Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Mitarbeiterdateien+

Hauptinhalt

Publikationen

 

Buch-Veröffentlichungen:

a) Monografien
  • Holtappels, H. G., Krinecki, J. & Menke, S. (2013). Lernkultur, Kooperationen und Wirkungen. Befunde aus der Ganztagsschulforschung (Dokumentation 08). Berlin: Dokumentationsreihe der DKJS. (140 Seiten)
  • Creemers, B., Kyriakides, L., Panayiotou, A., Bos, W., Holtappels, H. G., Pfeifer, M., Vennemann, M., Wendt, H., Scharenberg, K., Smyth, E., McMahon, L., McCoy, S., van Damme, J., Vanlaar, G., Antoniou, P., Charalambous, Ch., Charalambous, E., Maltezou, E., Zupanc, D., Bren, M., Cankar, G., Hauptman, A., Rekalidou, G., Penderi, E., Karadimitriou, K., Dimitriou, A., Desli, D. & Tempridou, A. (2013). Establishing a knowledge base for quality in education: Testing a dynamic theory for education. Handbook on designing evidence-based strategies and actions to promote quality in education. Münster: Waxmann.  (96 Seiten)
  • Holtappels, H. G., Rolff, H.-G, Klemm, K., Pfeiffer, H., Berkemeyer, N., Feldhoff, T., Kanders, M., Meetz, F., Röhrich, T. & Voss, A. (2006). Entwicklung ist messbar. Zwischenbericht der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt „Selbstständige Schule“. Troisdorf: Bildungsverlag Eins. (99 Seiten, vergriffen)
  • Holtappels, H. G. (2003). Schulqualität durch Schulentwicklung und Evaluation. Konzepte, Forschungsbefunde, Instrumente. München: Luchterhand.  (Luchterhand, 248 Seiten, vergriffen)
  • Holtappels, H. G. (2002). Die Halbtagsgrundschule – Lernkultur und Innovation in Hamburger Grundschulen. Weinheim und München: Juventa. (272 Seiten, vergriffen)
  • Tillmann, K.-J, Holler-Nowitzki, B., Holtappels, H. G., Meier, U. & Popp, U. (1999). Schülergewalt als Schulproblem - Umfeldbedingungen und Handlungsperspektiven (2. Aufl.). Weinheim/München: Juventa.  (365 Seiten)
  • Holtappels, H. G. (1997). Grundschule bis mittags - Innovationsstudie über Zeitgestaltung und Lernkultur. Weinheim und München: Juventa.  (221 Seiten, vergriffen)
  • Holtappels, H. G. (1994). Ganztagsschule und Schulöffnung - Perspektiven für die Schulentwicklung. Weinheim und München: Juventa. (316 Seiten, vergriffen)
  • Altermann-Köster, M., Holtappels, H. G., Kanders, M., Pfeifer, H. & De Witt, C. (1990). Bildung über Computer? Informationstechnische Grundbildung in der Schule. Weinheim und München: Juventa. (174 Seiten, vergriffen)
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1988). Wer kann sich Studieren noch leisten? Die Wende in der staatlichen Ausbildungsfinanzierung und ihre sozialen Folgen. Weinheim und München: Juventa. (244 Seiten, vergriffen)
  • Holtappels, H. G. (1987). Schulprobleme und abweichendes Verhalten aus der Schülerperspektive. Empirische Studie zu Sozialisationseffekten im situationellen und interaktionellen Handlungskontext der Schule. Bochum: Schallwig.  (362 Seiten, vergriffen)
 b) Herausgeber-Bände
  • Van Ackeren, I., Holtappels, H. G., Bremm, N. & Hillebrand-Petri, A. (Hrsg.), Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr. Das Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. Weinheim/Basel: Beltz Juventa (346 Seiten).
  • Kielblock, S., Arnoldt, B. Fischer, N., Gaiser, J. M. & Holtappels, H. G. (2020). Individuelle Förderung an Ganztagsschulen. Forschungsergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim/Basel: Beltz Juventa (281 Seiten).
  • Holtappels, H. G., Lossen, K., Edele, A., Lauermann, F. & McElvany, N. (2020). Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 21. Kooperation und Professionalisierung in Schulentwicklung und Unterricht. Weinheim/Basel: Beltz Juventa (245 Seiten).
  • McElvany, N., Holtappels, H. G., Lauermann, F., Edele, A. & Ohle-Peters, A. (2020). Against The Odds. (In)Equity in Education and Educational Systems. Münster: Waxmann (183 Seiten).
  • McElvany, N., Schwabe, F., Bos, W., & Holtappels, H. G. (Hrsg.). (2019). Lehrerbildung – Potentiale und Herausforderungen in den drei Phasen (IFS-Bildungsdialoge, Bd. 3). Münster: Waxmann (132 Seiten).
  • McElvany, N., Bos, W. Holtappels, H. G. & Ohle-Peters, A. (Hrsg.) (2019). Bedingungen und Effekte von Lehrerbildung, Lehrkraftkompetenzen und Lehrkrafthandeln (Dortmunder Symposium der empirischen Bildungsforschung, Bd. 4). Münster & New York: Waxmann (164 Seiten).
  • McElvany, N., Schwabe, F., Bos, W., & Holtappels, H.G. (Hrsg.). (2018). Digitalisierung in der schulischen Bildung: Chancen und Herausforderungen (IFS-Bildungsdialoge, Bd. 2). Münster: Waxmann (117 Seiten).
  • Schwabe, F., McElvany, N., Bos, W. & Holtappels, H. G. (Hrsg.) (2018). Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 20. Schule und Unterricht in gesellschaftlicher Heterogenität. Weinheim/Basel: Beltz Juventa (284 Seiten)
  • McElvany, N., Bos, W., Holtappels, H. G., Hasselhorn, J. & Ohle-Peters, A. (Hrsg.) (2018). Bedingungen erfolgreicher Bildungsverläufe in gesellschaftlicher Heterogenität. Interdisziplinäre Forschungsbefunde und Perspektiven für Theorie und Praxis (Dortmunder Symposium der empirischen Bildungsforschung, Bd. 3). Münster: Waxmann (166 Seiten)
  • Holtappels, H. G. (Hrsg.) (2017). Entwicklung und Qualität des Schulsystems. Neue empirische Befunde und Entwicklungstendenzen. Münster, New York: Waxmann (264 Seiten)
  • McElvany, N., Jungermann, A., Bos, W., Holtappels, H. G. (Hrsg.) (2017). Ankommen in der Schule. Chancen und Herausforderungen bei der Integration von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung (IFS-Bildungsdialoge, Bd. 1). Münster: Waxmann (196 Seiten)
  • McElvany, N., Bos, W., Holtappels, H. G., Hasselhorn, J. & Ohle, A. (Hrsg.) (2017). Bedingungen gelingender Lern- und Bildungsprozesse. Aktuelle Befunde und Perspektiven für die Empirische Bildungsforschung (Dortmunder Symposium der empirischen Bildungsforschung, Bd. 2). Münster: Waxmann (154 Seiten)
  • Strietholt, R., Bos, W., McElvany, N. & Holtappels, H. G. (Hrsg.) (2016). Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 19. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim/Basel: Beltz Juventa (308 Seiten)
  • McElvany, N., Bos, W., Holtappels, H. G., Gebauer, M. M. & Schwabe, F. (Hrsg.) (2016). Bedingungen und Effekte guten Unterrichts (Dortmunder Symposium der empirischen Bildungsforschung, Bd. 1). Münster: Waxmann (197 Seiten)
  • Holtappels, H. G., Willems, A., Pfeifer, M., Bos, W. & McElvany, N. (Hrsg.). (2014). Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 18. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim/Basel: Beltz Juventa.  (358 Seiten)
  • Holtappels, H. G. (Hrsg.). (2014). Schulentwicklung und Schulwirksamkeit als Forschungsfeld. Theorieansätze und Forschungserkenntnisse zum schulischen Wandel. Münster: Waxmann. (261 Seiten)
  • McElvany, N. & Holtappels, H. G. (Hrsg.). (2013). Empirische Bildungsforschung. Theorien, Methoden, Befunde und Perspektiven. Münster: Waxmann. (293 Seiten)
  • McElvany, N., Gebauer, M. M., Bos, W., Holtappels, H. G. (Hrsg.). (2013). Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 17. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim/Basel: Beltz Juventa. (298 Seiten)
  • Fischer, N., Holtappels, H. G., Klieme, E., Rauschenbach, T., Stecher, L. & Züchner, I. (Hrsg.). (2011). Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen. Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim/München: Beltz Juventa. (386 Seiten)
  • Berkemeyer, N., Bos, W., Holtappels, H. G., McElvany, N. & Schulz-Zander, R. (Hrsg.). (2010). Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 16. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim/München: Juventa. (312 Seiten)
  • Bohl, T., Helsper, W., Holtappels, H. G. & Schelle, C. (Hrsg.). (2010). Handbuch Schulentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt UTB. (571 Seiten)
  • Kamski, I., Holtappels, H. G. & Schnetzer, T. (Hrsg.). (2009). Qualität von Ganztagsschule – Konzepte und Orientierungen für die Praxis. Münster: Waxmann. (204 Seiten)
  • Holtappels, H. G., Klemm, K. & Rolff, H.-G. (Hrsg.). (2008). Schulentwicklung durch Gestaltungsautonomie. Ergebnisse der Begleitforschung zum Modellvorhaben ‚Selbstständige Schule’ in Nordrhein-Westfalen. Münster: Waxmann. (351 Seiten)
  • Bos, W., Holtappels, H. G., Pfeiffer, H., Rolff, H.-G. & Schulz-Zander, R. (Hrsg.). (2008). Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 15. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa. (326 Seiten)
  • Böttcher, W., Bos, W., Döbert, H., Holtappels, H. G. (Hrsg.). (2008). Bildungsmonitoring und Bildungscontrolling in nationaler und internationaler Perspektive. Münster: Waxmann. (296 Seiten)
  • Holtappels, H. G., Klieme, E., Rauschenbach, T. & Stecher, L. (Hrsg.). (2007). Ganztagsschule in Deutschland. Ergebnisse der Ausgangserhebung der „Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen“ (StEG). Weinheim und München: Juventa. (398 Seiten)
  • Berkemeyer, N. & Holtappels, H. G. (Hrsg.). (2007). Schulische Steuergruppen und Change Management. Theoretische Ansätze und empirische Befunde zur schulinternen Schulentwicklung. Weinheim und München: Juventa. (221 Seiten)
  • Bos, W., Holtappels, H. G., Pfeiffer, H., Rolff, H.-G., Schulz-Zander, R. (Hrsg.). (2006). Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 14. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa. (342 Seiten)
  • Höhmann, K. & Holtappels, H. G. (Hrsg.). (2006). Ganztagsschule gestalten – Konzeption –Praxis - Impulse. Seelze-Velber: Kallmeyer. (247 Seiten)
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Brohm, M. (Hrsg.). (2006). Evaluation im Bildungswesen. Weinheim und München: Juventa. (317 Seiten)
  • Holtappels, H. G. & Höhmann, K. (Hrsg.). (2005). Schulentwicklung und Schulwirksamkeit. Systemsteuerung, Bildungschancen und Entwicklung der Schule. 30 Jahre Institut für Schulentwicklungsforschung. Weinheim und München: Juventa. (308 Seiten)
  • Holtappels, H. G., Klemm, K., Pfeiffer, H., Rolff, H.-G. & Schulz-Zander, R. (Hrsg.). (2004). Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 13. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: JuventaBeltz. (355 Seiten)
  • Holtappels, H. G. (Hrsg.). (2004). Schulprogramme - Instrumente der Schulentwicklung. Konzeptionen, Forschungsergebnisse, Praxisempfehlungen. Weinheim und München: JuventaBeltz.  (272 Seiten)
  • Rolff, H.-G., Holtappels, H. G., Klemm, K., Pfeiffer, H. & Schulz-Zander, R. (Hrsg.). (2002). Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 12. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim/München: Juventa. (383 Seiten)
  • Holtappels, H. G., Horstkemper, M. (Hrsg.). (1999). Neue Wege in der Didaktik? Analysen und Kon­zepte zur Entwicklung des Lehrens und Lernens. Die Deutsche Schule, 5. Wein­heim/München: Juventa. (224 Seiten)
  • Holtappels, H. G., Heitmeyer, W., Melzer, W., Tillmann, K.-J. (Hrsg.). (2004). Forschung über Gewalt an Schulen. Erscheinungsformen und Ursachen, Konzepte und Prävention (3. Aufl). Weinheim/Mün­chen: Juventa. (400 Seiten)
  • Holtappels, H. G. (Hrsg.). (1995). Ganztagserziehung in der Schule - Modelle, Forschungsbefunde, Perspektiven. Opladen: Leske + Budrich. (295 Seiten)
  • Holtappels, H. G. (Hrsg.). (1995). Entwicklung von Schulkultur. Ansätze und Wege schulischer Erneuerung. Neuwied, Kriftel/Ts., Berlin: Luchterhand.  (249 Seiten, vergriffen)

Buch- und Heft-Publikationen im IFS-Verlag:

  • Höhmann, K., Holtappels H. G., Kamski, I. & Schnetzer, T. (Hrsg.). (2005). Entwicklung und Organisation von Ganztagsschulen. Anregungen, Konzepte, Praxisbeispiele, Dortmund: IFS-Verlag. (138 Seiten)
  • Holtappels, H. G. (Hrsg.) (1993). Lernkultur an Sekundarschulen. Tagungsdokumentation, IFS-Werkheft (42). (143 Seiten)
  • Holtappels, H. G. (1992). Ganztagsangebote für Schulkinder. Bedarfsanalyse und Rahmenkonzept für die Stadt Oldenburg (Oldb.), IFS-Werkheft (40). (182 Seiten)
  • Burkard, Ch., Holtappels, H. G., Mauthe, A. & Rösner, E. (1992). Stadtentwicklung und Öffnung von Schule. IFS-Werkheft (37). Dortmund: IFS-Verlag. (179 Seiten)
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1986). Studieren unter erschwerten Bedingungen? Stu­dienfinanzierung und Studiensituation nach der BAföG-Novellierung 1983. AFS-Werkheft, 25, Dort­mund: IFS-Verlag. (204 Seiten)
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1986). Was kommt nach dem Abitur? Ausbildungsfinanzierung und Bildungswahlen von Schülern der gymnasialen Oberstufe. AFS-Werkheft, 24, Dortmund: IFS-Verlag. (198 Seiten)
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1986). Bildungskosten und Bildungsfinanzierung. Grunddaten, Entwicklungstrends und öffentliche Meinung. AFS-Werkheft, 23, Dortmund: IFS-Verlag. (128 Seiten)
  • Klemm, K., Rösner, E. & Holtappels, H. G. (1985). Quantitative Entwicklungen im Bildungswesen Nordrhein-Westfalens. Vergleichende Beobachtung und Analyse zentraler Daten (20). Dortmund: IFS-Verlag. (134 Seiten)

Veröffentlichungen in Sammelbänden:

  • Van Ackeren, I., Holtappels, H. G., Bremm, N. Hillebrand-Petri, A. & Kamski, I. (2020). Zur Einführung: Schulen in herausfordernden Lagen als Forschungs- und Entwicklungsfeld. In: I. Van Ackeren, H. G. Holtappels, N. Bremm & A. Hillebrand-Petri (Hrsg.), Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr. Das Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 14-37.
  • Holtappels, H. G., Van Ackeren, I, Kamarianakis, E., Kamski, I., Bremm, N. & Webs T. (2020). Das Schulentwicklungsdesign des Projekts „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“ In: I. van Ackeren, H. G. Holtappels, N. Bremm & A. Hillebrand-Petri (Hrsg.), Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr. Das Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 38-71.
  • Holtappels, H. G. & Brücher, L. (2020). Entwicklungen in den Projektschulen: Qualitätsverbesserungen und Aufbau von Schulentwicklungskapazität. In: I. Van Ackeren, H. G. Holtappels, N. Bremm & A. Hillebrand-Petri (Hrsg.), Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr. Das Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 128-166.
  • Brücher, L., Holtappels, H. G. & Webs, T. (2020). Schulleitungshandeln an Schulen in herausfordernden Lagen – Zur Bedeutung von Leadership for Learning für den Aufbau von Schulentwicklungskapazität. In: I. Van Ackeren, H. G. Holtappels, N. Bremm & A. Hillebrand-Petri (Hrsg.), Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr. Das Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 205-243.
  • Holtappels, H. G., Van Ackeren, I., Bremm, N. & Rutter, S. (2020). Schulen in herausfordernden Lagen entwickeln und unterstützen – Fazit und Empfehlungen aus dem Projekt „Potenziale entwickeln –Schulen stärken“. In: I. Van Ackeren, H. G. Holtappels, N. Bremm & A. Hillebrand-Petri (Hrsg.), Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr. Das Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 333-344.
  • Kielblock, S., Arnoldt, B, Fischer, N. Gaiser, J. M. & Holtappels, H. G. (2020). Ganztagsschulen, individuelle Förderung und die Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). In: S. Kielblock, B. Arnoldt, N. Fischer, J. M. Gaiser & H. G. Holtappels (Hrsg.), Individuelle Förderung an Ganztagsschulen. Forschungsergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 13-24.
  • Lossen, K., Holtappels, H. G., Osadnik, F. & Tillmann, K. (2020). StEG-Lesen: Konzeption des Studiendesigns und des Leseförderprogramms. In: S. Kielblock, B. Arnoldt, N. Fischer, J. M. Gaiser & H. G. Holtappels (Hrsg.), Individuelle Förderung an Ganztagsschulen. Forschungsergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 158-178.
  • Tillmann, K., Lossen, K. Rollett, W., Holtappels, H. G. & Wutschka, K. (2020). Wirkungen eines förderorientierten Lernarrangements im Ganztag auf die Entwicklung des Leseverständnisses von Schülerinnen und Schülern der vierten Jahrgangsstufe. In: S. Kielblock, B. Arnoldt, N. Fischer, J. M. Gaiser & H. G. Holtappels (Hrsg.), Individuelle Förderung an Ganztagsschulen. Forschungsergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 179-210.
  • Holtappels, H. G., Klieme, E., Rauschenbach, T. & Stecher, L. (2021). Forschung zur Qualitätsentwicklung von Ganztagsschulen – Fazit der StEG-Untersuchungen. In: S. Kielblock, B. Arnoldt, N. Fischer, J. M. Gaiser & H. G. Holtappels (Hrsg.), Individuelle Förderung an Ganztagsschulen. Forschungsergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 268-279.
  • Holtappels, H. G. (2020). Lehrerkooperation und Teamarbeit in Schulen. Zur Bedeutung der Kooperation für Professionalisierung, Schulentwicklung und Unterrichtsqualität. In: H. G. Holtappels, K. Lossen, A. Edele, F. Lauermann & N. McElvany (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 21. Kooperation und Professionalisierung in Schulentwicklung und Unterricht. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 10-44.
  • Rollett, W., Lossen, K., Holtappels, H. G., Tillmann, K. & (2020). Primary Students‘ Participation in Extracurricular Activities on Reading and Natural Sciences in German All-day Schools. In: S. H. Bae, J. L. Mahoney, S. Maschke & L. Stecher (Eds.), International Development in Research on Extended Education. Perspectives on extracurricular activities, after-school programmes and all-day schools. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich, S. 153-171.
  • Webs, T., Hillebrand, A., Kamarianakis, E. & Holtappels, H. G. (2020). Datengestützte Vernetzung von Schulen in schwierigen Lagen und evidenzbasierte Zusammenarbeit in Schulnetzwerken. In: A. Schröer, N. Engel, C. Fahrenwald, M. Göhlich, C. Schröder & S. M. Weber (Hrsg.), Organisation und Zivilgesellschaft. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik. Wiesbaden: Springer VS, S. 203-213. 
  • Holtappels, H. G. (2020). Wirksamkeit von schulischen Steuergruppen. In: S. G. Huber (Hrsg.), Handbuch für Steuergruppen. Grundlagen für die Schulentwicklung und das Schulmanagement. Köln: Wolters Kluwer (4. Aufl.), S. 60-76.
  • Holtappels, H. G. (2019). Professionelle Lerngemeinschaften – Systematisierung und Forschungsbefunde zu Merkmalen und Wirkungen von Teamhandeln. In: K. Kansteiner, C. Stamann, C. Buhren, & P. Theurl, P. (Hrsg.), Professionelle Lerngemeinschaften als Entwicklungsinstrument im Bildungswesen (S. 64-83). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Holtappels, H. G. (2019). Schulische Steuergruppen. Arbeitsweise, Wirkungen und Gelingensbedin­gun­gen. In: H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Hrsg.), Schulleitung und Schulentwicklung, Ausgabe 3/2019. Berlin: Raabe Verlag (Loseblatt-Sammlung 94, C 1.58), S. 1-16.
  • Holtappels, H. G. (2018). Ganztagsschule. In: M. Gläser‐Zikuda, M. Harring & C. Rohlfs (Hrsg.), Hand­buch Schulpädagogik. Münster, New York: Waxmann, S. 179-188.
  • Holtappels, H. G., Tillmann, K. & Lossen, K. (2018). Lernentwicklung von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund in Ganztagsgrundschulen. Differenzielle Effekte in einer StEG-Längsschnittstudie. In: F. Schwabe, N. McElvany, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 20. Schule und Unterricht in gesellschaftlicher Heterogenität. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 106-145.
  • Webs, T., Hillebrand, A., Holtappels, H. G., Isaac, K. & Manitius, V. (2018). Schulqualität von Schulen in herausfordernder Lage. Empirische Analysen zum Vergleich von erwartungswidrig starken und schwachen Schulen. In: F. Schwabe, N. McElvany, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 20. Schule und Unterricht in gesellschaftlicher Heterogenität. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 146-178. 
  • Dedering, K. & Holtappels, H. G. (2018). Schulische Bildung – Entwicklungen im allgemeinbildenden Schulsystem, In: R. Tippelt & B. Schmidt-Hertha (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung. Band 1. Springer VS, S. 431-455 (Online: Meteor.Springer.com, DOI 10.1007/978-3-531-20002-6_18-1).
  • Tillmann, K., Sauerwein, M., Hannemann, J., Decristan, J., Lossen, K. & Holtappels, H. G. (2018). Förderung der Lesekompetenz durch Teilnahme an Ganztagsangeboten? – Ergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). In: M. Schüpbach, L. Frey & J. W. Nieuwenboom (Hrsg.) Tagesschulen in der Schweiz, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 289-307.
  • Holtappels, H. G. (2017). Schulsystem im Umbruch. Entwicklungstendenzen in zentralen Feldern der Schulstruktur in Deutschland. In: H. G. Holtappels (Hrsg.), Entwicklung und Qualität des Schul­systems. Neue empirische Befunde und Entwicklungstendenzen. Münster, New York: Waxmann, S. 11-52.
  • Averbeck, K. Weischenberg, J. & Holtappels, H. G. (2017) Ausgangsbedingungen und Entwicklungs­chancen eines Reformmodells. Der Schulversuch Gemeinschaftsschule in Nordrhein-Westfalen. In: H. G. Holtappels (Hrsg.), Entwicklung und Qualität des Schulsystems. Neue empirische Befunde und Entwicklungstendenzen. Münster, New York: Waxmann, S. 119-140.
  • Holtappels, H. G., Webs, T., Kamarianakis, E. & Van Ackeren, I. (2017). Schulen in herausfordernden Problemlagen – Typologien, Forschungsstand und Schulentwicklungsstrategien. In: V. Manitius & P. Dobbelstein (Hrsg.), Schulentwicklungsarbeit in herausfordernden Problemlagen. Münster, New York: Waxmann, S. 17-35.
  • Bremm, N., Eiden, S., Neumann, C., Webs, T., Van Ackeren, I. & Holtappels, H. G. (2017). Evidenzorientierter Schulentwicklungsansatz für Schulen in herausfordernden Lagen. Zum Potenzial der Integration von praxisbezogener Forschung und Entwicklung am Beispiel des Projekts „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. In: V. Manitius & P. Dobbelstein (Hrsg.), Schulentwicklungsarbeit in herausfordernden Problemlagen. Münster, New York: Waxmann, S. 140-158.
  • Holtappels, H. G. (2016). Schulentwicklung und Organisationskultur – Erkenntnisse und Erträge der Schulentwicklungsforschung, In: U. Steffens (Hrsg.), Schulqualität – Bilanz und Perspektiven. Grundlagen der Qualität von Schule 1. Münster: Waxmann, S. 141-167.
  • Holtappels, H. G. (2015). Ganztagsschule, In: H. Reinders, H. Ditton, C. Gräsel & B. Gniewosz (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung. Gegenstandsbereiche (2), Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 135-147.
  • Holtappels, H. G., Pfeifer, M. & Scharenberg, K. (2014). Schulische Lernumgebung als Organisations- und Entwicklungsmilieu? Zur Bedeutung von Einflussfaktoren auf Schul- und Unterrichtsebene. In:  H. G. Holtappels, A. S. Willems, M. Pfeifer, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 18. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 143-182.
  • Holtappels, H. G. (2014). Entwicklung und Qualität von Ganztagsschulen. Eine vorläufige Bilanz des größten Reformprogramms in Deutschland, In: H. G. Holtappels, A. S. Willems, M. Pfeifer, W. Bos & N. McElvany (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 18. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 9-61.
  • Holtappels, H. G. (2014). Bedingungen und Wirkungen systematischer Verfahren der Schulentwicklungsarbeit. In: R. Arnold & T. Prescher (Hrsg.), Schulentwicklung systemisch gestalten – Wege zu einem lebendigen und nachhaltigen Lernen in Schule und Unterricht, Köln: Wolters Kluwer, S. 119-136.
  • Holtappels, H. G. (2014). Schulentwicklung und Schulwirksamkeit. Erkenntnisse aus der Perspektive von Schulentwicklungstheorie und –forschung, In: H. G. Holtappels (Hrsg.): Schulentwicklung und Schulwirksamkeit als Forschungsfeld. Theorieansätze und Forschungserkenntnisse zum schulischen Wandel, Münster: Waxmann, S. 11-47.
  • Willems, A. S. & Holtappels, H. G. (2014). Pädagogische Prozessqualität an Ganztagsschulen: Ausgewählte Befunde des StEG-Bildungsmonitoring 2012 zu Zielen und Konzepten von Ganztagsgrund- und Sekundarstufenschulen, In: K. Drossel, R. Strietholt & W. Bos (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen, Münster: Waxmann, S. 327-348.
  • Holtappels, H. G. (2013). Schulentwicklung und Lehrerkooperation. In: N. McElvany & H. G. Holtappels (Hrsg.): Empirische Bildungsforschung. Theorien, Methoden, Befunde und Perspektiven. Münster: Waxmann, S. 35-61.
  • Holtappels, H. G. (2013). Innovationen in Schulen. Theorieansätze und Forschungsbefunde zur Schulentwicklung. In: M. Rürup & I. Bormann (Hrsg.), Innovationen im Bildungswesen. Analytische Zugänge und empirische Befunde. Wiesbaden: Springer VS, S. 45-69.
  • Holtappels, H. G. (2012). Ganztagsschule. In: U. Sandfuchs, W. Melzer, B. Dühlmeier &Adly Rausch (Hrsg.), Handbuch Erziehung. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt, S. 218-222.
  • Van Ackeren, I., Bellenberg, G., Holtappels, H. G., Reintjes, C, Rösner, E. & Strunck, S. (2012). Modul 2: Allgemein bildende Schulen, In: Regionalverband Ruhr (Hrsg.), Bildungsbericht Ruhr, Münster: Waxmann, S. 85-121.
  • Holtappels, H. G. (2012). Entwicklung und Qualität von Ganztagsschulen. Bilanz des Ausbaus auf der Basis der Forschungsbefunde von StEG, In: S. Appel & U. Rother (Hrsg.), Jahrbuch Ganztagsschule, Schwalbach/Ts.: Wochenschau, S. 84-99.
  • Spillebeen, L., Holtappels, H. G. & Rollett, W. (2011). Schulentwicklungsprozesse an Ganztagsschulen – Effekte schulischer Entwicklungsarbeit im Längsschnitt, In: N. Fischer, H. G. Holtappels, E. Klieme, T. Rauschenbach, L. Stecher & I. Züchner (Hrsg.), Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen. Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim/München: Beltz Juventa, S. 120-138.
  • Holtappels, H. G., Jarsinski, S. & Rollett, W. (2011). Teilnahme als Qualitätsmerkmal für Ganztagsschulen. Entwicklung von Schülerteilnahmequoten auf Schulebene, In: N. Fischer, H. G. Holtappels, E. Klieme, T. Rauschenbach, L. Stecher & I. Züchner (Hrsg.), Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen. Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim/München: Beltz Juventa, S. 97-119.
  • Rollett, W., Lossen, K., Jarsinski, St., Lüpschen, N. & Holtappels, H. G. (2011). Außerunterrichtliche Angebotsstruktur an Ganztagsschulen – Entwicklungstrends und Entwicklungsbedingungen. In: N. Fischer, H. G. Holtappels, E. Klieme, T. Rauschenbach, L. Stecher & I. Züchner (Hrsg.), Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen. Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim/München: Beltz Juventa, S. 76-96.
  • Fischer, N., Holtappels, H. G., Stecher, L. & Züchner, I. (2011). Theoretisch-konzeptionelle Bezüge. Ein Analyserahmen für die Entwicklung von Ganztagsschulen. In: N. Fischer, H. G. Holtappels,E. Klieme, T. Rauschenbach, L. Stecher & I. Züchner (Hrsg.), Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen. Längsschnittliche Befunde der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Weinheim/München: Beltz Juventa, S. 18-29.
  • Holtappels, H. G. (2011). Schulinterne Steuerungsinstrumente der Schulentwicklung, In. H. Altrichter & Ch. Helm (Hrsg.), Akteure & Instrumente der Schulentwicklung. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 131-149.
  • Holtappels, H. G. (2011). Ganztagsschule, In: H. Reinders, H. Ditton, C. Gräsel & B. Gniewosz (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung. Gegenstandsbereiche. Wiesbaden: VS Verlag, S. 113-124.
  • Holtappels, H. G. (2011). Grundschule mit erweitertem Zeitrahmen. Halbtagsgrundschule und Ganztagsschule, In: W. Einsiedler, M. Götz, A. Hartinger, F. Heinzel, J. Kahlert & U. Sandfuchs (Hrsg.), Handbuch Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik (3). Bad Heilbrunn UTB: S. 78-82.
  • Berkemeyer, N., Bos, W., Holtappels, H. G., Meetz, F. & Rollett, W. (2010). „Ganz In“: Das Ganztagsgymnasium in Nordrhein-Westfalen, In: N. Berkemeyer, W. Bos, H. G. Holtappels, N. McElvany & R. Schulz-Zander (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 16. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim/München: Beltz Juventa, S. 131-152.
  • Rollett, W. & Holtappels, H. G. (2010). Entwicklung von Ganztagsschulen in Deutschland – Analysen zum Ausbaustand der Ganztagsschullandschaft und zu Entwicklungsbedingungen der Schülerteilnahme, In: N. Berkemeyer, W. Bos, H. G. Holtappels, N. McElvany & R. Schulz-Zander (Hrsg.): Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 16. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim/München: Beltz Juventa, S.  99-129.
  • Holtappels, H. G. (2010). Methoden zur Entwicklung eines Schulprogramms, In: T. Bohl, W. Helsper, H. G. Holtappels & C. Schelle (Hrsg.), Handbuch Schulentwicklung. Bad Heilbrunn: UTB, S. 527-534.
  • Holtappels, H. G. (2010). Schulprogramm als Entwicklungsinstrument, In: T. Bohl, W. Helsper, H. G. Holtappels & C. Schelle (Hrsg.), Handbuch Schulentwicklung. Bad Heilbrunn: UTB, S. 266-272.
  • Holtappels, H. G. & Feldhoff, T. (2010). Einführung. Change Management, In: T. Bohl, W. Helsper, H. G. Holtappels & C. Schelle (Hrsg.), Handbuch Schulentwicklung. Bad Heilbrunn: UTB, S. 159-166.
  • Holtappels, H. G. (2010). Schulentwicklungsforschung, In: T. Bohl, W. Helsper, H. G. Holtappels &. Schelle (Hrsg.), Handbuch Schulentwicklung. Bad Heilbrunn: UTB, S. 26-29.
  • Holtappels, H. G. (2010). Schule als lernende Organisation, In: T. Bohl, W. Helsper, H. G. Holtappels & C. Schelle (Hrsg.), Handbuch Schulentwicklung. Bad Heilbrunn: UTB, S. 99-105.
  • Holtappels, H. G. & Rolff, H.-G. (2010). Einführung Theorien der Schulentwicklung, In: T. Bohl, W. Helsper, H. G. Holtappels & C. Schelle (Hrsg.), Handbuch Schulentwicklung. Bad Heilbrunn: UTB, S.  73-79.
  • Holtappels, H. G., Radisch, F., Rollett, W. & Kowoll, M.E. (2010). Bildungsangebot und Schülerkompetenzen in Ganztagsgrundschulen. In: W. Bos, S. Hornberg, R. Valtin u.a. (Hrsg.), IGLU 2006 – die Grundschule auf dem Prüfstand. Münster: Waxmann, S. 165-198.
  • Holtappels, H. G. (2010). Die Entwicklung von Ganztagsschulen – Konzeptionen, Organisation und pädagogische Gestaltung. In: H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Hrsg.), Handbuch Schulleitung und Schulentwicklung, Berlin: Raabe Verlag, S. 1-14 sowie in: H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Hrsg.), Ganztagsschule: Erfolgsgeschichte und Zukunftsaufgabe, Stuttgart: Raabe Verlag, S. 7-18.
  • Kamski, I. & Holtappels, H. G. (2009). Unterrichtsentwicklung in Ganztagsschulen. Zentrale Grundelemente einer neuen Lernkultur. In: H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Hrsg.), Handbuch Schulleitung und Schulentwicklung, Berlin: Raabe Verlag, S. 1-20 sowie in: H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Hrsg.), Ganztagsschule: Erfolgsgeschichte und Zukunftsaufgabe, Stuttgart: Raabe Verlag, S. 37-56.
  • Holtappels, H. G., Schnetzer, T. & Kamski, I. (2009). Schulentwicklung in Ganztagsschulen – Ein Ausblick. In: I. Kamski, H. G. Holtappels & T. Schnetzer (Hrsg.), Qualität von Ganztagsschule – Konzepte und Orientierungen für die Praxis, Münster: Waxmann, S. 185-196.
  • Holtappels, H. G., Kamski, I. & Schnetzer, T. (2009). Qualitätsrahmen für Ganztagsschulen. In: I. Kamski, H. G. Holtappels & T. Schnetzer (Hrsg.), Qualität von Ganztagsschule – Konzepte und Orientierungen für die Praxis. Münster: Waxmann, S. 61-88.
  • Holtappels, H. G. (2009). Qualitätsmodelle – Theorie und Konzeptionen. In: I. Kamski, H. G. Holtappels & T. Schnetzer (Hrsg.), Qualität von Ganztagsschule – Konzepte und Orientierungen für die Praxis. Münster: Waxmann, S. 11-25.
  • Holtappels, H. G. & Serwe, E. (2009): Bewegung und Sport – ein Förderbereich in Ganztagsschulen? In: S. Appel, H. Ludwig & U. Rother (Hrsg.), Jahrbuch Ganztagsschule 2010. Vielseitig fördern. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, S. 67-78.
  • Holtappels, H. G. (2009). Entwicklung von Ganztagsschulen: Quantitativer Ausbau und konzeptioneller Nachholbedarf - Ausgewählte Längsschnittergebnisse aus der StEG-Untersuchung. In: S. Appel, H. Ludwig & U. Rother (Hrsg.), Jahrbuch Ganztagsschule 2010. Vielseitig fördern, Schwalbach/Ts. Wochenschau Verlag, S. 139-151.
  • Holtappels, H. G. (2009). Ganztagsschulen entwickeln und steuern. Besondere Anforderungen an Schulleitungshandeln. In: H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Hrsg.), Handbuch Schulleitung und Schulentwicklung (3.5). Berlin: Raabe Verlag, S. 1-17.
  • Holtappels, H. G. (2009): Öffnung der Schule als pädagogische Konzeption. In: R. Hinz & R. Walthes (Hrsg.), Heterogenität in der Grundschule. Den pädagogischen Auftrag erfolgreich bewältigen, Weinheim/Basel: Juventa, S. 188-199.
  • Holtappels, H. G. (2009). Unterrichtsentwicklung und Schulentwicklung. In: S. Blömeke, T. Bohl, L. Haag, G. Lang-Wojtasik & W. Sacher (Hrsg.), Handbuch Schule. Theorie – Organisation - Entwicklung. Bad Heilbrunn: UTB, S. 588-592.
  • Dedering, K. & Holtappels, H. G. (2009). Schulische Bildung. In: R. Tippelt & B. Schmidt (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung (2). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 365-382.
  • Holtappels, H. G. (2009). Ganztagsschule und Schulentwicklung. Konzeptionen, Steuerung und Entwicklungsprozesse. In: F. Prüß, S. Kortas & M. Schöpa (Hrsg.), Die Ganztagsschule: von der Theorie zur Praxis. Anforderungen und Perspektiven für Erziehungswissenschaft und Schulentwicklung. Weinheim und München: Juventa, S. 111-135.
  • Holtappels, H. G., Pfeiffer, H., Röhrich, T. & Voss, A. (2008). Einfluss von Prozessmerkmalen der Organisations- und Unterrichtsentwicklung auf die Lernleistungen. In: H. G. Holtappels, K. Klemm & H.-G. Rolff (Hrsg.), Schulentwicklung durch Gestaltungsautonomie. Ergebnisse der Begleitforschung zum Modellvorhaben ‚Selbstständige Schule’ in Nordrhein-Westfalen. Münster: Waxmann, S. 314-330.
  • Holtappels, H. G. (2008). Methodentrainings und Unterrichtsgestaltung. In: H. G. Holtappels, K. Klemm & H.-G. Rolff (Hrsg.), Schulentwicklung durch Gestaltungsautonomie. Ergebnisse der Begleitforschung zum Modellvorhaben ‚Selbstständige Schule’ in Nordrhein-Westfalen. Münster: Waxmann, S. 307-313.
  • Holtappels, H. G.,Voss, A. & Gebauer, M. (2008). Unterrichtsgestaltung, Lernbedingungen und Klassenklima. In: H. G. Holtappels, K. Klemm & H.-G. Rolff (Hrsg.), Schulentwicklung durch Gestaltungsautonomie. Ergebnisse der Begleitforschung zum Modellvorhaben ‚Selbstständige Schule’ in Nordrhein-Westfalen. Münster: Waxmann, S. 108-125.
  • Holtappels, H. G.& Voss, A. (2008). Lerndispositionen und Lernergebnisse. In: H. G. Holtappels, K. Klemm & H.-G. Rolff (Hrsg.), Schulentwicklung durch Gestaltungsautonomie. Ergebnisse der Begleitforschung zum Modellvorhaben ‚Selbstständige Schule’ in Nordrhein-Westfalen. Münster: Waxmann, S. 126-145.
  • Holtappels, H. G. & Voss, A. (2008). Lehr-Lern-Arrangements im Unterricht. In: H. G. Holtappels, K. Klemm & H.-G. Rolff (Hrsg.), Schulentwicklung durch Gestaltungsautonomie. Ergebnisse der Begleitforschung zum Modellvorhaben ‚Selbstständige Schule’ in Nordrhein-Westfalen. Münster: Waxmann, S. 105-108.
  • Holtappels, H. G. & Voss, A. (2008). Schulqualität. In: H. G. Holtappels, K. Klemm & H.-G. Rolff (Hrsg.), Schulentwicklung durch Gestaltungsautonomie. Ergebnisse der Begleitforschung zum Modellvorhaben ‚Selbstständige Schule’ in Nordrhein-Westfalen. Münster: Waxmann, S. 62-76.
  • Holtappels, H. G., Pfeiffer, H., Röhrich, T. & Voss, A. (2008). Qualität von Schule und Unterricht im Rahmen erweiterter Schulautonomie. Eine Synthese qualitativer und quantitativer Analysen, In: W. Bos, H. G. Holtappels, H. Pfeiffer, H.-G. Rolff & R. Schulz-Zander, R. (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 15. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa, S. 257-296.
  • Rollett, W. & Holtappels, H. G. (2008). Die Entwicklung der außerunterrichtlichen Angebotsstruktur an Ganztagsschulen und ihre Determinanten. In: W. Bos, H. G. Holtappels, H. Pfeiffer, H.-G. Rolff & R. Schulz-Zander, R. (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 15. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa, S. 195-224.
  • Rollett W., Holtappels, H. G. & Bergmann, K. (2008). Ganztagsschule. Anspruch und Wirklichkeit von Ganztagsschulen. In: H.-U. Otto & T. Coelen (Hrsg.), Grundbegriffe Ganztagsbildung. Das Handbuch. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 899-909.
  • Holtappels, H. G., Klemm, K. & Rolff, H.-G. (2008). Das Modellvorhaben „Selbstständige Schule“ in Nordrhein-Westfalen. Eine vorläufige Analyse der wissenschaftlichen Begleitforschung. In: H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Hrsg.), Handbuch Schulleitung und Schulentwicklung (3.4), Berlin: Raabe Verlag, S. 1-22.
  • Holtappels, H. G., Klemm, K. & Rolff, H.-G. (2008). Das Modellvorhaben „Selbstständige Schule“. Eine vorläufige Analyse der wissenschaftlichen Begleitforschung. In: Projektleitung „Selbstständige Schule“ (Hrsg.), Das Projekt „Selbstständige Schule“. Stimmen von Projektbeteiligten und Beobachtern – Begleitband zum Abschlussbericht der Projektleitung. Troisdorf: Bertelsmann, S. 20-51.
  • Holtappels, H. G (2008). Externe Evaluation durch Schulinspektion und zentrale Prüfungen. Eine Einführung. In: W. Böttcher, W. Bos, H. Döbert & H. G. Holtappels (Hrsg.), Bildungsmonitoring und Bildungscontrolling in nationaler und internationaler Perspektive, Münster: Waxmann, S. 219-222.
  • Holtappels, H. G. & Rollett, W. (2008). Individuelle Förderung an Ganztagsschulen. In: I. Kunze & C. Solzbacher (Hrsg.), Individuelle Förderung in der Sekundarstufe I und II. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 291-308.
  • Hornberg, S., Faust, G., Holtappels, H. G., Lankes, E.-M. & Schulz-Zander, R. (2007). Lehr- und Lernbedingungen in den Teilnehmerstaaten. In: W. Bos, S. Hornberg, K.-H. Arnold, G. Faust, L. Fried, E.-M. Lankes, K. Schwippert & R. Valtin (Hrsg.), IGLU 2006. Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich. Münster: Waxmann, S. 47-79.
  • Pfeifer, M., Bergmann, K., Holtappels, H. G. (2008). Entwicklung von Lernkultur unter veränderten Lern- und Arbeitsbedingungen. In: S. Appel, H. Ludwig, U. Rother, G. Rutz (Hrsg.), Jahrbuch Ganztagsschule 2008. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, S. 42-52.
  • Bos, W., Dedering, K., Holtappels, H. G., Rösner, E. & Müller, S. (2007). Schulinspektion in Deutschland. Eine kritische Bestandsaufnahme. In: J. van Buer & C. Wagner (Hrsg.), Qualität von Schule. Ein kritisches Handbuch. Frankfurt/M.: Peter Lang, S. 241-257.
  • Holtappels, H. G. (2007). Organisation und Lernkultur an Ganztagsschulen. Erste Ergebnisse aus der bundesweiten StEG-Studie. In: S. Appel, H. Ludwig, U. Rother & G. Rutz (Hrsg.), Jahrbuch Ganztagsschule 2008 - Lernkultur. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, S. 11-29.
  • Klieme, E., Holtappels, H. G., Rauschenbach, T. & Stecher, L. (2007). Ganztagsschule in Deutschland. Bilanz und Perspektiven. In: H. G. Holtappels, E. Klieme, T. Rauschenbach & L. Stecher (Hrsg.), Ganztagsschule in Deutschland. Ergebnisse der Ausgangserhebung der „Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen“ (StEG). Weinheim/München: Beltz Juventa, S. 354-381.
  • Holtappels, H. G. & Rollett, W. (2007). Organisationskultur, Entwicklung und Ganztagsschulausbau. In: H. G. Holtappels, E. Klieme, T. Rauschenbach & L. Stecher (Hrsg.), Ganztagsschule in Deutschland. Ergebnisse der Ausgangserhebung der „Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen“ (StEG). Weinheim/München: Juventa, S. 209-226.
  • Holtappels, H. G. (2007). Angebotsstruktur, Schülerteilnahme und Ausbaugrad ganztägiger Schulen. In: H. G. Holtappels, E. Klieme, T. Rauschenbach, L. Stecher (Hrsg.), Ganztagsschule in Deutschland. Ergebnisse der Ausgangserhebung der „Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen“ (StEG). Weinheim/München: Juventa, S. 186-206.
  • Holtappels, H. G. (2007). Ziele, Konzepte und Entwicklungsprozesse. In: H. G. Holtappels, E. Klieme, T. Rauschenbach & L. Stecher (Hrsg.), Ganztagsschule in Deutschland. Ergebnisse der Ausgangserhebung der „Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen“ (StEG). Weinheim/München: Juventa, S. 139-163.
  • Holtappels, H. G., Klieme, E., Radisch, F., Rauschenbach, T. & Stecher, L. (2007). Forschungsstand zum ganztägigen Lernen und Fragestellungen in StEG. In: H. G. Holtappels, E. Klieme, T. Rauschenbach & L. Stecher (Hrsg.), Ganztagsschule in Deutschland. Ergebnisse der Ausgangserhebung der „Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen“ (StEG). Weinheim/München: Juventa, S. 37-50.
  • Berkemeyer, N. & Holtappels, H. G. (2007). Arbeitsweise und Wirkungen schulischer Steuergruppen. Empirische Studie zur Steuerung der Schulentwicklungsarbeit im niedersächsischen Projekt „Qualitätsentwicklung in Netzwerken“ In: N. Berkemeyer & H. G. Holtappels (Hrsg.), Schulische Steuergruppen und Change Management. Weinheim/München: Juventa, S. 99-138.
  • Holtappels, H. G. (2007). Schulentwicklungsprozesse und Change Management. Innovationstheoretische Reflexionen und Forschungsbefunde über Steuergruppen. In: N. Berkemeyer, H. G. Holtappels (Hrsg.), Schulische Steuergruppen und Change Management. Weinheim/München: Juventa, S. 11-39.
  • Holtappels, H. G. (2007). Ganztagsschule. In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. (Hrsg.), Fachlexikon der sozialen Arbeit (6). Baden-Baden: Nomos, S. 369.
  • Holtappels, H. G. (2006). Ganztagsschule. Ein Beitrag zur Förderung und Chancengleichheit? In: K. Höhmann & H. G. Holtappels (Hrsg.), Ganztagsschule gestalten. Konzeption. Praxis. Impulse, Seelze-Velber: Kallmeyer, S. 10-33.
  • Holtappels, H. G. (2006). Ganztagsschule. Chance für Schulentwicklung? In: P. Hanke (Hrsg.), Grundschule in Entwicklung. Herausforderungen und Perspektiven für die Grundschule heute. Münster: Waxmann S. 78-103.
  • Bos, W. Holtappels, H. G. & Rösner, E. (2006). Schulinspektion in den deutschen Bundesländern. Eine Baustellenbeschreibung. In: W. Bos, H. G. Holtappels, H. Pfeiffer, H.-G. Rolff & R. Schulz-Zander (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 14. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa, S. 81-123.
  • Holtappels, H. G. & Voss, A. (2006). Organisationskultur und Lernkultur. Über den Zusammenhang von Schulorganisation und Unterrichtsgestaltung am Beispiel selbstständiger Schulen. In: W. Bos, H. G. Holtappels, H. Pfeiffer, H.-G. Rolff & R. Schulz-Zander, R. (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 14. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa, S. 247-275.
  • Berkemeyer, N. & Holtappels, H. G. (2006). Steuergruppen als organisationsinterner Akteur zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung? In: F. Eder, A. Gastager & F. Hofmann (Hrsg.), Qualität durch Standards. Beiträge zum Schwerpunktthema der 67. Tagung der AEPF. Münster: Waxmann, S. 173-186.
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Brohm, M. (2006). Evaluation im Bildungswesen, In: W. Böttcher, H. G. Holtappels & M. Brohm (Hrsg.), Evaluation im Bildungswesen. Eine Einführung in Grundlagen und Praxisbeispiele, Weinheim und München: Juventa, S. 7-21.
  • Holtappels, H. G. (2006). Qualität Bremer Grundschulen. System-Evaluation zweier Grundschulmodelle mit erweitertem Zeitrahmen. In: W. Böttcher, H. G. Holtappels & M. Brohm (Hrsg.), Evaluation im Bildungswesen. Eine Einführung in Grundlagen und Praxisbeispiele. Weinheim und München: Juventa, S. 153-175.
  • Höhmann, K., Holtappels, H. G., Schnetzer, T. (2006). Ganztagsschule in verschiedenen Organisationsformen. Forschungsergebnisse einer bundesweiten Schulleitungsbefragung. In: S. Appel, H. Ludwig, U. Rother & G. Rutz (Hrsg.), Jahrbuch Ganztagsschule 2006. Schulkooperationen, Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, S. 169-186.
  • Holtappels, H. G. & Heerdegen, M. (2005). Schülerleistungen in unterschiedlichen Lernumwelten im Vergleich zweier Grundschulmodelle in Bremen. In: W. Bos, E.-M. Lankes, M. Prenzel, K. Schwippert, R. Valtin & G. Walther (Hrsg.), IGLU. Vertiefende Analysen zu Leseverständnis, Rahmenbedingungen und Zusatzstudien. Münster: Waxmann, S. 361-397.
  • Holtappels, H. G. (2005). Ganztagsschulen entwickeln und gestalten. Zielorientierungen und Gestaltungsansätze. In: K. Höhmann, H. G. Holtappels, I. Kamski., T. Schnetzer (Hrsg.), Entwicklung und Organisation von Ganztagsschulen. Anregungen, Konzepte, Praxisbeispiele, Dortmund: Universität Dortmund Institut für Schulentwicklungsforschung, S. 7-44.
  • Holtappels, H. G. (2005). Pädagogik und Organisation der Ganztagsschule. Konzeptionen, Forschungsbefunde, Entwicklungsperspektiven. In: X. Büeler, A. Buholzer & M. Roos (Hrsg.), Schulen mit Profil. Forschungsergebnisse. Brennpunkte. Zukunftsperspektiven, Innsbruck: Studienverlag, S. 155-180.
  • Holtappels, H. G. (2005). Schulprogramm. In: M. Demmer, B. Eibeck, K. Höhmann, M. Schmerr (Hrsg.), ABS der Ganztagsschule. Ein Handbuch für Ein- und Umsteiger. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, S. 174-175.
  • Holtappels, H. G. (2005). Bildungsqualität und Schulentwicklung. In: H. G. Holtappels & K. Höhmann (Hrsg.), Schulentwicklung und Schulwirksamkeit. Weinheim/München: Juventa, S. 27-47.
  • Holtappels, H. G. (2005). Ganztagsbildung in ganztägigen Schulen. Ziele, pädagogische Konzeption, Forschungsbefunde. In: T. Fitzner, T. Schlag, M.W. Lallinger (Hrsg.), Ganztagsschule. Ganztagsbildung. Politik. Pädagogik. Kooperationen, Bad Boll: Bertelsmann Media, S. 48-85.
  • Holtappels, H. G. (2005). Empirische Erkenntnisse über ganztägige Schulformen in Deutschland. In: H.-U. Otto, T. Coelen (Hrsg.), Ganztägige Bildungssysteme. Innovation durch Vergleich, Münster: Waxmann, S. 123-143.
  • Holtappels, H. G., Rolff, H.-G. (2004). Zum Stand von Schulentwicklungstheorie und –forschung. In: U. Popp & S. Reh (Hrsg.), Schule forschend entwickeln. Schul- und Unterrichtsentwicklung zwischen Systemzwang und Reformansprüchen. Weinheim/München: Juventa , S. 51-74.
  • Höhmann, K., Holtappels, H. G. & Schnetzer, T. (2004). Ganztagsschule. Konzeptionen, Forschungsbefunde, aktuelle Entwicklungen. In: H. G. Holtappels, K. Klemm, H. Pfeiffer, H.-G. Rolff & R. Schulz-Zander (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 13. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim/München: Juventa, S. 253-289.
  • Holtappels, H. G. (2004). Prozessformen für gelingende Schulprogrammarbeit in der Praxis. In: H. G. Holtappels (Hrsg.), Schulprogramme. Instrumente der Schulentwicklung. Weinheim/München: Juventa , S. 245-261.
  • Holtappels, H. G. (2004). Schulprogrammwirkungen und Organisationskultur. Ergebnisse aus niedersächsischen Schulen über Bedingungen und Wirkungen. In: H. G. Holtappels (Hrsg.), Schulprogramme. Instrumente der Schulentwicklung. Weinheim/München: Juventa , S. 175-194.
  • Holtappels, H. G. & Müller, S. (2004). Inhalte von Schulprogrammen - Ergebnisse einer Inhaltsanalyse Hamburger Schulprogrammtexte. In: H. G. Holtappels (Hrsg.), Schulprogramme - Instrumente der Schulentwicklung, Weinheim/München: Juventa, S. 79-102.
  • Holtappels, H. G. (2004). Schulprogramm - ein Instrument zur systematischen Entwicklung der Schule. In: H. G. Holtappels (Hrsg.), Schulprogramme - Instrumente der Schulentwicklung, Weinheim/München: Juventa, S. 11-28.
  • Holtappels, H. G. (2004). Beteiligung von Kindern in der Schule. In: Deutsches Kinderhilfswerk e.V. (Hrsg.), Kinderreport Deutschland 2004. Daten, Fakten, Hintergründe. München: Kopaed, S. 259-274.
  • Holtappels, H. G. (2004). Ganztagsschule als Herausforderung: Kooperation von Jugendarbeit und Schule. In: J. Schirp, C. Schlichte & H.-J. Stolz (Hrsg.), Annäherungen. Beiträge zur Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule. Marburg: Jung, Paul, S. 153-178.
  • Floerecke, P. & Holtappels, H. G. (2004). Qualitätsentwicklung in der Kooperation von Jugendhilfe und Schule. In: B. Hartnuß & S. Maykus (Hrsg.), Handbuch Kooperation Schule und Jugendhilfe, Freiburg: Lambertus, S. 180-205.
  • Holtappels, H. G. (2004). Schule und Sozialpädagogik. Chancen, Formen und Probleme der Kooperation. In: W. Helsper & J. Böhme (Hrsg.), Handbuch der Schulforschung, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 439-456.
  • Holtappels, H. G. (2003). Soziales Schulklima aus der Schülersicht. Wohlbefinden im sozialen Kontext der Schule. In: H. Merkens & J. Zinnecker (Hrsg.), Jahrbuch Jugendforschung (3), Opladen: Leske + Budrich, S. 173-196.
  • Holtappels, H. G. (2002). Schulqualität und Lernkultur in der Grundschule. In: H. Petillon (Hrsg.), Individuelles und soziales Lernen in der Grundschule – Kindperspektive und pädagogische Konzepte (5) Opladen: Leske + Budrich, S. 195-207.
  • Holtappels, H. G. & Müller, S. Inhaltsanalyse der Schulprogrammtexte Hamburger Schulen. In: H.-G. Rolff, H. G. Holtappels, K. Klemm. & H. Pfeiffer (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 12. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa, S. 209-231.
  • Holtappels, H. G. (2002). Schulprogramm als Schulentwicklungsinstrument? Einführung in die Beitragsgruppe Schulprogramm. In: H.-G. Rolff, H. G. Holtappels, K. Klemm, H. Pfeiffer (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 12. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa, S. 199-208.
  • Holtappels, H. G. (2002). Schulische Bildung. In: R. Tippelt (Hrsg.), Handbuch der Bildungsforschung, Opladen: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 293-314.
  • Holtappels, H. G. (2002). Ganztagsschule: Schule als Lern- und Lebensraum – Modelle, pädagogische Praxis und Bedarf. In: Institut für schulische Fortbildung und schulpsychologische Beratung des Landes Rheinland-Pfalz (Hrsg.), Unterwegs zur Ganztagsschule. Ein Reader, Speyer: ifb, S. 90-101.
  • Holtappels, H. G. (2002). Ansätze der Schulentwicklung: Antworten auf pädagogische Anforderungen in der Grundschule. In: U. Itze, H. Ulonska, Ch. Bartsch (Hrsg.), Problemsituationen in der Grundschule, wahrnehmen – verstehen - handeln. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 103-122.
  • Holtappels, H. G. (2002). Entwicklung der Lernkultur durch Öffnung der Schule. In: F. Achtenhagen & I. Gogolin (Hrsg.), Bildung und Erziehung in Übergangsgesellschaften. Beiträge zum 17. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Opladen: Leske + Budrich, S. 149-152.
  • Holtappels, H. G. (2002). Pädagogische Chancen veränderter Zeitstrukturen in Grundschulen. Zusammenhänge von Rhythmisierung des Schultages, neuer Lernkultur, Lehrerkooperation, Schulqualität. In: H. Buchen, L. Horster, H.-G. Rolff (Hrsg.), Handbuch Schulleitung und Schulentwicklung, Berlin: Raabe, S. 1-16.
  • Holtappels, H. G. (2001). Wissenschaftliche Beratung und externe Evaluation: Die Einführung der Verlässlichen Halbtagsschule. In: K.-J. Tillmann, W. Vollstädt (Hrsg.), Politikberatung durch Bildungsforschung. Das Beispiel: Schulentwicklung in Hamburg. Opladen: Leske + Budrich, S. 150-170.
  • Holtappels, H. G. (2001). Grundschulen mit erweitertem Zeitrahmen: Halbtagsgrundschule und Ganztagsschule. In: W. Einsiedler, M. Götz, H. Hacker, J. Kahlert, R.W. Keck & U. Sandfuchs (Hrsg.), Handbuch Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik, Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 73-77.
  • Holtappels, H. G. (2001). Pädagogische Öffnung der Schule. In: T. Böhm, H. Gesing, A. Hammelrath, D.H. Heckt, H. G. Holtappels & E. Jürgens (Hrsg.), Praxishandbuch Grundschule - Grundschule gestalten und entwickeln (4), Neuwied: Luchterhand Verlag, S. 1-24.
  • Holtappels, H. G. (2001). Halbtagsgrundschulen aus der Elternperspektive. In: H. Brügelmann, M. Fölling-Albers, S. Richter & A. Speck-Hamdan (Hrsg.), Jahrbuch Grundschule III. Fragen der Praxis. Befunde der Forschung. Kindheitsforschung, Forschung zum Sachunterricht, Seelze: Kallmeyer, S. 160-168.
  • Holtappels, H. G. (2001). Gewalt in der Schule. In: L. Roth (Hrsg.), Pädagogik. Handbuch für Studium und Praxis (2). München: Oldenbourg, S. 903-918.
  • Holtappels, H. G. (2000). Gewalt an Schulen – Befunde der erziehungswissenschaftlichen Forschung. In: G. Foljanty-Jost (Hrsg.), Schule, Schüler und Gewalt. Beiträge zu Deutschland, Japan, China und der Mongolei, München: Indicium,S. 53-75.
  • Holtappels, H. G. (2000). Abweichendes Verhalten und soziale Etikettierungsprozesse in der Schule. In: M.K.W. Schweer (Hrsg.), Lehrer-Schüler-Interaktion. Pädagogisch-psychologische Aspekte des Leh­rens und Lernens in der Schule. Opladen: Leske + Budrich, S. 231-255.
  • Holtappels, H. G. (2000). Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im Schulbereich. In: H. Weishaupt (Hrsg.), Qualitätssicherung im Bildungswesen. Problemlage und aktuelle Forschungsbefunde. Erfurter Studien zur Entwicklung des Bildungswesens (13), Erfurt: Pädagogische Hochschule, S. 37-71.
  • Holtappels, H. G. (2000). Grundschule als Volle Halbtagsschule. In: T. Böhm, H. Gesing, A. Hammelrath, D. H. Heckt, H. G. Holtappels & E. Jürgens (Hrsg.), Praxishandbuch Grundschule - Grundschule gestalten und entwickeln (4.1.5) Neuwied: Luchterhand Verlag, S. 1-20.
  • Holtappels, H. G. (2000). Schulprogramm. Ein Instrument zur Entwicklung der Grundschule. In: T. Böhm, H. Gesing, A. Hammelrath, D.H. Heckt, H. G. Holtappels & E. Jürgens (Hrsg.), Praxishandbuch Grundschule - Grundschule gestalten und entwickeln (4.3.3), Neuwied: Luchterhand Verlag, S. 1-19.
  • Holappels, H. G. (2000). Entwicklung der Schule. In: T. Böhm, H. Gesing, A. Hammelrath, D.H. Heckt, H. G. Holtappels & E. Jürgens (Hrsg.), Praxishandbuch Grundschule. Grundschule gestalten und entwickeln (4), Neuwied: Luchterhand Verlag, S. 3-7.
  • Holtappels, H. G. & Rösner, E. (2000). Gesamtschule unter schwierigen Entwicklungsbedingungen. In: B. Frommelt, K. Klemm, E. Rösner & K.-J. Tillmann (Hrsg.), Schule am Ausgang des 20. Jahrhunderts, Weinheim/München: Juventa, S. 113-132.
  • Holtappels, H. G. (1999). Gesundheitsförderung und Schulentwicklung. In: H. Buchen, L. Horster, & H.-G. Rolff (Hrsg.): Gesundheit und Schulentwicklung, Berlin: Raabe Verlag, S. 33-52.
  • Holtappels, H. G. (1999). Schulentwicklungsforschung auf neuen Wegen - Neue Konzepte, Verfahren und Methoden. In: E. Rösner (Hrsg.), Schulentwicklung und Schulqualität. Dortmund: Universität Dortmund Institut für Schulentwicklungsforschung, S. 175-218.
  • Holtappels, H. G. (1999). Zeitorganisation und Schulkonzept als Schulentwicklungsfaktoren - Entwicklungsprozesse in Halbtagsgrundschulen. In: J. Hofmann, H. Weishaupt & P. Zedler (Hrsg.), Organisationsentwicklung in Schulen, in Unternehmen und im sozialen Bereich. Erfurter Studien zur Entwicklung des Bildungswesens (6), Erfurt: Pädagogische Hochschule, S. 83-110.
  • Holtappels, H. G. (1999). Neue Lernkultur - veränderte Lehrerarbeit. Forschungsergebnisse aus Grundschu­len. In: U. Carle & S. Buchen (Hrsg.), Jahrbuch für Lehrerforschung (2), Weinheim/München: Juventa, S. 137-151.
  • Holtappels, H. G. (1999). Erfahrungsräume und Lernorte in der Stadt - Pädagogische Herausforderungen für die Schule. In: F. Bölsker-Schlicht & H. von Laer (Hrsg.), Die Stadt - Lebensraum und Lebensform (19), Vechtaer Universitätsschriften, Münster: LIT Verlag, S. 207-234.
  • Holtappels, H. G. (1998). Gestaltungsautonomie und Schulprogramm. Perspektiven für die Schulentwicklung. In: E. Risse (Hrsg.): Schulprogramm. Entwicklung und Evaluation. Neuwied: Carl Link, S. 27-53
  • Holtappels, H. G. (1998). Lebenswelt von Kindern - Sozialwissenschaftliche Erkenntnisse und Orientierungen für den Sachunterricht. In: J. Kahlert (Hrsg.), Wissenserwerb in der Grundschule. Perspektiven erfahren, vergleichen, gestalten. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 47-71.
  • Holtappels, H. G. (1998). Öffnung der Schule zu Lebenswelt und Schulumfeld. Schulorganisatorische Perspektiven pädagogischer Öffnung. In: H. Brügelmann, M. Fölling-Albers & S. Richter (Hrsg.), Jahrbuch Grundschule I. Fragen der Praxis - Befunde der Forschung. Seelze: SVK, S. 43-51.
  • Holtappels, H. G. (1998). Grundschule als „Volle Halbtagsschule“. Empirische Ergebnisse über Zeitorganisation und Lernkultur. In: H. Brügelmann, M. Fölling-Albers & S. Richter (Hrsg.), Jahrbuch Grundschule I. Fragen der Praxis - Befunde der Forschung. Seelze: SVK, S. 181-186.
  • Holtappels, H. G. (1998). Grundschulentwicklung und Lehrerarbeit in festen Öffnungszeiten. Ausgewählte Ergebnisse aus Studien über Grundschulen mit erweiterter Schulzeit bis mittags. In: K. Burk, B. Ronte-Rasch & B. Thurn (Hrsg.), Grundschule mit festen Öffnungszeiten. Rhythmisierter Schulvormittag und veränderte Arbeitszeiten, Weinheim/Basel: Beltz.
  • Holtappels, H. G. (1997). Zeitorganisation und Lernkultur - Entwicklungsprozesse in Primarschulen. In: E. Beck, T. Guldimann, M. Zutavern (Hrsg.), Lernkultur im Wandel, Konstanz: Uvk, S. 91-111.
  • Holtappels, H. G. (1997). Sozialwissenschaftliche Theorien und Konzepte schulischer Gewaltforschung. In: H. G. Holtappels, W. Heitmeyer, W. Melzer & K.-J. Tillmann (Hrsg.), Forschung zu Gewalt an Schulen. Weinheim und München: Juventa, S. 27-43.
  • Holtappels, H. G. (1997). Sozialisationstheoretische Begründungskontexte für Projektlernen. In: J. Bastian, H. Gudjons, J. Schnack & M. Speth (Hrsg.), Theorie des Projektunterrichts, Hamburg: Bergmann und Helbig, S. 133-150.
  • Holtappels, H. G. (1997). Entwicklungsprozesse in Grundschulen. Schlüsselmerkmale für erfolgreiche Erneuerung. In: H. Buchen, L. Horster, H.-G. Rolff (Hrsg.), Handbuch Schulleitung und Schulentwicklung (2.5), Berlin: Raabe, S. 1-13.
  • Holtappels, H. G. (1997). Konzepte der erzieherischen Ganztagsversorgung: Kooperationschancen für Schule und Jugendarbeit. In: Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.), Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule, Münster: Waxmann, S. 47-89.
  • Holtappels, H. G. & Hornberg, S. (1997). Schulische Desorganisation und Devianz. In: W. Heitmeyer (Hrsg.), Was treibt die Gesellschaft auseinander? Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 328-367.
  • Holtappels, H. G. (1996). Schulentwicklung und externe Beratung. Schulentwicklungsplanung und Organisationsentwicklung als Beratungsfeld. In: H. von Alemann & A. Vogel (Hrsg.), Soziologische Beratung. Praxisfelder und Perspektiven. IX. Tagung für angewandte Soziologie, Opladen: Leske und Budrich, S. 244-26.
  • Holtappels, H. G. (1996). Schulische Sozialisation. In: W. Marotzki, M.A. Meyer & H. Wenzel (Hrsg.), Erziehungswissenschaft für Gymnasiallehrer. Weinheim: Beltz, S. 95-113.
  • Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1996). Schulsystem und Bildungsreform in Westdeutschland. Historischer Rückblick und Situationsanalyse. In: W. Melzer & U. Sandfuchs (Hrsg.), Schulreform in der Mitte der 90er Jahre, Strukturwandel und Debatten um die Entwicklung des Schulsystems in Ost- und West­deutschland. Opladen: Leske und Budrich, S. 23-46.
  • Holtappels, H. G. (1995). Probehandeln in einer didaktischen Lernumgebung. Universitäre Lernwerkstatt in der Pädagogenausbildung. Handbuch Hochschullehre, 1 (1.3), S. 1-26.
  • Carle, U. & Holtappels, H. G. (1995). Schulzeit und Erziehungsqualität: Neue Perspektiven für Forschung und Entwicklung - Ergebnisse einer Fachtagung. In: H. G. Holtappels (Hrsg.): Ganztagserziehung in der Schule. Opladen: Leske und Budrich, S. 280-293.
  • Holtappels, H. G. (1995). Ganztagserziehung als Gestaltungsrahmen der Schulkultur. Modelle und Perspektiven eines zeitgemäßen Schulkonzepts. In: H. G. Holtappels (Hrsg.), Ganztagserziehung in der Schule, Opladen: Leske + Budrich, S. 12-48.
  • Holtappels, H. G. (1995). Zeitgestaltung und Schulqualität: Entwicklung der Lernkultur in "Vollen Halbtagsschulen" Niedersachsens. In: H. G. Holtappels (Hrsg.), Ganztagserziehung in der Schule. Opladen: Leske + Budrich, S. 209-229.
  • Holtappels, H. G. (1995). Innere Schulentwicklung: Innovationsprozesse und Organisationsentwicklung. In: H.-G. Rolff (Hrsg.): Zukunftsfelder von Schulforschung. Weinheim: Beltz, S. 327-354.
  • Holtappels, H. G. (1995). Innovationsprozesse in "Vollen Halbtagsschulen" - Entwicklung der Lernkultur in Schulen mit erweitertem Zeitrahmen. In: H. G. Holtappels (Hrsg.), Entwicklung von Schulkultur. Neuwied: Luchterhand, S. 165-186.
  • Holtappels, H. G. (1995). Schulkultur und Innovation - Ansätze, Trends und Perspektiven der Schulentwicklung. In: H. G. Holtappels (Hrsg.), Entwicklung von Schulkultur, Neuwied: Luchterhand, S. 6-36.
  • Holtappels, H. G. (1995). Öffnung von Schule als Beitrag für familienunterstützende Netzwerke. In: H. v. Alemann (Hrsg.), Mensch - Gesellschaft! Lebenschancen und Lebensrisiken in der neuen Bundesrepublik, Opladen: Leske + Budrich, S. 198-219.
  • Holtappels, H. G. (1995). Öffnung der Schule - Verbindungen zwischen Schulleben und Gemeinwesen. In: Handbuch Kommunale Politik (Hrsg.), Das Mandat erfolgreich gestalten, 8.1 (2), Stuttgart: Raabe, S. 1-12.
  • Holtappels, H. G. (1994). Ganztagsangebote - Bedarf und kommunale Möglichkeiten. In: Handbuch Kommunale Politik (Hrsg.). Das Mandat erfolgreich gestalten, 7.1 (2), S. 1-9.
  • Holtappels, H. G. (1994). Schulkultur und Schulqualität als Perspektive der Schulentwicklung. Systematisierungen und Forschungsbefunde. In: H. Buchen, L. Horster & H.-G. Rolff (Hrsg.), Handbuch Schulleitung und Schulentwicklung (4.3), Berlin: Raabe, S. 1-22.
  • Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1994). Sechsjährige Grundschule in Bayern. Modellplanung für eine ländliche Region. In: E. Rösner (Hrsg.), Sechsjährige Grundschule. Qualität und Chancen eines Reformmodells, Essen: Neue-Dt.-Schule-Verl.-Ges., S. 155-168.
  • Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1994). Schulen im Verbund. In: H.-G. Rolff, K. Klemm, K.-O. Bauer, H. Pfeiffer (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 8. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa, S. 57-98.
  • Holtappels, H. G. (1995). Aggression und Gewalt als Schulproblem - Schulorganisation und "abweichendes" Verhalten. In: W. Schubarth & W. Melzer (Hrsg.). (1993), Schule, Gewalt und Rechtsextremismus (2. Aufl.), Opladen: Leske und Budrich, S. 117-146.
  • Holtappels, H. G. (1993). Lernkultur und Schulumfeld - Ein Projekt zur Schulentwicklung in unterschiedlichen regionalen Kontexten. In: H. G. Holtappels (Hrsg.), Lernkultur an Sekundarschulen (42), S. 9-32.
  • Holtappels, H. G. (1993). Schulen öffnen sich - Lernen entwickelt sich! Schulprofilbildung durch pädagogische Öffnung. In: Stadtschulamt der Stadt Frankfurt, M. und Institut für Schulentwicklungsforschung (Hrsg.), Öffnung von Schule und Interkulturelle Erziehung in Frankfurt am Main (41), Dortmund und Frankfurt/M.: IFS-Verlag, S. 109-126.
  • Burkard, Ch. & Holtappels, H. G. (1992). Pädagogische Schulentwicklung als Aufgabe qualitativer Planung. In: H.-G. Rolff, K. Klemm, K.-O. Bauer & H. Pfeiffer (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, (7). Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa, S. 251-278.
  • Holtappels, H. G. (1992). Ganztagsangebote - Pädagogische Anforderungen und Einschätzungen. In: W. Böttcher (Hrsg.), Mehr Ganztagsangebote für Kinder und Jugendliche. Witterschlick/Bonn: Beltz Juventa, S. 40-58.
  • Burkard, Ch. & Holtappels, H. G. (1991). Schulversorgung durch gemeindeübergreifende Angebotsplanung. In: Institut für Schulentwicklungsforschung (Hrsg.), Entwicklung kommunaler Bildungsangebote in Nordrhein-Westfalen, Dokumentation des 1. IFS-Fachkongresses 1990 in Dortmund (34), S. 39-58.; sowie in: Schulmanagement ,22 (1), S. 21-27.
  • Holtappels, H. G. & Zimmermann, P. (1990). Wandel von Familie und Kindheit - Konsequenzen für die Grundschule. In: H.-G. Rolff, K. Klemm, K.-O. Bauer & H. Pfeiffer (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 6. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa, S. 149-184.
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G., Rösner, E. (1989). Soziale Folgen der Ausbildungsfinanzierung. In: L. Huber & M. Wulf (Hrsg.), Studium - nur noch Nebensache? Freiburg/Brsg: Dreisam, S. 219-237.
  • Holtappels, H. G., Kanders, M. & Pfeiffer, H. (1988). Projektlernen im Zeitalter neuer Technolo­gien. In: H.-G. Rolff, K. Klemm, H. Pfeiffer & E. Rösner (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 5. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa, S. 189-215.
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1988). Zwischen Studium und Beruf. Soziale Selektion beim Übergang zur Hochschule. In: H.-G. Rolff, K. Klemm, H. Pfeiffer & E. Rösner (Hrsg.), Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 5. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim und München: Juventa, S. 103-130.
  • Holtappels, H. G., Pfeiffer, H. (1988). Informationstechnische Grundbildung auf dem Prüfstand. Metho­dische Wege in der Begleitforschung eines Modellversuchs. In: Deutsches Jugendinstitut (Hrsg.), Medien im Alltag von Kindern und Jugendlichen. Methoden, Konzepte, Projekte, Weinheim und München: Juventa, S. 297-315.
  • Brumlik, M. & Holtappels, H. G. (1987). Mead und die Handlungsperspektive schulischer Akteure. interaktionistische Beiträge zur Schultheorie. In: K.-J. Tillmann (Hrsg.), Schultheorien (2), S. 89-103.; sowie In: K.-J. Tillmann, H. Dichanz, K.-D. Eubel & H.-J. Oehlschläge: Theorie der Schule, S. 242-263.
  • Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1986). Privatschulen - Expansion auf Staatskosten? In: H.-G. Rolff, K. Klemm & K.-J. Tillmann (Hrsg.): Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 4. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim/München: Juventa, S. 211-235.
  • Holtappels, H. G., Malinowski, P.& Hartmann, R. (1983). Schulforschung und schulinterne Lehrerfortbildung. Darstellung eines praxisbezogenen Projektverbundes. In: Deutsches Jugendinstitut - Projekt Schulsozialarbeit (Hrsg.): Soziale Handlungskompetenz für das Berufsfeld Schule. Beiträge, Mate­rialien und Ergebnisse einer Fachtagung, München: Deutsches Jungendinstitut, S. 95-97.
  • Holtappels, H. G. (1983). Soziale Probleme - ist die Schule noch zuständig? Beitrag zur bundesweiten Fachtagung des DJI 1982. In: Deutsches Jugendinstitut - Projekt Schulsozialarbeit (Hrsg.): Soziale Handlungskompetenz für das Berufsfeld Schule. Beiträge, Materialien und Ergebnisse einer Fachtagung, München: Deutsches Jugendinstitut, S. 75-76 & 80-83.
  • Holtappels, H. G. (1983). Pädagogisches Handeln ohne präventive Orientierung? Pragmatisches Alltagswissen bei Lehrern über abweichendes Verhalten und soziale Kontrolle in der Schule. In: H. Kury & H. Lerchenmüller (Hrsg.), Schule, psychische Probleme und sozialabweichendes Verhalten Situationsbeschreibung und Möglichkeiten der Prävention, Köln: Carl Heymanns VerlagKG, S. 222-267.
  • Holtappels, H. G. (1981). Zur Fragwürdigkeit neuerer schulischer Lösungsversuche für Schülerprobleme und abweichendes Verhalten. Devianzsoziologische Überlegungen zur Schulsozialarbeit. In: M. Bayer, M.E. Karsten, H. Sünker (Hrsg.), Schule und Sozialpädagogik Annäherung durch Kooperation oder Abgrenzung durch neue Positionsbestimmungen, Bielefeld: Nomos, S. 116-137.

Veröffentlichungen in Zeitschriften und Periodika:

  • Holtappels, H. G. (2020): Schulen in herausfordernden Lagen – Entwicklungsprogramm und Forschungsbefunde. In: SchulVerwaltung spezial 22, 4.2020, S. 159-162.
  • Holtappels, H. G. (2019). Transfer in der Schulentwicklung. Ansätze und Gelingensbedingungen aus der Perspektive von Schulentwicklungstheorie und –forschung. Die Deutsche Schule, 111 (3), 274-293.
  • Webs, T. & Holtappels, H. G. (2018). School conditions of different forms of teacher collaboration and their effects on instructional development in schools facing challenging circumstances. Journal of Professional Capital & Community, Vol. 3 Issue: 1, pp.39-58, https://doi.org/10.1108/JPCC-03-2017-0006 (2018).
  • Hillebrand, A., Webs, T., Kamarianakis, E., Holtappels, H. G., Bremm, N. & Ackeren, I. van (2017). Schulnetzwerke als Strategie der Schulentwicklung: Zur datengestützten Netzwerkzusammenstellung von Schulen in sozialräumlich deprivierter Lage. Journal for Educational Research Online, 9 (1), 118–143.
  • Lossen, K., Tillmann, K, Holtappels, H. G., Rollett, W. & Hannemann, J. (2016). Entwicklung der naturwissenschaftlichen Kompetenzen und des sachunterrichtsbezogenen Selbstkonzepts bei Schüler/-innen in Ganztagsgrundschulen. Ergebnisse der Längsschnittstudie StEG-P zu Effekten der Schülerteilnahme und der Angebotsqualität. Zeitschrift für Pädagogik, 6, Bildungsqualität und Wirkung außerunterrichtlicher Angebote in der Ganztagsschule, 760-779.
  • Klieme, E., Decristan, J., Holtappels, H. G., Stecher, L. & Rauschenbach, T. (2016). Ganztagsangebote unterstützen die Persönlichkeitsentwicklung. Neue Erkenntnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). SchulVerwaltung Bayern 39, Heft 7-8/2016, S. 196-198; sowie in SchulVerwaltung Hessen/Rheinland-Pfalz 21, Heft 7-8/2016, S. 200-202, sowie in SchulVerwaltung Niedersachsen 27, Heft 9/2016, S. 231-234.
  • Van Ackeren, I., Bremm, N., Eiden, S., Neumann, Ch., Racherbäumer, K., Holtappels, H. G., Hillebrand, A. Kamarianakis, E. & Webs, T. (2016). Potenziale entwickeln – Schulen stärken. Forschungs- und Entwicklungsprojekt für Schulen in benachteiligten Standorten in der Metropole Ruhr. SchulVerwaltung Nordrhein-Westfalen 27, Heft 2/2016, S. 41-42.
  • Holtappels, H. G. (2014). Führung in Ganztagsschulen. Neue Befunde zum Schulleitungshandeln, In: b:sl Beruf: Schulleitung, 9 (2), S. 35-37.
  • Willems, A.S., Jarsinski, S., Holtappels, H. G. & Rollett, W. (2013). Schulische Qualitätsmerkmale von Ganztagsgrundschulen aus Sicht der Lehrkräfte. Zur Bedeutung der sozialen Komposition der Schülerschaft, In: Zeitschrift für Grundschulforschung, 6 (2), S. 69-84.
  • Rollett, W., Spillebeen, L. & Holtappels, H. G. (2012). Schulentwicklungsprozesse an Ganztagsschulen. Bedeutung systematischer Qualitätsentwicklung und der Nutzung externer Unterstützung, In: Journal für Schulentwicklung, 16 (2), S. 8-18.
  • Holtappels, H. G., Krainz-Dürr, M. (2012). Schulentwicklung im ganztägigen Lernen (Editorial), In: Journal für Schulentwicklung, 16 (2), S. 4-7.
  • Holtappels, H. G. (2012). Typologien über das Scheitern von Schulen, In: SchulVerwaltung spezial, 14 (2), S. 14-16.
  • Holtappels, H. G., Lossen, K., Spillebeen, L. & Tillmann, K. (2011). Schulentwicklung und Lehrerkooperation in Ganztagsschulen. Konzeption und Schulentwicklungsprozess als förderliche Faktoren der Kooperationsentwicklung, In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 15, S. 25-42. Sonderheft „Ganztagsschule – Neue Schule? Eine Forschungsbilanz, hrsg. Von L. Stecher, H.-H. Krüger & T. Rauschenbach.
  • Holtappels, H. G. & Rolff, H.-G. (2010). Selbstständige Schulen mildern den Einfluss der sozialen Herkunft ab. Ergebnisse aus der Begleitforschung zur „Selbstständigen Schule“ in Nordrhein-Westfalen, In: Schulverwaltung, 21, S. 154-156.
  • Holtappels, H. G. (2009). Ganztagsschule zwischen Anspruch und Wirklichkeit, In: B & E - Bildungspolitisches Magazin des Verbandes Bildung und Erziehung, 1 (1), S. 4-7.
  • Holtappels, H. G. & Rollett, W. (2009). Schulentwicklung in Ganztagsschulen. Zur Bedeutung von Zielorientierungen und Konzeption für die Qualität des Bildungsangebots, In: Zeitschrift für Pädagogik, 54, S. 18-39.
  • Holtappels, H. G. (2008). Schulentwicklungsarbeit in der Praxis. Konzeptentwicklung und Evaluation in der Einzelschule, In: Ganztags Schule machen, 2 (5), S. 10-12.
  • Holtappels, H. G. (2008). Schulentwicklung in Ganztagsschulen, In: Ganztags Schule machen, 2 (5), S. 4-7.
  • Holtappels, H. G. (2008). Pädagogische Gestaltungselemente in Ganztagsschulen brauchen ein Bildungskonzept, In: Ganztags Schule machen, 2 (3), S. 4-8.
  • Pfeifer, M. & Holtappels, H. G. (2008). Improving Learning in All-Day Schools: results of a new teaching time model, In: European Educational Research Journal (EERJ), 7 (2), S. 232-242.
  • Holtappels, H. G. (2008). Failing Schools – Systematisierung von Schultypologien und empirischer Forschungsstand Qualität von Schule, In: Journal für Schulentwicklung, 12 (1), S. 10-19.
  • Gather Thurler, M. & Holtappels, H. G. (2008). Failing Schools (Editorial), In: Journal für Schulentwicklung, 12 (1), S. 4-9.
  • Holtappels, H. G. (2007). Qualität von Schule, In: Pädagogische Rundschau, 61 (5), S. 507-525.
  • Holtappels, H. G. (2007). Rhythmisierung in der schulischen Realität, In: Ganztags Schule machen, 1 (1), S. 26-28.
  • Holtappels, H. G. (2007). Schüler- und lerngerecht rhythmisieren. Begründungen und Gestaltungsansätze, In: Ganztags Schule machen, 1 (1), S. 8-11.
  • Holtappels, H. G. (2006). Stichwort: Ganztagsschule, In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9 (1), S. 5-29.
  • Holtappels, H. G. (2006). Gelingensbedingungen von Schulprogrammarbeit, In: Lernende Schule, 9 (34), S. 10-13.
  • Holtappels, H. G. (2005). Kommentar zur Stellungnahme des Rates der EKD: „Ganztagsschule – in guter Form“, In: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie, 57 (2), S. 173-176.
  • Holtappels, H. G. (2005). Ganztagsschule in Deutschland. Situationsanalyse und Forschungsergebnisse, In: Die Ganztagsschule, 45 (1), S. 5-31.
  • Holtappels, H. G. (2004). Organisation und Gestaltung von Ganztagsschulen in Deutschland, In: Pädagogik, 56 (2), S. 32.
  • Holtappels, H. G. (2004). Deutschland auf dem Weg zur Ganztagsschule? Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektiven, In: Pädagogik, 56 (2), S. 6-10.
  • Holtappels, H. G. (2003). Ganztagsschule als Antwort auf PISA? Lerndefizite und Strukturprobleme im Schulsystem als Herausforderung für ganztägige Schulkonzepte, In: SchulVerwaltung spezial, Sonderausgabe, (1), S. 10-13.
  • Holtappels, H. G., Müller, S. & Simon, F. (2002). Hamburger Schulprogramme. Schwerpunkte und Strukturen. Bericht über eine Inhaltsanalyse, In: Hamburg macht Schule, 14 (5), S. 25-27.
  • Holtappels, H. G. (2002). Schulentwicklung mit dem Schulprogramm. Inhaltsanalyse der Schulprogrammtexte Hamburger Schulen, In: Journal für Schulentwicklung, 6 (3), S. 8-18.
  • Holtappels, H. G. & Rolff, H.-G. (2002). Schulprogramme: Praxis – Forschung – Implementation, In: Journal für Schulentwicklung, 6 (3), S. 4-7.
  • Holtappels, H. G., Müller, S. & Simon, F. (2002). Schulprogramm als Instrument der Schulentwicklung? Inhaltsanalyse aller Hamburger Schulprogrammtexte, In: Die Deutsche Schule, 94 (2), S. 217-233.
  • Holtappels, H. G. (2002). Schule leiten – Qualität entwickeln, In: Grundschule, 34 (2), S. 14-16.
  • Holtappels, H. G. & Meier, U. (2000). Violence in Schools, In: European Education, 32 (1), S. 66-79.
  • Holtappels, H. G. (1999). Qualifikation für Entwicklungsaufgaben. Ansätze zur Qualifizierung verschiedener Akteure der Schulentwicklung, In: SchulVerwaltung spezial, (2), S. 27-29.
  • Holtappels, H. G. (1999). Betreuung oder neue Lernkultur? Halbtagsgrundschule in Deutschland, In: Pädagogik, 51, S. 49-52.
  • Holtappels, H. G. (1999). Pädagogische Innovation in Schulen mit neuem Zeitkonzept - Grundschulen ent­wickeln sich, In: Grundschule, 31, S. 52-54.
  • Holtappels, H. G. (1999). Evaluation als Diagnose und Bilanz. Verfahren und Instrumente zur Weiterentwicklung des Schulkonzepts, In: Journal für Schulentwicklung, 3, S. 63-75.
  • Holtappels, H. G. (1999). Pädagogische Konzepte und Schulprogramme als Instrumente der Schulentwicklung, In: Schulmanagement, 30, S. 6-14.
  • Holtappels, H. G. &Tillmann, K.-J. (1999). „Hausgemachte“ Gewaltrisiken - und was in der Schule dagegen getan werden kann. Empirische Forschungsergebnisse, präventiv gewendet, In: Pädagogik, 51, S. 8-12.
  • Holtappels, H. G. (1998). Grundschulentwicklung und Lehrerarbeit. Forschungsbefunde über Zeitorganisation, Arbeitsbelastung und pädagogische Tätigkeit in Grundschulen, In: Die Deutsche Schule, 90, S. 470-484.
  • Holtappels, H. G. (1998). Grundschulentwicklung und Lehrerarbeitszeit. Forschung über Zeitorganisation, Arbeitsbelastung und pädagogische Tätigkeit in hessischen Grundschulen, In: SchulVerwaltung, 2, S. 105-108.
  • Holtappels, H. G. (1998). Lehrer/innen lernen im Team. Teamhandeln und Weiterlernen in Schulentwicklungsprozessen, In: Friedrich Jahresheft ´98 Arbeitsplatz Schule. Ansprüche, Widersprüche, Her­aus­forderungen, S. 54-56.
  • Holtappels, H. G. (1997). Lernen in vollen Halbtagsschulen. Grundschulentwicklung durch pädagogische Zeitorganisation, In: Grundschule, 29, S. 41-44.
  • Holtappels, H. G. (1997). Ganztagsschule. Konkurrenz oder Entlastung für Familien? In: Pädagogik, 49, S. 30-33.
  • Holtappels, H. G. & Meier, U. (1997). Schülergewalt im sozialökologischen Kontext der Schule, In: Empirische Pädagogik, 11, S. 117-133.
  • Holtappels, H. G.& Meier, U. (1997). Gewalt an Schulen. Erscheinungsformen von Schülergewalt und Ein­flüsse des Schulklimas, In: Die Deutsche Schule, 89, S. 50-62.
  • Holtappels, H. G. (1996). Gewandelte Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen. Problemfelder und Belastungen, In: Thema Jugend. Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung, 4, S. 6-7.
  • Holtappels, H. G. (1996). Lernwerkstatt in der Hochschule. Didaktische Lernumgebung für die Pädagogenausbildung, In: Computer und Unterricht (6), 22, S. 54-57.
  • Holtappels, H. G. (1996). Schulleben in Ganztagsschulen, In: Pädagogik, 48, S. 39-41.
  • Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1995). Wie zeitgemäß ist die Gesamtschule? In: Pädagogik, 47, S. 42-46. Sowie in: H. Gudjons & A. Köpke (Hrsg.), 25 Jahre Gesamtschule in der Bundesrepublik Deutschland. Eine bildungspolitische und pädagogische Bilanz, Bad Heilbrunn: Klinkhardt UTB, S. 217-222.
  • Holtappels, H. G. (1995). Ganztagsschule und Schulöffnung als Rahmen pädagogischer Schulreform, In: Die Ganztagsschule, 35, S. 96-123; Nachdruck In: S. Appel, H. Ludwig, U. Rother & G. Rutz (Hrsg.), Jahrbuch Ganztagsschule 2004. Neue Chancen für die Bildung, Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag (2003), S. 164-187.
  • Holtappels, H. G. (1994). Schulzeit als Schulqualitätsfaktor. Erneuerungsprozesse und Entwicklungsstand in "Vollen Halbtagsschulen", In: Die Deutsche Schule, 86, S. 327-343.
  • Holtappels, H. G. (1994). Lernkultur braucht Zeit und Raum. Pädagogische Perspektiven der Ganztags­schule, In: Friedrich Jahresheft XII, Schule - Zwischen Routine und Reform, S. 22-24.
  • Holtappels, H. G. (1993). Ganztagserziehung ohne Konzept? Überlegungen zum Ganztagsausbau in Grund­schule und Hort. In: Hort heute. Ganztagserziehung, 11/12, S. 34-36.
  • Holtappels, H. G. (1993). Schule über den ganzen Tag. Ausbaustand, Bedarf und pädagogischer Konzepte, In: Hort heute. Ganztagserziehung, 78, S. 29-31.
  • Holtappels, H. G. (1993). Mehr Zeit für Kinder. Plädoyer für den Ausbau von Ganztagsschulen, In: Die Ganztagsschule, 33, S. 75-112.
  • Holtappels, H. G. (1993). Chancen für eine andere Lernkultur - Ganztagsschule als reformorientiertes Schulmodell, In: Päd Extra, 21, S. 4-9.
  • Holtappels, H. G. (1992). Wieviel Schule brauchen wir? Untersuchung einer Grundsatzfrage am Beispiel der Ganztagsschule, In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie, 12, S. 341-364.
  • Holtappels, H. G. (1992). Mehr Zeit für Kinder! Pädagogische Orientierungen für schulische Ganztagskonzepte, In: Die Deutsche Schule, 84, S. 150-166.
  • Holtappels, H. G., Rösner, E. & Rolff, H.-G. (1992). Regionalisierung statt Standardisierung. Realistische Alternativen zur Veränderung der Schulstruktur, In: Zweiwochendienst Bildung Wissenschaft Kulturpolitik, 2.
  • Holtappels, H. G. (1991). Schlüsselrolle für die Schule, In: Erziehung und Wissenschaft, 43, S. 14-18.
  • Holtappels, H. G. (1991). Auslaufmodell - Serie: Das gegliederte Schulwesen: Hauptschule, In: E&W plus, 9, S. 9-10.
  • Holtappels, H. G. & Pfeiffer, H. (1990). Projektlernen mit dem Computer. Neue Technologien als Lernanlässe, in Pädagogik, 42, S. 38-43. Sowie In: J. Bastians & H. Gudjons (Hrsg.), Das Projektbuch II, Über die Projektwoche hinaus - Projektlernen im Fachunterricht, Hamburg: Bergmann, S. 118-131.
  • Böttcher, W. & Holtappels, H. G. (1990). Ausbildungsförderung in den Bundesländern. Neue Unübersichtlichkeit oder neue Ungleichheit? In: Recht der Jugend und des Bildungswesens, 38, S. 183-195. Sowie in: Informationen für die Beratungs- und Vermittlungsdienste der Bundesanstalt für Arbeit, 52, S. 2345-2355.
  • Holtappels, H. G., Hugo, H.-R. & Malinowski, P. (1990). Wie umweltbewußt sind Schüler? Ergebnisse einer Befragung von Schülern der Sekundarstufe I über ihr Verhalten, ihre Einstellungen und ihr Problembewußtsein zum Umweltschutz, In: Die Deutsche Schule, 82, S. 224-235.
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1988). Abitur - und dann? Bildungswahlen von Schülern der gymnasialen Oberstufe, In: Pädagogik, 40, S. 11-14.
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1987). Studienbereitschaft, Studiensituation und staat­liche Ausbildungsfinanzierung. Befunde aus einem Forschungsprojekt. In: Beiträge zur Hochschulforschung, 2, S. 149-190.
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1987). Soziale Folgen der Ausbildungsfinanzierung. In: Gewerkschaftliche Bildungspolitik, 5, S. 1-5.
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1987). Mal sehen, was kommt, mal sehen, was sich so findet. Meinungen und Einstellungen von Schülern der gymnasialen Oberstufe zu ihrem weite­ren Ausbildungsweg, In: Westermanns Pädagogische Beiträge, 39, S.40-44.
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. &Rösner, E. (1987). Die BAföG-Novelle von 1983 hatte eine Ver­schär­fung sozialer Ungleichheit zur Folge, In: zweiwochendienst Bildung Wissenschaft Kulturpolitik, 1, S. 5-16.
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1987). Studienfinanzierung. Durststrecke für Arbeiterkinder? In: E & W - Erziehung und Wissenschaft, 1, S. 26-28.
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1986). Die sozialen Folgen der BAföG-Novelle: Mehr Studenten aus der Oberschicht, In: Erziehung und Wissenschaft Niedersachsen, 12, S. 9.
  • Holtappels, H. G. (1986). Schulsozialarbeit aus der Schülerperspektive - Ergebnisse einer Schülerbefragung zur Schulberatung. In: Die Deutsche Schule,78, S. 56-72.
  • Brusten, M. & Holtappels, H. G. (1985). Kooperieren oder Verweigern? Empirische Ergebnisse zur "Schulberichtspraxis" und Problematik der Weitergabe von Informationen über Schüler an schulexterne Institutionen. In: Soziale Welt, 36, S. 313-335.
  • Holtappels, H. G. (1985). Schülerprobleme und abweichendes Verhalten aus der Schülerperspektive. In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie, 5, S. 291-323.
  • Holtappels, H. G. (1984). Abweichendes Verhalten oder Schulalltagsbewältigung? Subjektive Deutungsmuster von Schülern zu Problemen im Schulalltag. In: Die Deutsche Schule, 76, S. 18-30.
  • Brusten, M., Holtappels, H. G. & Schmidt, G. (1983). Arbeitsmarkt- und Berufserfahrungen Wuppertaler Sozialwissenschaftler. Ergebnisse einer Absolventenbefragung, In: Soziologie - Mitteilungsblatt der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 2, S. 152-176.
  • Holtappels, H. G. & Malinowski, P. (1979). Wie die Schule Auffällige produziert. Reaktionsmuster auf Abweichung: Hilfe oder soziale Kontrolle, In: Informationsblätter zur Gesundheitspflege in Kin­der­gar­ten und Schule (Hrsg.), Gesundheitsamt der Stadt Wuppertal (3), S. 54-65.

Rezensionen in Zeitschriften:

  • Holtappels, H. G. (2002). Qualitätsmanagement im Bildungswesen. Sammelrezension, In: Zeitschrift für Erzie­hungswissenschaft, 5 (4), S. 693-696.
  • Holtappels, H. G. (1982). Stigma Dummheit, In: Wiebke Ammann & Helge Peters, Rezension in Zeitschrift für Pädagogik, 28 (3), S. 481-482.
  • Holtappels, H. G. (1997). Schule und Gesellschaft im Um­bruch, In: Helsper, W., Krüger, H.-H. & Wenzel & H.H. (Hrsg.), Theoretische und internationale Perspektiven. Rezension in Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie, 17 (3), S. 317-319.
  • Holtappels, H. G. (1999). Qualität im Bildungswesen, Schulforschung zu Systembedingungen, Schulprofilen und Lehrerleistung, In: Fend, H. (Hrsg.), Rezension in Journal für Schulentwicklung, 3 (2) S. 114-116.

Sonstige Publikationen (Forschungsberichte, Dokumentationen, Broschüren):

  • Holtappels, H. G., Lossen, K. & Tillmann, K. (2019). Der „Detektivclub“. Ein Leseförderprogramm für den Ganztag von Grundschulen. Dortmund: Koffler (Broschüre).
  • StEG-Konsortium (Hrsg.) (2019). Individuelle Förderung: Potenziale der Ganztagsschule. Frankfurt/Main: StEG-Eigendruck (Broschüre).
  • StEG-Konsortium (Hrsg.) (2019). Ganztagsschule 2017/2018. Deskriptive Befunde einer bundesweiten Befragung. Frankfurt/Main, Dortmund, Gießen und München.
  • Holtappels, H. G. & Stracke-Mertes, A. (2019). Middle Management in Sekundarschulen - Abschlussbericht über die wissenschaftliche Begleitung der Einführung von Middle-Management-Strukturen und der Evaluation in den Sekundarschulen in Ostbelgien. Dortmund: IFS-Eigendruck.
  • Holtappels, H. G. (2019). Schulwahlverhalten von Eltern in Rösrath. Wissenschaftliche Expertise zur Schulentwicklungsplanung der Stadt Rösrath. Dortmund: IFS-Eigendruck.
  • Holtappels, H. G. & Averbeck, K. (2018). Entwicklung der Schulorganisation und des jahrgangsübergreifenden Lernens in Grundschulverbünden in Nordrhein-Westfalen. Bericht der Wissenschaftlichen Begleitforschung. Dortmund: IFS-Forschungsbericht.
  • Wissenschaftliche Begleitung 2014-2016 zum Schulversuch „Längeres Gemeinsames Lernen – Gemeinschaftsschule“. Abschlussbericht. Dortmund: IFS-Forschungsbericht.
  • Das Konsortium der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) (Hrsg.) (2016). Ganztagsschule: Bildungsqualität und Wirkungen außerunterrichtlicher Angebote. Ergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen 2012-2015. Frankfurt/M. StEG-Eigendruck (Broschüre, 44 Seiten).
  • StEG-Konsortium (Hrsg.). Ganztagsschule 2014/2015. Deskriptive Befunde einer bundesweiten Befragung (Forschungsbericht). Frankfurt/M., Dortmund, Gießen & München, 2015 (111 Seiten).
  • Forschungsteam der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) (Hrsg.). Ganztagsschule: 2012/2013. Deskriptive Befunde einer bundesdeutschen Befragung (Forschungsbericht). Frankfurt/M. 2013 (91 Seiten).
  • Das Konsortium der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) (Hrsg.). Ganztagsschule: Entwicklung und Wirkungen. Ergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen 2005-2010. Frankfurt/M. 2010 (Broschüre, 31 Seiten).
  • Holtappels, H. G. & Stracke-Mertes, A. (2010). Middle Management in Schulen. Eine Handreichung zur Entwicklung von neuen Management- und Steuerungsstrukturen in großen Schulen. Dortmund: IFS-Eigendruck (21 Seiten).
  • Holtappels, H.G. (2008). Pilotphase für die Gemeinschaftsschule in Berlin. Expertise zur Implementation und Gestaltung der Gemeinschaftsschule in Berlin. Dortmund (Expertise, 61 Seiten).
  • Holtappels, H. G., Kamski, I., Schnetzer, T. (2007). Ganztagsschule im Spiegel der Forschung. Zentrale Ergebnisse der Ausgangserhebung der „Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen“ (StEG) – Eine Informationsbroschüre. Berlin (Deutsche Kinder- und Jugendstiftung), 78 Seiten.
  • Holtappels, H. G., Klieme, E., Rauschenbach, T. & Stecher, L. (Hrsg.) (2007). Ganztagsschule in Deutschland. Zusammengefasste Ergebnisse der „Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen“ (StEG). Vorabdruck zur Pressekonferenz am 19. März 2007. Dortmund (58 Seiten).
  • Höhmann, K., Holtappels, H.G. Kamski, I. & Schnetzer, T. (2006.) Was ist eigentlich eine Ganztagsschule? Eine Informationsbroschüre für Eltern und Interessierte mit DVD. Berlin (Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Berlin, 56 Seiten + DVD).
  • Berkemeyer, N. & Holtappels, H.G. (2005). Arbeitsweise und Wirkungen schulischer Steuergruppen. Empirische Studie zur Steuerung der Schulentwicklungsarbeit im Rahmen des niedersächsischen Projekts „Qualitätsentwicklung in Netzwerken“. Forschungsbericht. In Niedersächsisches Kultusministerium (Hrsg.), Qualitätsentwicklung in Netzwerken, Abschlussbericht Heft 2, Hannover 2005, S. 30-75.
  • Holtappels, H. G., Heerdegen, M., Niederbacher, A., van Ophuysen, S. & Simon, F. (2004). Schulqualität über Schulprogramm und Evaluation in Niedersachsen. Forschungsbericht zum Pilotprojekt des Landes Niedersachsen „Schulprogrammarbeit, Evaluation und Beratung“. Dortmund 2004.
  • Holtappels, H. G & Heerdegen, M. (2004) Übersichtsstudie zu Forschungserkenntnissen über Fortbildungsbedarf und Schulentwicklungserfahrungen in Schulen im Zusammenhang mit der Entwicklung neuer Ganztagsschulen (Expertise), im Auftrag der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), Dortmund.
  • Holtappels, H. G., Heerdegen, M., Bräuer, H., Harazd, B. & Bos, W. (2004). Schulqualität von Bremer Grundschulen im Halbtagsbetrieb. Empirische Vergleichsuntersuchung in Vollen Halbtagsschulen und Verlässlichen Grundschulen in Verbindung mit IGLU – Forschungsbericht zur IGLU-Zusatzstudie. Dortmund.
  • Holtappels, H. G (2004). Entwicklung von Ganztagsschulen – Modelle und Konzeptentwicklung. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.), Zukunft Bildung und Betreuung. Startkonferenz zum Investitionsprogramm (Dokumentation). Berlin/Bonn 2004, S. 86-111.
  • Holtappels, H. G., Spinath, B. & Schulte, S. (2004) Lernkultur und Innovationsprozesse in Bildungseinrichtungen. Bericht über eine Vorstudie im Rahmen des Forschungsbandes der UniDo „Integration von Wissens- und Dienstleistungsarbeit (InWiDa)“. Dortmund.
  • Holtappels, H. G & Schnetzer, T. (2003). Analyse beispielhafter Schulkonzepte von Schulen in Ganztagsform. Berlin/Dortmund 2003 (Broschüre des BMBF).
  • Holtappels, H. G. & Leffelsend, S. (2003). Entwicklung überfachlicher Kompetenzen durch Schülertrainings und Unterrichtsentwicklung. Ergebnisse einer Schülerbefragung als Teil der Abschlussevaluation des Projektes „Schule & Co.“. Gütersloh 2003
  • Holtappels, H. G. & Simon, F. (2002). Schulqualität und Schulentwicklung über Schulprogramm. Zwischenbericht über Forschungsergebnisse der Begleitforschung zum Pilotprojekt „Schulprogrammentwicklung, Beratung und Evaluation“ in Niedersachsen. Dortmund/Vechta 2002
  • Holtappels, H. G. & Müller, S. (2001). Inhaltliche Analyse der Hamburger Schulprogramme. Forschungsbericht. Dortmund 2001
  • Holtappels, H. G. (unter Mitarbeit von F. Simon) (2001). Inhaltsanalyse von Schulprogrammen Hamburger Schulen. Forschungsbericht über Ergebnisse einer Kerndatenanalyse. Vechta 2001
  • Holtappels, H. G. (2001). Schulentwicklung und Qualitätssicherung im Schulbereich. In: J.-H. Olbertz/ H.-U. Otto (Hrsg.), Qualität von Bildung. Vier Perspektiven. Arbeitsberichte 2’01 des Instituts für Hoch­schulforschung Wittenberg. Wittenberg 2001
  • Holtappels, H. G. (2000). Entwicklung von Primarschulen zu Verlässlichen Halbtagsgrundschulen in Hamburg. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleituntersuchungen. Vechta 2000 (Gesamtbericht)
  • Holtappels, H. G. & Lindau-Bank, D. (2000).  Entwicklungsprozesse und externe Beratung von Verlässlichen Halbtagsgrundschulen in Hamburg. 2. Bericht über externe Beratung in Grundschulen zur Konzeptentwicklung und Evaluation. Vechta.
  • Holtappels, H. G (2000). Verlässliche Halbtagsgrundschule in Ham­burg aus der Elternperspektive. For­schungsbericht über Ergebnisse der Elternbefragung. Vechta 2000
  • Holtappels, H. G (2000). Pädagogische Gestaltung von Verlässlichen Halbtagsgrundschulen in Ham­burg. Forschungsbericht über Befragungsergebnisse zur Lehrerperspektive. Vechta 2000
  • Holtappels, H. G (2000). Entwicklung von Primarschulen zu Verlässlichen Halbtagsgrundschulen in Hamburg. Forschungsbericht über Ergebnisse der schriftlichen Schulleitungsbefragung. Vechta 2000.
  • Holtappels, H. G. & Altermann-Köster, M. (1999).  Entwicklung von Primarschulen zu Verlässlichen Halbtagsgrundschulen in Hamburg. Zwischenbericht über Ergebnisse der schriftlichen Schulleitungsbefragung. Vechta.
  • Holtappels, H. G (1999).  Schulkonzeptentwicklung und Evaluation - Beispiele für Entwicklungsprozesse in Grundschulen. In: I. Kemnade (Hrsg.), Schulbegleitforschung und Lernwerkstätten, Oldenburger Vor-Drucke 409, Oldenburg 1999, S. 23-45.
  • Holtappels, H. G. (1998). Volle Halbtagsschule - ein Modell für eine reformorientierte und familienfreundliche Grundschule. In: Verein Arbeit für Alle e.V. (Hrsg.), Betreute Grundschule - Chance für Familie und neue Arbeitsplätze. Dokumentation der Fachtagung vom 17.06.1998, Kiel 1999, S. 23-42.
  • Holtappels, H. G. (1998). Entwicklung von Primarschulen zu Verlässlichen Halbtagsgrundschulen in Hamburg. Zwischenbericht über externe Beratung, Konzeptentwicklung und Evaluation. Vechta.
  • Holtappels, H. G. (1998). Schulprogramm und Evaluation - Strategien der Schulentwicklung und Qualitätssicherung. Material für die Fortbildung von Schulleitungen und Schulaufsicht. Vechta.
  • Holtappels, H. G. & Horstkemper, M. (1998). Lern- und Forschungswerkstatt an der Hochschule Vechta. Brücke zwischen Lehrerbildung und Schulentwicklung. In: G. Warnken (Hrsg.), Forschungswerkstätten und Schulentwicklung, Bericht zur Tagung am 20. und 21.Juni 1997 an der Hochschule in Vechta, Oldenburger Vor-Drucke 347. Oldenburg: Universität Oldenburg 1998, S. 90-103.
  • Holtappels, H. G. (1997). Grundschulentwicklung und Lehrerarbeitszeit. Empirische Studie über Zeitorganisation, Arbeitsbelastung und pädagogische Tätigkeit von Lehrkräften in hessischen Grundschulen. Forschungsbericht. Vechta.
  • Holtappels, H. G. (1997).  Gewalt an hessischen Schulen. Forschungsergebnisse über Erscheinungsformen und Bedingungen für Schülergewalt. In: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik (Hrsg.), Schule und Beratung Nr.7: Konfliktlösung macht Schule, Wiesbaden: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik 1997, S. 7-12.
  • Holtappels, H. G. (1997). Gewalt im sozialen Kontext der Schule. Empirische Problemanalyse und schulpädagogische Präventionsansätze. In: Polizei-Führungsakademie Münster (Hrsg.), Deutscher Präventionstag 1996. Kriminalprävention - Programme und Projekte in der Praxis (III), Münster, S. 231-242.
  • Holtappels, H. G. (1996). Schulkonzeptentwicklung für die "Kleine Grundschule". In: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (Hrsg.), Situation und Entwicklung der Kleinen Grundschulen im Land Brandenburg (Broschüre). Potsdam: MBJS 1996, S. 68-97.
  • Holtappels, H. G. (1996). Schulzeit und Schulkonzept als Qualitätsfaktoren der Schulentwicklung. Analyse schulischer Innovationsverläufe und -wirkungen in der Primarstufe am Beispiel von Halbtagsschulen in Niedersachsen. Forschungsbericht. Dortmund.1996.
  • Holtappels, H. G. (1994). „Wie Schulen sich verändern? Analyse schulischer Innovationsverläufe am Bei­spiel von Vollen Halbtagsschulen und Ganztagsschulen“. Forschungsbericht über eine explorative Studie. Dortmund.1994.
  • Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1993). Schulstrukturen in Bayern. Gutachten zur Angebotsoptimierung, weiterführender Schulen in Bayern. Dortmund. 1993.
  • Holtappels, H. G. (1993). Stellungnahme anläßlich der öffentlichen Anhörung von Sachverständigen zu Ganztagsschulen und Ganztagsangeboten, des Ausschusses für Schule, Jugend und Berufsausbildung in der Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, am 15.4. 1993 in Hamburg. Ausschußprotokoll 14/18, Hamburg.1993.
  • Holtappels, H. G. (1993). Stellungnahme anläßlich der öffentlichen Anhörung von Sachverständigen zu Ganztagsangeboten für Schulkinder der Ausschüsse für Schule und Weiterbildung, für Frauenpolitik sowie für Kinder, Jugend und Familie im Landtag Nordrhein-Westfalen, am 17.3. 1993 in Düsseldorf. Ausschußprotokoll 11/845, Düsseldorf.1993.
  • Holtappels, H. G. (1992). Kinderzeit ist mehr als Schulzeit - Schule ist mehr als Unterricht! Plädoyer für eine Vernetzung ganztägiger Angebote und Einrichtungen für Schulkinder. In: Deutsches Jugendinstitut (Hrsg.), Was tun Kinder nach der Schule? Dokumentation der Fachtagung. München: Juventa 1992, S. 59-68.
  • Burkard, Ch. & Holtappels, H. G. (1991). Schule und außerschulische Jugendbildung. Aktuelle Begründungen und neue Formen der Zusammenarbeit. In: Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.), Schule und außerschulische Jugendbildung - Materialien aus dem Projekt "Zusammen Lernen", Bonn: AKSB-Schriftenreihe 1991, S. 25-78.
  • Holtappels, H. G. (1991). Mehr Zeit für Kinder. Bestandsaufnahme und konzeptionelle Überlegungen zu An­geboten elternergänzender Erziehung an Grundschulen. In: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Baden-Württemberg (Hrsg.), Ganztagesangebote für Schülerinnen und Schüler. Informationen - Analysen - Meinungen (Broschüre). Ludwigsburg: GEW 1991, S. 83-103.
  • Burkard, Ch., Holtappels, H. G., Mauthe, A., & Rösner, E. (1990). Stadtentwicklung und Öffnung von Schule. Endbericht 1990, Dortmund: IFS Verlag, 1990 (584 Seiten).
  • Holtappels, H. G. (1990): Kinder heute. Gewandelte Bedingungen des Aufwachsens von Kindern, In: AG Stadtökologie, Sozialpolitische Konzepte (Hrsg.), Gesündere Städte durch ökologische Stadtpla­nung. Ursachen - Wirkungen - Indikatoren? Bericht über die 1. Werkstatt Stadtökologie vom 19.-20.März 1990 in Witten. Witten.1990, S. 1-9.
  • Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1990). Was ist den Bundesdeutschen die Bildung wert? In: DGB-Bundesvorstand, Abteilung Allgemeine Bildung (Hrsg.), BAföG '90. Argumente und Materialien, Frankfurt/M., S. 45-85.
  • Holtappels, H. G., Kanders, M., Pfeiffer, H. & De Witt, C. (1989). Abschlußbericht der wissenschaft­lichen Begleitforschung zum Modellversuch "Informations- und kommunikationstechnologische Grund­bildung im Pflichtbereich der Sekundarstufe I der allgemeinbildenden Schulen in Nord­rhein-Westfalen", Dortmund: IFS Verlag (201 Seiten)
  • Klemm, K., Böttcher, W., Holtappels, H. G. & Rösner, E. (1988). Stellungnahme anläßlich der öffent­lichen Anhörung von Sachverständigen im Rahmen der Beratung des Gesetzentwurfes der Bundes­re­gie­rung zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes am 22.2. 1988, In: Deutscher Bundestag. Ausschuß für Bildung und Wissenschaft, 26 (11).
  • Malinowski, P., Holtappels, H. G. & Hugo, R. (1987). Umweltschutz. Problembewußtsein, Einstellungen und Verhalten. Düsseldorfer Schüler äußern sich zum Umweltschutz, In: Umweltschutzerziehung in Düsseldorf. Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I, S. 13-50.
  • Holtappels, H. G. & Malinowski, P. (1984). Sozialpädagogik in die Schule. Innovationsspielräume entdecken. Praxisorientierte Schulforschung und Möglichkeiten zu einer "inneren" Reform von Schule, GPS-Schriften, Wuppertal.
  • Holtappels, H. G. (1983). Methodische Verfahren zur Erfassung der Schülerperspektive. Projektinformation auf dem Kolloquium der Deutschen Forschungsgemeinschaft zum DFG-Schwerpunktprogramm "Pädagogische Jugendforschung" 1983 in Berlin.
  • Holtappels, H. G. (1980). Pragmatische Devianz- und Kontrollkonzepte bei Lehrern. Empirische Studie über Alltagswissen und abweichendes Verhalten in der Hauptschule. Diplomarbeit, Bergische Universität-Gesamthochschule Wuppertal.

Herausgeberschaft für laufende Publikationen/Schriftreihen:

  • Mitherausgeber der Reihe Studien zur ganztägigen Bildung, gemeinsam mit E. Klieme und T. Rauaschenbach. Weinheim und München (Juventa Verlag); seit 2007
  • Mitherausgeber des Jahrbuchs der Schulentwicklung des Instituts für Schulentwicklungsforschung (IFS) der Technischen Universität Dortmund; seit 2002 (Erscheinungszyklus: alle 2 Jahre)
  • Mitherausgeber der Zeitschrift Ganztags Schule machen, gemeinsam mit A. Durdel, K. Höhmann, I. Kamski, H. Rademacker. Seelze-Velber (Friedrich Verlag), 2007-2008
  • Mitherausgeber des Praxishandbuchs Grundschule - Grundschule gestalten und entwickeln (Lose­blatt­werk), gemeinsam mit T. Böhm, H. Gesing, A. Hammelrath, D.H. Heckt, E. Jürgens. Neuwied (Luch­terhand Verlag); 1999-2002
  • Mitherausgeber der Reihe Studien zur Schulpädagogik und Didaktik der Kommission Schulpädago­gik/Didaktik In:  Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), ge­meinsam mit W. Klafki, W. Lütgert, R. Messner, M. Fölling-Albers u. a.. Weinheim/Basel (Beltz Verlag); 1997-2001
  • Mitherausgeber der Schriften des Instituts für Erziehungswissenschaft (IfE) der Hochschule Vechta (IfE-Eigendruck), gemeinsam mit M. Schweer, L. Wigger, 1998-2001

Stand: 03. Februar 2021



Social Media

ResearchGate Twitter
YouTube LinkedIn