gerhard (Hrsg.): Handbuch für Steuergruppen. Grundlagen für die Arbeit in zentralen Handlungsfeldern des Schulmanagements. Köln: LinkLuchterhand 2009.
  • Rolff, Hans-Günter: Schulentwicklung als Trias von Organisations-, Unterrichts- und Personalentwicklung. In: Bohl, Thorsten / Helsper, Werner / Holtappels, Heinz-Günter / Schelle, Carla (Hrsg.): Handbuch Schulentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt UTB 2010.
  • Rolff, Hans-Günter: Schule in der Wissensgesellschaft. In: Eickelmann, Birgit (Hrsg.): Bildung und Schule auf dem Weg in die Wissensgesellschaft. Münster: Waxmann 2010.
  • Holtappels, Heinz-Günter / Rolff, Hans-Günter: Einführung: Theorien der Schulentwicklung. In: Bohl, Thorsten / Helsper, Werner / Holtappels, Heinz-Günter / Schelle, Carla (Hrsg.): Handbuch Schulentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt UTB 2010.
  • Rolff, Hans-Günter: Schule als soziale Organisation - Zur Duplexstruktur schulpädagigischen Handelns. In: Bauer, Ullrich / Bittlingmayer, Uwe H. / Scherr, Albert (Hrsg.): Handbuch Bildungs- und Erziehungssoziologie. Wiesbaden: Springer VS 2012.
  • Rolff, Hans-Günter: Konfluente Leitung. In: Huber, Stephan Gerhard (Hrsg.): Jahrbuch Schulleitung 2012. Befunde und Impulse zu den Handlungsfeldern des Schulmanagements. Köln: Carl Link 2012.
  • Rolff, Hans-Günter: Salutogenes Leitungshandeln. In: Huber, Stephan Gerhard (Hrsg.): Jahrbuch Schulleitung 2013. Befunde und Impulse zu den Handlungsfeldern des Schulmanagements. Köln: Carl Link 2013.
  • Rolff, Hans-Günter: Holistische Schulentwicklung. In: McElvany, Nele / Holtappels, Heinz-Günter (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung. Münster: Waxmann 2013
  • Rolff, Hans-Günter: Konfluente Leitung. In: Huber, Stephan Gerhard (Hrsg.): Führungskräfteentwicklung. Grundlagen und Handreichungen zur Qualifizierung und Personalentwicklung im Schulsystem. Köln: Carl Link 2013.
  • Rolff, Hans-Günter: Vorgesetzten-Feedback. In: Huber, Stephan Gerhard: Führungskräfteentwicklung. Grundlagen und Handreichungen zur Qualifizierung und Personalentwicklung im Schulsystem. Köln: Carl Link 2013.
  • Ansorge, Carsten / Rolff, Hans-Günter: Erwerb von Selbstlernkompetenzen im Schulmanagement - Zur Dialektik von solitärem und kooperativem Lernen. In: Arnold, Rolf / Lermen, Markus (Hrsg.): Independent Learning. Die Idee und ihre Umsetzung. Hohengehren: Schneider Verlag 2013.
  • Rolff, Hans-Günter: Professionelle Lerngemeinschaften. In: Hellmer, I./ Wittek, D. (Hrsg.): Schule im Umbruch begleiten. Opladen: Budrich 2013.
  • Rolff, Hans-Günter: Sind schulische Strukturfaktoren wirklich nicht so wichtig? In: Terhart, E. (Hrsg.): Die Hattie-Studie in der Diskussion - Probleme sichtbar machen. Seelze: Kallmeyer 2014.
  • Rolff, Hans-Günter: Zur Rolle von Peer Reviews. In: Pfeifer, M. (Hrsg.): Schulqualität und Schulentwicklung. Münster: Waxmann 2014.
  • Rolff, Hans-Günter: Wirksame fachliche Unterrichtsentwicklung - Konzepte und empirische Befunde. In: Hirt, U. / Mattern, K. (Hrsg.): Coaching im Fachunterricht. Weinheim: Beltz 2014.
  • Rolff, Hans-Günter: Leading from Behind - Führung aus dem Hintergrund. In: Journal für Schulentwicklung. Jg. 18, H. 2/2014.
  • Brühlmann, J. / Rolff, Hans-Günter: Horizontale Schulentwicklung. In: Journal für Schulentwicklung Jg.19, H. 1/2015.
  • Rolff, Hans-Günter: Die zentrale Rolle von Feedback-Konferenzen. In: Buhren, Claus (Hrsg.): Handbuch Feedback in der Schule. Weinheim: Beltz 2015.

Zeitschriftenbeiträge

  • Rolff, H.G.: Trugschüsse in der Individualisierung. In: Journal Schulentwicklung H. 3 2010
  • Rolff, H.G.: Das Beste oder nichts - oder: Warum Best Practice nicht zur Pädagogik passt. In: Journal Schulentwicklung H. 4 2012
  • Klemm, K./ Rolff, H.G.: Chancengleichheit und Chancengleicheit - Wortspiele oder Gesellschaftspolitik. In: Journal Schulentwicklung H. 1 2016


Nebeninhalt

Kontakt

Prof. em. Dr. Hans-Günter Rolff
Tel.: 0231 755-7412

Social Media

ResearchGate Twitter
YouTube LinkedIn